Frage von ChocolateRose25, 91

Guter Freund hat Freundschaft gekündigt - was soll ich tun?

Ein sehr guter Freund (17) von mir (17,w), der mir immer sehr nahe stand, hat unsere Freundschaft beendet :( Wir hatten in letzter Zeit öfter kleine "Meinungsverschiedenheiten", da ich fand, dass er manchmal unfreundlich zu mir war; mich nicht ernst nahm und viel zu verklemmt war (z.B. wollte er sich nie mit mir alleine treffen, da er fand, wir würden wir ein Pärchen wirken, was ich für Schwachsinn hielt). Diese Streitereien haben ihn genervt, aber danach war immer alles gut. Am Freitag war er aber ganz komisch; hat mich nachgeäfft und später die ganze Zeit ignoriert (weil ich ihn einmal kurz beim Zocken gestört hatte). Am Anfang habe ich mir nichts dabei gedacht, später sagte ich ihm, er solle mit dem Ignorieren aufhören; er hat weiter gemacht und es schien ihm Spaß zu machen. Ich habe ihm tausendmal wiederholt, dass er es lassen sollte, weil es mich nervt (wenn ihn etwas nervt, sagt er mir ja auch immer, ich soll aufhören). Er hat mich aber weiter provoziert; und na ja, ich habe überreagiert und ihm irgendwann eine geknallt (wofür ich mich immer noch schäme) und bin weggerannt. Danach habe ich mir dauernd Vorwürfe gemacht und bin nach Wochenende sofort zu ihm hingegangen, habe mich entschuldigt und gesagt, dass ich das am liebsten rückgängig machen würde - er hat aber abgeblockt und gesagt, dass es vorbei ist und er die Freundschaft beendet. Er meinte nur noch dass er genau wisse dass ich ihn wieder schlagen könnte (was einfach nicht stimmt) und alles gesagt wäre. Ich bin jetzt total verzweifelt, er war einer der besten Freunde die ich je gehabt habe (ähnliche Interessen; er hat mich getröstet wenn ich traurig war etc), und würde alles tun um mich mit ihm zu vertragen, wie davor auch immer, wenn es Streit gab. Nur will er gar nichts von mir wissen. Meine Freunde meinen dass er sich nach einiger Zeit wieder einkriegt; aber ich zweifle dran. Ich fühle mich jetzt total schuldig, vor allem da mir danach gesagt wurde, dass er immer nur Gutes über mich erzählt und betont hat, dass wir uns sehr gut verstehen und ich ihm sehr wichtig bin (was er mir nie so gesagt hat, nach dem Streit meinte er noch ich wäre ihm eigentlich schon immer egal gewesen). Was soll ich nur tun, er will ja nicht mit mir reden? Danke fürs Lesen (ich weiß, echt viel Text)!

Antwort
von Lesemaus2, 91

Hey

Streits mit besten Freunden sind immer doof... aber sie kommen vor. Hast du ihn bzw dich denn mal gefragt, warum es denn generell in der letzten Zeit zu kleineren Streiterreien zwischen euch gekommen ist? Denn auch die können der Grund dafür sein, wie es jetzt ist.

Dir tut es leid, das merkt man ja schon beim Lesen...und du bist ihm wichtig. Ich weiß, deine Freundinnen sagen das selbe, aber wenn ihr wirklich richtig, richtig gute Freunde seit, wird er dir irgendwann verzeihen. Du musst ihm Zeit und Freiraum geben, dich vielleicht noch hundert mal entschuldigen...aber irgendwann wird der Streit vergessen sein.

Ansonsten kann ich dir nur empfehlen noch einmal darüber mit ihm zu reden, damit ihr euch auch wirklich ausgesprochen habt.

Ich wünsche dir ganz viel Glück, dass alles bald wieder okay ist :)

Kommentar von ChocolateRose25 ,

Danke für die liebe Antwort! Das problem ist, ich will ihm auch nicht nachlaufen damit oder nerven; und reden wollte er ja nicht (weil alles angeblich schon gesagt wäre). Die Streitereien kamen dadurch dass ich ihn halt manchmal nicht so nett und etwas verklemmt fand (mit letzterem komme ich aber klar); und er war halt der Meinung, er ist nun mal so und er könne sich verhalten wie er will... Soll ich mit dem Reden vielleicht warten?

Kommentar von Lesemaus2 ,

Ja, ich glaube wenn du ihm ein bisschen Zeit gibst und dir selbst natürlich auch, wäre das eine gute Idee. Warte nur nicht allzu lange, denn sonst besteht die Gefahr, dass ihr vielleicht nicht mehr zusammenfindet und die Situation einfach so bleibt. Bei mir war das mal so...

Kommentar von ChocolateRose25 ,

Das tut mir Leid. Ich hoffe natürlich er wird mir zuhören und wieder mit mir reden... Wie lange sollte man ungefähr warten, so ca. 1-2 Wochen vielleicht?

Kommentar von Lesemaus2 ,

Ich glaube da gibt es keine feste Regelung. Das ist von Person zu Person verschieden. Ich glaube aber, das kannst du selbst am besten beurteilen, weil du ihn einfach kennst.

2 Wochen hört sich auf jeden Fall nicht schlecht an. Und wenn ihr wirklich so gute Freunde seit, wird das bestimmt reichen. (Hoffe ich zumindest:)

Das wird schon wieder :)

Ich drück dir die Daumen 

Antwort
von GemXooDee, 68

Ich schlage vor, dass ihr euch für ein paar Tage/Wochen erstmal aus dem Weg geht. Ich hatte letztens eine ähnliches Situation, nur nicht ganz so schlimm, aber das hatte sich nach zwei Wochen wieder gelegt.

Kommentar von ChocolateRose25 ,

Und seit ihr jetzt wieder Freunde?

Kommentar von GemXooDee ,

Jupp

Antwort
von FakerLol, 58

ich würde mir was total süsses ausdenken...wo man gar nicht ablehnen kann!!
was mag er denn und wie lange kennt ihr euch schon?

Kommentar von ChocolateRose25 ,

Wir kennen uns seit drei Jahren, aber mir fällt nichts "Süßes" ein... er will ja überhaupt nicht mit mir reden und treffen wollte er sich ja eh nie mit mir (siehe oben).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community