Frage von TobiBlackburn, 33

Internet hat abends immer Aussetzer?

Hallo zusammen

haben schon länger den Anbieter 1&1. War bis jetzt auch alles ganz in Ordnung, aber seit ca 2 Wochen habe ich jeden Tag um ungefähr 20:00 uhr internetaussetzer. egal was ich mache, wenn ich ein video auf youtube schaue hängt es dauerhaft oder wenn ich an der Konsole sitze und das internet wieder mal aussetzt hauts mich komplett aus dem spiel. die Fritzbox ist erst 1 Jahr alt also sollte alles gut sein. habe gestern bei einem 1&1 Mitarbeiter angerufen und der hat mich auf die Fritzbox Seite geschickt und mit mir ein paar Sachen geändert aber es ist nichts besser rein garnichts. als er mich gefragt hat ob ich WLAN benutze und ich ja sagte meinte er nur dann nehme halt LAN !!!! ich mein was soll sich daran ändern wenn das internet immer um die gleiche Uhrzeit aussetzt und nichts mehr lädt ?

Danke für alle Hilfen :)

ps dry für Schreibfehler aber bei konstanten internetaussetzern kann man sich einfach keine zeit lassen zumal ich das jetzt schon zum 3ten mal schreibe :D

Antwort
von ChloeSLaurent, 17

Hey Du.

Wenn auf deinem Verteilerstrang an dem Du hängst, neue/ mehrere Nutzer (DSL-Verträge - egal welcher Anbieter) hinzugekommen sind und diese zur selben Zeit nun (gegen/ ab Abend) ziemlich viel Leistung abrufen (meinetwegen auch zusätzlich Internet-TV usw.), bauen sich Widerstände auf und lassen die Leitung insgesamt niedrigere Durchflußmengen bringen. Somit ist es möglich, daß normale Internetnutzung (auch kurzfristig) förmlich stoppen kann.

Da es außerhalb dieses Zeitraumes funktioniert, liegt es nicht am Router.

Die Verbindung über LAN kannst Du probieren - dann bekommst Du die tatsächlich anliegende Leistung. Sollte diese genau so schlecht sein, mußt Du dich wieder an "1&1" wenden. Ansonsten solltest Du dein WLAN überprüfen, ob es richtig gesichert ist und sich niemand auf dein WLAN-Netzwerk gehängt hat und dir somit deine Leistung "klaut".

Wenn WLAN- Fehler oder -Probleme ausgeschlossen sind, mach einen Speedcheck. Ob, wie bei meinetwegen Vodafone, 1&1 auch eine eigene Speedcheck-Seite hat, wo auch mit jedem Speedcheck Tickets für technische Diagnose oder Problembehebung gespeichert werden, weiß ich nicht. Aber es gibt mehrere Programme oder Helferlein, um die Geschwindigkeit zu messen.

So einen Speedcheck dann mal dauerhaft immer alle 4-6 Stunden durchführen und protokollieren. Lohnt sich als Info.

Fakt ist, daß es auch auf deine Leitung, die Du gebucht hast, ankommt. Egal aber ob 16000/ 25000/ 50000 usw. ist vertraglich geregelt, daß es zeitbedingt (hohes Nutzungsaufkommen, meist Abends auch, zum Beispiel) zu Engpässen oder geringerem Durchfluss kommen kann.

Wenn deine Leitung öfter oder dauerhaft den 60%-Wert der von Dir gebuchten Leitung unterschreitet, ist das definitiv beschwerdegerecht!! (Bei einer 50000er sollten also immer wenigstens im Großen und Ganzen 60%, also ca. 30000 anliegen - usw. etc.)

Kleines lustiges, bildhaft gemeintes Beispiel zur Verdeutlichung noch dazu:

Nimm bitte mal einen 10m- langen Gartenschlauch und lass Wasser, voller Druck, durch. Du brauchst Wasser am Ende des Schlauchs und bekommst es mit vollem Druck auch. Und dann fang mal an Löcher in den Schlauch zu bohren (andere Nutzer, die Wasser brauchenmöchtenhabenwollen) - dann kannst Du da vorn am Hahn soweit aufdrehen, wie Du möchtest - aber bei Dir kommt nur noch schluckweise Wasser an - ohne Druck. Ärgerlich?

Hoffe, ok so erstmal.

Bei Fragen/ Kritik etc. gern melden.

LG erstmal.

PS: Helferlein für die Taskleiste: "Netspeedmonitor" - Bitte unbedingt auf 32bit/64bit- Version achten!!

Antwort
von Prinni123, 19

Also an der Fritzbox kann das höchstwahrscheinlich nicht liegen .... :-) Ich musste bei mir auch 3 Techniker kommen lassen, bis sie den Fehler gefunden haben.

Liegt wahrscheinlich an der Verteilerstelle. Lass dich nicht so abspeisen, klar, die Mitarbeiter haben viel zu tun und geben ihr Bestes, aber du willst ja auch eine Lösung.

Hast du wahrscheinlich schon geschaut, aber Firmwareupdates immer aktuell halten.

Antwort
von joshiw, 18

Am besten mal ne andere fritzbox probieren oder Fritzbox mal neustarten ..

probiere auch ein anderes netzwerkkabel!

Antwort
von bruno75015, 14

deine Nachbarn gucken Tagesschau übers Internet. Erwin der 3 Häuser weiter wohnt, streamt dann immer Filme über Netflix. Das Netz ist halt etwas ausgelastet wenn viele drin sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten