Frage von Flexi86, 225

Was mit einem Realschulabschluss mit Durchschnitt 3.5 und schlechter?

Hallo. Ich gehe zurzeit auf ein Gymnasium 10. Klasse. Ich habe überall 4ren. Ich will das Abi nicht mehr machen und jetzt dann aufhören. Kann man mit so einem Abschluss überhaupt noch was anfangen, oder muss ich das Jahr wiederholen? Danke im Voraus

Expertenantwort
von Grauspecht, Community-Experte für Schule, 151

Dann müsstest du jetzt in der 10 ten die Prüfungen für den Realschulabschluss schreiben.
In Nds ist es dann so, das jedes Fach um eine Note besser bewerten wird. Dann sieht der Notendurchschnitt schon ganz anders aus.
Am besten sprichst du da mal mit deinem Klassenlehrer.

Antwort
von Mell1990, 154

Wenn du die chancen auf ein Abitur hast....nutz sie. Je höher der Abschluss desto besser. Klar kann man mit dem Realabschluss auch einiges anfangen aber mit dem Abi eben noch mehr

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Schule, 119

10. Klasse Gymi ist immerhin meist schon Oberstufe ! Viele Realschüler kommen erst gar nicht so weit ! Ich würde versuchen in der 11 noch die Fachhochschulreife zu machen, u.U. auch mit 3,5 ! Damit kannst Du immerhin noch einiges Studieren, denn es gibt ja Wartelisten.

Fachhochschulreife am Gymnasium ist allerdings nicht in Bayern und Sachsen möglich !

Antwort
von ReckerM108, 127

Versuch es im Handwerk
Habe genau so ein schlechten Abschluss

Antwort
von Spiritusss, 136

Du kannst sehr vieles machen. Schau doch einfach bei berufenet nach. Aber mit solch einem Realschulabschluas kann mann sehr viele Ausbildungen bekommen, z.B. im Baugewerbe als Dachdecker oder Fliesenleger, kommt ganz darauf an was du möchtest

Kommentar von ReckerM108 ,

Sehr viele Ausbildungen mit 3,5? glaub ich eher nicht

Antwort
von nonamestar, 103

Ein Jahr Wiederholen wäre sehr, sehr sinnvoll.

Nutze Deine Chancen.

Weniger Daddelkisten, Handy und Internet, mehr auf den Hosenboden setzen und lernen (täglich 3 bis 4 Stunden).

Dann klappt es auch mit einem guten Abschluss.

Der wiederum bringt berufliche Perspektiven fürs Leben.

Ein Schulabbruch ist mit großem Abstand die dümmste Lösung.

Also: Durchhalten und Eigenleistung verbessern.

Von nix kommt nix.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community