Frage von rambobob13, 206

Ich spüre nicht mehr das Verlangen mit meiner Freundin zu schlafen, warum?

Hallo ich bins mal wieder mit einer peinlichen Frage. Und zwar geht es darum das ich nicht mehr das Gefühl verspüre mit meiner Freundin zu schlafen. Also es ist so das wir jetzt fast 14 Monate zusammen sind. Wir haben wirklich sehr sehr früh mit "Spielereien" angefangen (ich glaube da waren wir grade erst 2 Tage oder so zusammen) und nach 8 Monaten Beziehung hatten wir dann unser erstes mal. Also beim aller ersten mal hat es nicht so funktioniert wie wir es wollten und sie hatte schmerzen dabei aber am nächsten Tag hat es dann doch funktioniert und es war wirklich extrem schön. Dann haben wir erstmal so ziemlich oft (meiner Meinung nach) mit einander geschlafen (5-6 mal die Woche und manchmal auch zwei mal am Tag). Es war immer schön aber irgendwann hab ich Stress mit meinem Vater bekommen wodurch wir nicht so oft zu mir konnten und es zwangsläufig runter geschraubt wurde. Wir hatten zwar noch aber nur noch maximal 2-3 mal die Woche. Das würde dann immer weniger und momentan haben wir maximal nur noch einmal die Woche. Das komische ist nur das ich gedacht habe es fehlt mir mit ihr zu schlafen, dabei find ich es gar nicht schlimm weil ich die meiste Zeit sowieso keine wirklich Lust darauf habe. Ich habe aber nicht nur kein bock es mit ihr zu machen sondern generell auf Sex (also nicht das ihr denkt ich würde es lieber mit einer anderen machen wollen). Jetzt meine Frage woran liegt das? Ich hab so was noch nie in meinem umfällt erlebt. Wenn ich mich mit Freunden unterhalte dann können die alle nie genug davon bekommen obwohl die schon 3-4 Jahre mit ihren Freundinnen zusammen sind. Ich verstehe das irgendwie nicht. Stimmt da irgendwas nicht mit mir oder ihr? Glaubt ihr das passt nicht mit uns und wir sollten die ganze Beziehung lieber lassen? Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Danke schon mal im voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MJ1998, 128

Also, deswegen die Beziehung zu beenden fände ich schon etwas extrem..

Meiner Meinung nach ist es normal, dass es ab und zu Phasen gibt, in denen man es nicht so sehr "braucht".

Gründe könnten sein:

Stress (vielleicht nimmt dich der Stress mit deinem Vater momentan so mit, dass es dich sozusagen "ablenkt"?)

Langeweile im Bett (Probiert ihr immer wieder neues aus? Immer das gleiche wird auf Dauer Langweilig und verliert den Reiz)

Zweifel an der Beziehung (Läuft es ansonsten gut in eurer Beziehung? Oder habt ihr öfters Streit etc.?)

Natürlich kann es auch noch andere Gründe haben, ich habe jetzt nur die aufgezählt, die mir gerade in den Sinn gekommen sind :)

Kommentar von rambobob13 ,

Okay. Also das mich der Stress ablenkt könnte sein weil ich auch schulisch Stress habe. An der Langeweile kann es eigentlich nicht liegen weil wir eigentlich ständig neues ausprobieren. Naja in unserer Beziehung gab es in letzter Zeit ein paar kleine knackpunkte aber nicht mehr oder weniger wie in anderen beziehungen auch. Alles klar danke

Antwort
von Nashota, 92

Eine gute Beziehung definiert sich nicht nur übers Bettgewühle. Und alles, was übertrieben wird, verliert seinen Reiz.

Ob es zwischen euch auch ohne permanenten Sex harmoniert, könnt ihr nur alleine herausfinden. Krampfhaft nach Gründen fürs Trennen suchen wäre/ist aber nicht der Weg.

Denn in jeder Beziehung zieht auch der Alltag ein und das Bett ist nicht mehr so wie am Anfang die Hauptsache. Dann werden oder sind andere Dinge am Partner wichtiger bzw. vermitteln die Sicherheit und Geborgenheit, die man braucht und sich wünscht.

Kommentar von rambobob13 ,

Ja schon aber es war ja die ganze Zeit alles gut, bis wir das runterschrauben mussten. Ich suche ja nicht krampfhaft nach gründen fürs trennen. Ich liebe sie. Ich find es nur komisch das es weniger wurde und ich jetzt plötzlich gar keine Lust mehr habe. Okay...das klingt plausibel...danke :)

Kommentar von Nashota ,

Vergleiche das Verlangen auf Sex mit einem Essen, was du lange nicht mehr hattest. Da freut man sich dann doppelt darauf ;-))

Antwort
von Othetaler, 70

Glaube nicht alles, was dir deine Freunde so erzählen.

Außerdem ist es auch ganz normal, dass die Lust und das Verlangen nach der ersten Zeit nachlässt.

Ganz aufhören sollte es aber nicht. Wenn du wirklich keine Lust mehr hast, gilt das nur für deine Freundin speziell oder reizen dich Frauen irgendwie nicht mehr so richtig?

Falls Gefühlsmäßig zwischen euch noch alles stimmt, kann ein Besuch bei einem Urologen helfen.

Kommentar von rambobob13 ,

Tue ich eigentlich auch nicht aber wenn alle das selbe sagen macht man sich schon irgendwie Gedanken darüber. Naja meine Freundin reizt mich ja noch und generell könnte ich mir nie vorstellen mit einer anderen zu schlafen ich hab nur momentan irgendwie keine Lust darauf. Also ich spüre das ich sie liebe und alles ich hab nur keine Lust auf Sex. Okay...und was soll ein urologe da machen? glaubst du das etwas bei mir nicht stimmt?

Kommentar von Othetaler ,

Dass gesunde junge Männer keine Lust auf Sex haben ist eher ungewöhnlich und kann durchaus körperliche Ursachen haben.

Natürlich kann es auch sein, dass dir der Sex im Moment ganz einfach über ist. Genauso, wie dein Lieblingsessen, wenn du es zehnmal hintereinander hattest und du bald wieder nicht genug von ihr bekommen kannst.

Wenn sonst alles passt und euch beiden nichts fehlt, ist alles in Ordnung.

Und zu deinen Freunden: Kaum wo wird soviel gelogen, wie bei der eigenen Sexhäufigkeit. Besonders im Freundeskreis.

Kommentar von rambobob13 ,

Okay 😳 dann sollte ich mir mal Gedanken machen 😭. Ja aber ich hatte mein lieblimgsessen ja nicht 10 mal hintereinander. Am Anfang hatte ich es so oft hintereinander. Dann würde es weniger und erst dann habe ich die Lust darauf verloren. Okay...das ist doch schon mal eine gute Nachricht 😂. Okay ja das schon aber die meisten von denen kenne ich schon fast 12-13 Jahre lang und die haben mir auch schon öfter Sachen vom Sex erzählt die jetzt nicht so erfreulich waren (auch was die Sexhäufigkeit betrifft).

Antwort
von voayager, 42

Was du so garnicht schilderst, das ist dein sonstiges Verhältnis zu diner Freundin. Welche Gefühle bestehen da und wie kommt ihr zurecht?

Kommentar von rambobob13 ,

Ich liebe sie und das zeige ich ihr auch. und zurecht kommen wir eigentlich sehr sehr gut, wir reden über alles und lachen immer zusammen und keine Ahnung. Klar streiten wir auch aber nicht mehr oder weniger wie andere Paare auch

Kommentar von voayager ,

da alles in deiner Beziehung eigentlich rund läuft, solltest du dir über den nachlassenden Sex keine so großen Gedanken machen, er ist nicht das A und O in allen Beziehungen. Solltest du aber in Po rnos oder Selbstbefriedigung ausweichen, dann erst ist ein wirkliches Problem da, ist eine Therapie angezeigt. So aber, kein Grund sich wirklich zu sorgen, denn ein harmonisches Zusammensein ist doch das Allerwichtigste. Alles Weitere steht erst an 2. Stelle.

Antwort
von depressed0815, 66

Du musst dir das so vorstellen. Wenn du eine sache zu viel machst dann hast du keine lust mehr darauf. Zb. Wenn du es liebst zu zocken und das sehr oft machst hast du bald keine lust mehr darauf. Lass den sex für 1-2 monate und du wirst merken das es dir fehlt und du wieder lust darauf hast.

Kommentar von rambobob13 ,

Aber wo wir noch viel hatten da hatte ich ja noch richtig Lust, das hat ja erst aufgehört wo wir das runterschrauben mussten. Wieso soll das dann helfen damit ganz aufzuhören?

Kommentar von depressed0815 ,

Du musst halt bisschen zeit lassen das kommt schon wieder am anfang ist es ja ein tolles erlebnis aber dann wird das zu viel und langweilig :)

Antwort
von studiosus2015, 67

Ich denke es ist alles in Ordnung mit dir.

Kommentar von rambobob13 ,

okay. und wieso ist das dann so? 😪

Kommentar von studiosus2015 ,

der Mensch ist ein Organismus der sich von Gefühlen und Emotionen leiten und lenken lässt. So ist es auch das andere mehrmals die Woche sex haben wollen und könnten. Andere wiederum nicht. Es ist also nicht schlimm. Wenn das Bedürfnis dafür nicht da ist.

Kommentar von rambobob13 ,

Okay. Danke :)

Antwort
von FooBar1, 49

Dann ist das der Zeitpunkt zum heiraten. Da ist das normal

Kommentar von studiosus2015 ,

So direkt wollte ich es nicht sagen.

Kommentar von rambobob13 ,

Ja ok aber da sind wir meiner Meinung nach zu jung für und wir haben beide noch keine sicheren finanzielle Mittel von daher hab ich das noch mindestens 5 Jahre nicht vor. Außerdem sind wir ja noch nicht mal 14 Monate zusammen 😅

Kommentar von FooBar1 ,

Nicht, dass ich das unterstützen würde, aber andere haben die beiden kriterien auch nicht aufgehalten zu heiraten :-D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten