Heizung verliert ständig Druck?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kann einiges an Gründe sein wen zb an dem Tropfende heizungsrohr ein Roter kopf ist und ein ventiel dan ist das das ablsventiel und Wen das Abläst bleibt es  bis man es austausch immer am Tropfen.auch ist ein Druck von ca 1.8 bar komisch den meisten hat man in den üblichen mehrfamielien häusern um die 1-1,5 bar bei größeren häusen auch schonmal 2 bar und kaum 2,5 bar das kommt schon eher bei einem hochhaus hin.Aber bei diesem druckverlust kann man auch vermuten das es noch ein  unentdecktes leck /Loch  gibt sA Kan  nur vor ort vom fachman festgestellt werden aber Füllt ihr weit über den Roten strich auf kann das auch ein grund für das ablassen des wasssers sein.Das kupferrohr ist wohl beschädiegt wen es tropft oder die verbindungen können unter umstände nicht dicht sein das sollte morgen eine heizungsfachman beseitiegn Ablasventiele gibt es nicht für 3 Bar das höchste wäre 2.5 bar aber meistens sind diese geringer und auf die Anlage zugeschnitten zb 1.5 oder 2. bar zb.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Physik gehabt in der Schule?

Haben doch gelernt Wassersäule in Metern geteilt durch 10 gleich Wasserdruck.

Wenn die Wassersäule also von 18 Metern auf 10 Meter fällt, gibt es ein Leck in entsprechender Höhe. Vor allem sind die meisten Heizungssysteme sinngemäß geschlossene Systeme. Da gibt es also nirgendwo ein Leck.

Klar kann das die Ursache sein. Nur kann vieles ab Leckstelle entsprechend feucht sein, also Leckstelle genauer suchen.

Meist entstehen Lecks an Schwarzrohren , z.B. die direkt am Heizkessel die dann etwas höher zu Kupferrohren übergehen.

Lecks an Kupferrohren kommen auch vor, meist an den Lötstellen oder Winkeln mit mäßiger Qualität des Kupfers. Sinngemäß Bauhausqualität.

Wieso übrigens 1,8 Bar? 
Selbst in zweigeschossigen Häusern mit Keller befinden sich die oberen Heizkörper meist etwa 8,8 Meter vom Kellerfussboden entfernt.
Würde 0,8 Bar Systemdruck plus 0,2 Bar mehr bedeuten.
Und das MAG sollte einen inneren Vordruck (gasseitig von 0,3 Bar mehr haben) Also wären nur 1 Bar nötig, wieso also 1,8 Bar Betriebsdruck?

8,8 Meter kommen raus bei 3 mal 2,5 m Raumhöhe plus 1,3 m bis Oberkante Heizkörper.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FeuerwehrMitte
08.01.2016, 19:35

Du bist auch so ein Leck. Das was tropft ist das Sicherheitsventil, das bedeutet ein Ausdehnungsgefäß ist kaputt

0
Kommentar von Alwayshungry07
08.01.2016, 22:14

Danke für die Antworten.

Das Rohr, das tropft ist ein Kupferrohr in einem anderen Raum vom Keller. Es läuft zu einem Heizkörper.

0

Kurz und bündig, Ja. Wenn Eigentümer, dann Fachfirma rufen, wenn Mieter, dann Vermieter informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung