Frage von littlevoice, 188

Hilfe schorf löst sich nicht (tattoo)?

Ich hab mir anfang november ein tattoo stechen lassen, dort wo schattiert wurde ist die kriste bereits ab, aber die konturen sind noch ganz dick und wölben sich - ich hab ein bisschen angst, weil das dauert jetzt echt schon lange und wenn ich kratze (was man ja eigentlich nicht soll) bewegt sich die kruste überhaupt nicht.. hat wer ratschläge? ich schmier nämlich auch fleißig..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Knopperz, 139

Anfang November?
Das sind ja schon gut 7 Wochen...das sollte eigentlich mittlerweile abgeheilt sein....

Wo genau hast du dir das stechen lassen, also welche Körperstelle?

Kommentar von littlevoice ,

am fuß, in nähe des knöchels - lässt sich wie gesagt nicht ablösen und wenn ivh kratze tut das fast ein wenig weh (ich weiß man soll nicht kratzen aber irgendwann verzeifelt man eben) ich hab mir in den letzten zwei jahren schon zwei tattoos und die sind super verheilt..

Kommentar von Knopperz ,

Ja, das erklärt einiges... Tattoos an den Füssen heilen extrem schlecht ab. Da kannst du nur weiterpflegen, bis es dann irgendwann abgeheilt ist, und das kann im Knöchelbereich schonmal gut und gerne 8-12 Wochen dauern.

Hatte ein ähnliches Erlebniss am linken Knöchel, ist auch extrem schlecht abgeheilt... aber das wird schon, keine Sorge.

Antwort
von Blizzard18, 150

Normalerweise löst der sich von selbst und man sollte nicht daran knibbeln. Weiter eincremen und wenn es nicht besser wird (da es ja jetzt auch schon ein wenig her ist) auf jeden Fall zum Tätowierer.

Habe auch ein Tattoo und da war nach wenigen Tagen schon nicht mehr viel zu sehen wenn man es pflegt und fleissig eincremt.

Antwort
von Gwennydoline, 137

Bei Nebenwirkungen und Risiken fragen Sie Ihren Tättoowierer ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten