Ich komme bezüglich der Reaktionsgleichung --> Chemie nicht voran?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Den Begriff "Salformel" kenne ich leider nicht, aber Du kannst der "Salformel" entnehmen, daß ein Sauerstoffatom mit jeweils zwei Lithiumatomen eine Verbindung eingeht.


Um die Reaktionsgleichung

4 Li + O2 --> 2 Li2O

aufzuschreiben. Mußt Du Dir überlegen welches die Ausgangsstoffen bei der Bildung von Li2O sind. Sauerstoff liegt meistens als O2 vor. Das mußt Du einfach wissen. Das kriegst Du nicht aus der "Salformel".

Da Du Sauerstoffatome nur im Doppelpack als O2 in Deine Reaktionsgleichung einsetzen kannst, wirst Du mindestens vier Lithiumatome brauchen.

Lithium ist ein Metall. In Metallen gibt es keine klare Bindung einzelner Atome aneinander. Daher kannst Du einfach 4 Li in die Reaktionsgleichung schreiben. Auch das mußt Du Dir einfach merken/wissen.


Ich bin mir nicht sicher ob ich Deine Frage beantwortet habe. Wenn nicht dann schreib doch noch mal im Kommentar :o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es heißt DIE Formel

Salformel kenne ich nicht.

Davon abgesehen sind deine Ausführungen grenzwertig.

Du fängst schon falsch an, wenn ich das richtig interpretiere:
Lithiumionen reagiert, und Sauerstoff,  die Ionen entstehen erst bei der oder durch die Reaktion, oder eben schon mal davor, wie es dir beliebt.

Und dann bitte beide:
Aus Li wird Li⁺.
Aus O₂ werden 2 O²⁻

Erst wenn du verstanden hast, was da abläuft, kannst du Gleichungen verstehen.

Chemie ist nun mal nicht Mathe in Anders, sondern beschreibt das Verhalten von ziemlich echten Teilchen.

Kannst sie gerne Atome nennen, ist aber nur die halbe Wahrheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gyselle
01.08.2016, 22:16

Schön Newton dass du nur die Fehler suchst aber keine Lösung dazugeben kannst!! Hättest gar nicht antworten müssen! und die Formel ist von einem Chemiebuch!

0

Da 2 Li^+ Atome 1 o^(-2) Atom bindet,ergibt sich

2 Li^+ 0^(-2)= Li2 0 Da nun Sauerstoff in der Form 02 auftritt,ergibt sich

4 Li^+ + 02^(-4) = Li4 02

Teilchengleichung ist somit 4 mol Li und 1 mol 02 verbinden sich zu 

1 mol Li4 02

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung