Frage von Mercedeslisa, 155

Haare blondieren mit Farbe aus der Drogerie. Jemand Erfahrung?

Hallo Leute,
Ich würde gerne wieder meine Haare färben. Für die gewünschte Farbe muss ich sie mir aber aufhellen. Von vielen Freunden und Bekannten habe ich gehört, dass man mit der Farbe vom Drogeriemarkt (Schwarzkopf, Olia etc.) nicht wirklich blonde Haare bekommt oder sie aufgehellt werden, es sei denn man hat schon relativ helles Haar.
Hat hier jemand Erfahrungen positiv/negativ und würde sie mir berichten?
Oder hat jemand Tipps, wie ich meine Haare aufhellen kann, ohne 100€ beim Friseur auszugeben? (colorb4 habe ich bereits ausprobiert, hilft nur an den Spitzen)

Danke :)

Antwort
von LaraMahler, 101

Kommt immer drauf an. Auf manchen Haaren hält es mehr auf anderen weniger. Ich kann dir die blondierungen von L'oreal empfehlen. Wenn du dunkle Haare hast musst du aber eine hellere Nuance nehmen. Und noch in Tipp von mir, wasch vor dem Haare färben deine Haare zwei Tage oder so nicht. In ungewaschenem Haar zieht die Farbe besser ein. ☺️ ich hoff ich könnte dir behilflich sein. Aber eins muss ich dir sagen noch... Haare färben schadet den Haaren. Mach nicht den Fehler wie ich und färb sie dir bunt. Du bekommst nie mehr deine naturhaarfarbe hin 😂

Kommentar von Mercedeslisa ,

Vielen Dank! Hilft mir! :)

Kommentar von LaraMahler ,

Freut mich helfen zu können 😊

Antwort
von kindvbahnhofzoo, 107

Sind in deinen jetzigen Haaren noch Farbreste drin oder sind es deine Naturhaare?

Wenn z.B. noch Farbe mit Rotpigmenten drin ist werden deine Haare nach dem Blondieren mit ziemlicher sicherheit Orange.

Kommentar von Mercedeslisa ,

Ich hatte sie mir zuletzt rot gefärbt und rauswachsen lassen. Mittlerweile sind die kupfrig und der Ansatz in meiner ursprünglichen Farbe (schwarz)

Kommentar von kindvbahnhofzoo ,

Bei Rot wird es natürlich ziemlich schwierig, wie weit ist das denn rausgewachsen?

Ich habe mir vor etwa einem Jahr meine hellbraunen Haare mittelbraun gefärbt und mir dann vor 2 Monaten beim Friseuren blondieren lassen.

Wollte ein schönes kühles Platinblond, der Ansatz ist dann auch schön hell geworden ohne Gelbstich aber die Längen und Spitzen in denen noch Farbe war wurde eben nicht so hell.

Nach dem Blondieren war ich erstmal geschockt wie ich in den Spiegel geschaut habe und sie untenrum fast knallgelb waren ;) Hab dann aber noch eine kühle Blondtönung draufbekommen und danach war das Ergebnis deutlich besser. Zwar immer noch nicht Einheitlich aber man konnte mich so auf die Straße lassen ;)

Mittlerweile sind sie schön gleichmäßig Weißblond, war mittlerweile nochmal beim Friseur und hab ein 2. mal alles Blondieren lassen und hab regelmäßig Silbershampoo verwendet.

Wie das aber mit wirklich roten Haaren dann aussieht weiß ich nicht, ich würde dir aber wirklich raten zu einem Friseur zu gehen, zumindest beim 1. Mal, den Ansatz kannst du dir ja dann selbst nachfärben :)

Aber lieber etwas mehr ausgeben, nicht dass du dann komplett unglücklich bist über das Ergebnis.

Liebe Grüße :)

Antwort
von Leeanne043, 97

Wie können dir 100€ zu viel sein für etwas was zu deinem Körper gehört? Ich bin von schwarz auf blond und hatte mehrere Frisör besuche, ich habe sicherlich mehr als 400€ ausgegeben, aber dafür sind meine Haare nun gesund und blond ohne einen Gelbstich zu haben. Ich rate dir wirklich die Finger von Drogeriefarbe zu lassen und das Geld in einen GUTEN Frisör zu investieren, der dich berät und sich Zeit nimmt

Antwort
von schnuffpuff18, 85

Mach es bitte bitte nicht!  Ich würde dir gerne Bilder von meinen Haaren schicken wie die nach ein paar Monaten aussahen wegen blondierungen aus der Drogerie.
Es ist erstmal ganz toll blond zu sein aber irgendwann fangen sie an bis zum Ansatz zu brechen. Sieht dann ganz toll aus wenn das Deckhaar total dünn strohig herumfliegt.
Also überleg es dir genau!

Kommentar von Mercedeslisa ,

Ohweh.__. Danke für deinen Rat! Dir alles gute für die Haare :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community