Frage von NitaChan, 62

Hilfe! Keinen Ausbildungsplatz gefunden, was nun?

Hallo, mittlerweile ist es November und die Frist bei den meisten Betrieben um einen Ausbildungsplatz ist abgelaufen. Meine Freunde haben sich (wie viele andere auch) schon in den Sommerferien beworben, jedoch war ich zu faul. Jetzt ist es zu spät, da ich keine Ausbildungstelle für meinen Wunschberuf in meinem Wunschbetrieb mehr bekomme (Ich hatte 6-7 Betriebe zur Auswahl, doch da ist es nun zu spät) Was soll ich nun tun? Auf ein FSJ habe ich wenig Lust. Ich bin jetzt in der 10. Klasse einer Realschule und habe meinen Abschluss im Sommer (Juni) und werde wahrscheinlich einen Durchschnitt von 2,5 haben. Ich bin am Überlegen, ob ich die 10. Klasse noch einmal wiederhole um meinen Durchschnitt auf 1,? zu verbessern. Doch macht das Sinn? Was soll ich nun tun? Ich möchte unbedingt eine Ausbildung im Bereich IT,Büro etc. Mittlerweile bin ich 16 Jahre, bei meinem Abschluss werde ich 17 sein.

Ich bitte um Hilfe und danke euch schon mal um eure Vorschläge.

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Arbeit, Ausbildung, Schule, 44

Hallo NitaChan,

es ist definitiv noch nicht zu spät, und es gibt definitiv mehr als 6 oder 7 Betriebe, wo Du eine Ausbildung im Bereich IT/Büro machen kannst.

Antwort
von Glueckstreffer1, 52

Du hast definitiv noch Zeit einen Platz zu finden. Viele bewerben sich auch erst mit dem Halbjahreszeugnis. Meist sind es nur die ganz großen Firmen oder Ämter bei denen man sich ein Jahr vorher bewerben muss. Viele Betriebe suchen immer noch kurz vorher nach Auszubildenen da viele Stellen sowieso frei bleiben da es zu wenige Jugendliche gibt die eine Ausbildung beginnen

Antwort
von Jasiiix3, 62

Habe mich letztes Jahr auch beworben und nichts gefunden.

Nun habe ich einen Teilzeit job mit dem ich das Jahr überbrücke.

Wollte auch erst weiter Schule machen, jedoch wusste ich würde ich mich nicht nochmal anstrengen. wenn du aber weist dass du was machen wirst, dann ist es doch gut, wenn du deinen Schnitt verbessern willst. 

Wenn nicht, würde ich die auch empfehlen einen Nebenjob oder ähnliches zu machen. Kommt natürlich nicht so gut wie Beispielsweise ein FSJ, aber dadurch sammelt man schon Erfahrungen im Berufsleben :)

Viel Erfolg :)

Kommentar von NitaChan ,

Meinst du, ich könnte einen Nebenjob anfangen UND  die 10. Klasse noch einmal freiwillig wiederholen? 

Kommentar von Jasiiix3 ,

Natürlich. Wenn dir das nicht zu viel Stress ist kannst du das klar :)

Das kann man ja mit dem Arbeitsgeber vereinbaren die Arbeitszeiten :)

Kommentar von NitaChan ,

Okay, danke für die Antwort :)

Antwort
von ItsLaura, 47

Geht mir genau so. Habe für dieses Jahr nichts gefunden und habe jetzt einen 450 Euro Job, mit dem ich das Jahr überbrücke.

Entweder du machst das auch, oder du suchst dir zb ein Praktikum in einem Betrieb deiner Wahl. Oft ergibt sich daraus auch eine Chance auf einen Ausbildungsplatz.

Oder du machst weiter Schule. Abi, Fachabi. Das macht sich immer gut. Und mit deinem Durchschnitt solltest du das auch schaffen ;)

Oder eben doch ein FSJ. So schlimm ist es nicht. Ich hab auch eins gemacht und es macht sich immer gut auf deinem Lebenslauf. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community