Grafikkarte (Nvidia Geforce 820M) austauschen durch eine andere, gleich große, bessere Grafikkarte?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei nem Laptop die Grafikkarte austauschen ist nicht möglich da diese fest gelötet ist. Da bringt es nichts das du weißt wie du den Laptop aufschraubst. Zudem würde die Kühlung für ne stärkere Grafikkarte gar nicht ausreichen und sie fackelt dir schlimmstenfalls ab. Zudem ist eine stärkere Grafikkarte schon fast so teuer wie nen neuer Laptop

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flohase
14.04.2016, 21:55

Okay, das mit der Kühlung stimmt. Naja,  trotzdem danke für das Feedback :)

0
Kommentar von Sparkobbable
14.04.2016, 21:58

Auch das mit dem fest verbaut

0

Die GF 820m ist nicht 28 Nanometer klein sondern in 28 Nanometertechnik gefertigt und das gibt den Abstand der Leiterbahnen auf dem Chip an. Glaube auch nicht das du einen Chip in der Größe von 28 Nanometern fassen könntest.

Ganz davon abgesehen kann man den Grafikchip meist nicht tauschen in Laptops, aufgelötet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, der Grafikchip ist fest am Mainboard verlötet und lässt sich somit nicht einfach austauschen. Das würde höchstens bei sehr teuren Laptops mit MXM-Standard gehen, aber selbst hier sind verbaubare Grafikchips eher Mangelware. Ne richtige Grafikkarte, wie sie in Stand-PCs verbaut ist, kann man sowieso ned in nen Laptop einbauen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Notebooks haben einen Grafikchip und der ist meist verlötet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flohase
14.04.2016, 21:53

Dieser ist mobil bzw. nicht verlötet.

0

28 Nanometer beschreibt die Fertigungstechnik und letztlich die Größe eines einzelnen Transistors.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung