Frage von Boanca, 2

Hat meine Mutter eine Persönlichkeitsstörung?

Meine Mutter hat einen sehr starken Charakter seit immer eigentlich schon und ist extrem launisch. Allgemein mag sie keine richtige Nähe zu Menschen und wenn ich sie umarmen möchte drückt sie mich weg, aber das ist normal.. Jedenfalls ist sie immer total genervt von allem und jeden und frisst alle Probleme in sich hinein und statt sie zu verarbeiten, in dem sie darüber spricht, verdrängt sie sie und läuft wörtlich weg. Oft eskaliert sie grundlos und wird extrem sauer und aggressiv und schreit, daraufhin weint sie, will mit keinem sprechen und rennt wütend weg. Danach kann man sie darauf nicht mehr ansprechen, da sonst das gleiche nochmals passiert. Sie ist dann einfach nur noch still oder wieder genervt. Meistens kommen dann auch so Sprüche, dass sie ja wegziehen möchte und keinen mag und sie genervt von all dem seie. Ich kann vieles mehr eigentlich dazu sagen und Beispiele nennen, aber ich denke hiermit wisst ihr grob, was ich meine... ich hatte von der passiv-agressiven Persönlichkeitsstörung gelesen und es trifft einfach zienmlich genau zu. Ich habe oft versucht mit ihr zu sprechen und Lösungen zu finden, aber sie lässt sich nicht helfen. Wisst ihr was das ist und was ich tun soll?

Antwort
von Schokolinda, 2

was soll daran passiv-aggressiv sein?! für mich klingt das erst mal traurig und verzweifelt.

du kannst die lage deiner mutter nicht beurteilen- du hast keine ahnung, was in ihr vorgeht. trotzdem hast du darüber starke annahmen, was schlecht ist- wenn man annimmt, statt sich auszutauschen, handelt man falsch.

dem problem einen namen zu geben, bringt nichts.

du solltest das problem anpacken- rede mit deinem vater, einem verwandten oder einem lehrer. als kind sollst du nicht deiner mutter bei solchen problemen helfen- das ist nicht dein job und das übersteigt auch deine kräft.

Kommentar von Boanca ,

Ich habe viel versucht mit ihr zu reden und mein Vater ist ebenfalls verzweifelt. Ihr ganzes Umfeld ist betroffen. Und eine mögliche Ursache könnte ihre Kindheit sein vor allem ihr Vater...

Kommentar von Schokolinda ,

hört auf, mögliche ursachen zu "analysieren" - das hilft niemandem.

ihr könnt ihr nur sagen, wie ihr euch fühlt, und sie bitten, sich hilfe zu holen z.b. in form einer reha - vielleicht meint sie auch, dass ihr ein paar wochen abstand helfen könnten.

Antwort
von Evoluzzer213, 1

Mach keine Internetdiagnose da kann man alles so interpretieren, dass es für einen stimmig ist.

Schaff sie entweder zu einem Psychiater oder zieh aus und brich den Kontakt ab bevor sie dich auch runterzieht weil sie sich nicht helfen lassen will

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community