Frage von SaraWarHier, 86

Ich habe Angst, laut zu singen?

Hallo!

Ich bin seit diesem Jahr seit Ewigkeiten mal wieder in den Chor gegangen. Davon war ich vor drei oder vier Jahren mal.

Das Problem ist, dass ich zwar schon gerne singe, aber ich mich nicht traue, laut zu singen, aus Angst, mich könnte jemand hören. Dabei kommt dann nur Genuschele zustande und auf die Töne achte ich auch null. Das liegt größtenteils daran, dass mir immer gesagt wurde, ich würde schrecklich singen, zuhause wird es mir sogar schon verboten. Man muss dazu sagen: Ich bin ohnehin nicht das Lieblingskind meiner Eltern. Wenn ich allerdings alleine daheim bin und singe, hört es sich nicht so schlimm an, wie meine Familie sagt - finde zumindest ich.

Ich singe aber wirklich gerne und glaube auch, dass es sich schöner anhören wird, wenn ich erst ordentlich mitsinge. Ich traue mich nur nicht...

Kann mir jemand helfen?

Danke und LG :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DieChemikerin, 86

Hi,

ich kann dich komplett nachvollziehen. Mein Vater hat mir damals auch verboten zu singen, da es ja so schrecklich klingt. Inzwischen sagen meine Eltern, ich kann gut singen und befürworten einen Eintritt in einen Gospelchor (was ich schon immer mal wollte).

Du musst üben üben und nochmal üben. Mehr habe ich die letzten Jahre auch nicht gemacht.

Trotzdem ist es nicht fair. Man selbst nimmt sich allerdings immer anders wahr! 

Geh in einen Chor! Wenn das Singen dein Hobby ist, lass' es dir nicht verbieten :)

LG ShD

Kommentar von SaraWarHier ,

Danke für deine netten Worte! :)

Antwort
von DieKackwurst, 64

Dir wird es zuhause verboten zu singen? WTF? Wie sind denn deine Eltern drauf? :D Wenn du singen willst und es dir Spaß macht, dann tu es einfach! Du musst nicht besonders 'begabt' sein um singen zu können, der einzige Unterschied zwischen musikalischen und 'normalen' Menschen ist, dass die Begabten einfach viel schneller lernen. Mit viel Disziplin und Behelschung kannst du allerdings genau das gleiche erreichen, wie eine sehr musikalisch begabte Person, es hängt bloß ganz alleine von dir ab. Singen ist etwas wunderschönes, mit dem du all deine Gefühle ausdrücken kannst, wenn du das Bedürfnis danach hast, dann lasse dich nicht von irgendwelchen Idioten runterkriegen. Wenn dir jeder einredet, dass du schlecht singst, wirst du natürlich schief singen, immerhin hattest du ja durch die ganze fehlende Unterstützung auch nie die Möglichkeit dazu, es überhaupt zu erlernen. Alles muss man erlernen, niemand kann von Anfang an gut singen, die 'Begabten' lernen einfach nur schneller, wie ich bereits sagte. Wenn dir dein Gefühl sagt, dass du singen willst, dann kann es nur richtig sein! ...ha...gay :D äh was ich meine, tu das was ich dir gesagt habe! :D

Antwort
von Dthfan00, 56

Trau dich einfach mal und sing laut.

Sag dir davor "ich kann singen und es hört sich gut an"

Hat mir auch geholfen, ich sing bei uns im chor als Bass oder Bariton (je nach Song) 

Hoffe ich konnt dir helfen

Grüße

Dthfan00

Antwort
von CookieLena, 55

Ich gehe auch in den Chor und für einen selber hört sich die Stimme viel anders an als für die anderen, ka warum. Aber wenn du singen möchtest und es dir Spaß macht dann tuh das auch wenn es sich für dich sehr laut anhört merken das die vielleicht nur deine Sitznachbarn. Versuche aber trotzdem nicht ZU laut zu singen, sonst sehen dich alle an. Und lass dich nicht von dem was deine Eltern sagen einschüchtern. Tuh einfach was dir Spaß macht ;)

Antwort
von Grammatikus, 36

Sie müssen unbedingt gleich laut singen, wie der Sänger linke und rechts, damit zusammen eine Registerstimme entsteht. Zu laut sind Sie erst, wenn Sie die andern Stimmregister nicht mehr hören.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community