Frage von Undergroundie, 195

Halbes innere eines Kirschkerns gegessen?

Hallo liebe Community,

Ich habe mir gerade einem (leckeren) Smoothie aus gefrorenen Kirschen gemacht und dabei ist ein ausversehen darin enthaltenen Kirschkern aufgegangen und ich habe es erst später gemerkt als ich die hälfte des inneren des Kirschkerns ausgespuckt habe. Das heist jetzt ich habe einen halben Kirschkern im Magen und die enthalten ja giftige Blausäure. Jetzt wollte ich wissen ob das gefährlich für mich werden könnte. Natürlich habe ich mich vorher informiert und bis jetzt sind keine Sympthome vorgekommen. Jedoch sind die Meinungen verschieden : Zum einen gibt es die die sagen das zeug ist hoch giftig und zum anderen die, die die Kerne aufknacken und das innere essen. Jetzt bin ich nun verwirrt und weis nicht was ich glauben soll :/

Ich hoffe auf baldige antworten

Undergroundie :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ilknau, 122

Hallo, Undergroundie.

Its not a problem, denn du müsstest das Kiloweise essen, um Symptome zu erfahren - ebenso wie grüne rohe Bohnen.

Grins, von denen habe ich schon bis zu 40 gr. verzehrt, weil die so gut schmecken - high live in Tüten.

Dein Darm wird den verwertbaren Inhalt verdauen und den Rest ausscheiden, lG.

Antwort
von Ninombre, 78

http://www.sanlucar.com/ernaehrung/kirschen/

Du wirst es überleben. 

Kommentar von Undergroundie ,

danke :D

Antwort
von DirectionFreak, 75

Ich habe schon hunderte Kirschkerne ausversehen verschluckt du wirst schon nicht sterben

Kommentar von Undergroundie ,

okay :)

Antwort
von Jenne1982, 137

Keine Panik. Ich habe schon hunderte Kirschkerne gefuttert. Und das da Blausäure drin sein soll, ist mir auch neu.

Kommentar von Undergroundie ,

Okay danke <3 ich bin erleichtert

Antwort
von quietscheratsch, 109

"Nun wächst in Dir ein kleiner Kirschbaum" ... würde meine Oma sagen. ;)

Ist mir auch schon passiert, ich habe es überlebt. Mache Dir keine Gedanken. Aufgeknackte Kerne oder nicht ... mir ist da noch nie was passiert.

Kommentar von Undergroundie ,

okay haha :D vielen dank

Kommentar von quietscheratsch ,

Wenn ich daran denke, was ich früher als Kind alles gegessen habe ... ;)

Möhren aus dem Beet gezogen, kurz in der Regentonne oder irgendeiner Pfütze abgewaschen und weggeschnorpst :D

Mit Sicherheit war das Wasser voller gefährlicher Bakterien und Mückenlarven - und ich habs überlebt. 

Wenn Du danach gehst, was alles "gefährlich" und "schädlich" ist, darfst Du fast nichts mehr essen.

Kommentar von Undergroundie ,

Haha :D als kind hab ich meine kekse auch immer erst in den Sand gedipt bevor so mir geschmeckt haben also wirst du wohl schon recht haben. :)

Antwort
von xxxTEDDYxx, 106

Du wirst es überleben wer hat nicht schonmal aus versehen einen kirschkern runtergeschluckt?

Kommentar von Undergroundie ,

Ja schon aber es geht ja nicht um den kirschkern an sich sondern um das was darin enthalten ist

Kommentar von xxxTEDDYxx ,

komm es war einer da passiert nichts

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten