Frage von BritneyLoves,

Guter Einstieg ins Referat (Buchvorstellung)

 Hallo ihr Lieben :-)

Ich bald ein Referat über das Buch "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" und überlege schon wochenlang was ich am Anfang sagen soll, damit meine Zuhören aufmerksam sind.

 

Ich habe schon überlegt, ob ich irgendwas mit Drogen machen soll. Ne Mind-Map an die Tafel malen und Begriffe sammeln. Oder Mehl in ne Tüte und fragen was denen dazu einfällt, was das sein könnte... Aber diese Einstiege finde ich jetzt nicht so sehr gelungen. Es sollte schon ein "Knüller" sein. Schließlich möchte ich ja ne gute Note.^^

 

Ich hoffe, ihr habt ein paar gute Vorschläge. :) Liebe Grüße

Hilfreichste Antwort von derdorfbengel,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Dir den Arm abbinden und zum Spritzen ansetzen. Musst Dir eigentlich nur ne Kanüle dafür organisieren.

Kommentar von Robsl,

Alternative:Nimm eine Zeitung (oder einen Teil davon), zerreiße sie in kleine Stückchen, lege alle in einen kleinen Sack und misch sie dann gründlich durch. Anschl. streu sie vor deinem Referat auf dem Boden aus. Dann fordere deine Mitschüler auf, zwei zusammengehörende Stücke zu finden. Das ist natürlich nicht möglich. Teil den Klassenkameraden mit, dass die Wahrscheinlichkeit hier zwei zusammengehörende Stückchen zu finden genau so groß ist, wie von der Sucht loszukommen. Das dürfte Nachdenklichkeit und Aufmerksamkeit genug erzeugen.

Antwort von LouMa22,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das Buch wurde doch verfilmt. Zeig einfach einen besondern eindrucksvollen Filmausschnitt, dann hast du sofort die Aufmerksamkeit der Schüler und kannst dann einsteigen!

Antwort von aXXLJ,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Der eigentliche "Knüller" bei diesem Buch "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" ist, dass es auf viele Jugendliche nicht die erhoffte abschreckende Wirkung - sondern vielmehr eine nahezu magisch anziehende auf eigenen Drogenkonsum ausgeübt hat. 

Mit dem Buch ist eine immense Kohle umgesetzt worden. Geschrieben wurde es ja nicht von Christiane Felscherinow selbst sondern von 2 STERN-Reportern, die dazu die große Dummheit begingen Christiane F. an den Tantiemen aus Buch und Film zu beteiligen, was zwangsläufig dazu führte, dass Christiane ihre Abhängigkeit lange Zeit weiterfinanzieren konnte. Sie gilt auch heutzutage noch als "nicht clean."

Weitaus drastischer und näher an der eigentlichen Wahrheit des Heroin-Konsums ist die mehrteilige Dokumentation "Süchtig". Mit einem "Intro" aus dem Video würde ich das Referat eröffnen und dann den Übergang zum o.g. Buch schaffen, wobei Du auch die geschilderten negativen Aspekte nicht verschweigen solltest.

Antwort von calidanupta,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wie wäre es, wenn du ein paar Zitate vom Anfang bringst, in denen sie sagt: "Nur einmal ausprobieren. Das schadet doch nicht. Was ist schon dabei" und danach ihre Drogenlaufbahn vorstellst...

Antwort von Lilie1939,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

bist du die einzige die ein buch vorstellen soll? dann kannst du doch sagen "lest ihr gerne? wenn nicht, dann werdet ihr eure meinung vielleicht gleich ändern" oder so

 

oder mach doch am ende ein quiz, wo du fragen über das buch stellst - vielleicht sogar mit einem kleinen preis für den besten ;) - mitschreiben gilt aber nicht ;D

 

LG

Antwort von sclaw,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Bei einer Buchvorstellung eignet sich vielleicht ein markanter Absatz als Start.

Antwort von ratazana,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

vielleicht ein paar bilder aus dem film

Antwort von BritneyLoves,

Danke euch allen für die Vorschläge. Ich hab ein paar übernommen. Vielen Dank :-)

Antwort von DianaRoRo,

Bei einer Buchvorstellung musst du jetzt nichts "krasses" machen. Als ich letztens "1984" von George Orwell gesehen habe, hab ich als Einstieg das genommen: " "Big Brother is watching you" Das kennen wir alle aus der Show "Big Brother". Wahrscheinlich kommt die Idee für die Show aus diesem Buch, denn in dieser Welt ist das normal,..."

Such dir vielleicht auch ein Zitat aus dem Buch raus, das du in solch einen Satz setzen könntest.

Antwort von konstanze85,

Recherchiere wie viele Jugendliche in deren Altersgruppe jährlich zu Drogenabhängigen werden, dann rechnest Du das auf die Anzahl der Zuhörer um und startest mit sowas wie " Jährlich werden xy Jugendliche zwischen x un y drogenabhäng, also jeder dritte aus diesem Raum" oder so ähnlich.

Oder Du besorgst Dir eine Foto von Christian F. vor ihrer Drogenkarriere und ein aktuelles und pinnst sie an mit den Worten " DAs ist Christiane F. im Alter von....das ist sie heute"

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community