Frage von Prismamond, 397

Glücksbambus: Vermehrung und Spiralform

Hallo! Ich hätte einige Fragen zum sogenannten Glücksbambus, da das Internet diese mir nihct beantworten konnte.

  • Zu aller erst möchte ich wissen ob der Glücksbambus in Kübeln draussen gehalten werden darf und welche Mindest temperatur er aushält.

  • kann ich davon ausgehen dass diese Pflanze, wie jeder Drachenbaum auch, einfach geschnitten werden darf (Stamm) zur Vermehrung?

  • darf ich denn auch einfach einen Austrieb (also diese Blätter) zur Vermehrung abnehmen? Ist das überhaupt ein Austrieb?

  • Mein Glücksbambus wächst kerzengerade. In Decoläden habe ich aber auch spiral geformte Pflanzen gesehen. Wie geht das? Hat der Glücksbambus etwa Rankeigenschaften?

Ich bin sehr neugierig und freue mich auf Antworten. Vielen Dank im voraus =)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von horbach,

Dracaena sanderiana zu vermehren ist wie schon angedeutet ziemlich einfach. Teilstücke abschneiden, die Schnittstelle am alten Drachenbaum-Stück gut versiegeln und die Triebe, Stecklinge, Teilstücke in Wasser stellen (Blätter im Wasserbereich vorher entfernen). Fertig. Später in Erde einpflanzen oder auch nicht. Dracaena sanderiana kann jahrelang nur in Wasser existieren, vorausgesetzt das ist nicht brackig und verkeimt, sondern wird regelmäßig ausgetauscht.

Die alte Glücksbambus-Pflanze treibt unterhalb der Versiegelungsstelle nach einiger Zeit neu aus. Normalerweise so 2-3 neue Triebe. Alte Drachenbaum-Stämme schaffen manchmal nur noch einen.

Man kann sie im Sommer draussen stehen lassen, aber sie ist doch sehr frostanfällig. Sie gedeiht in Terracottakübeln besser als in Wassergläsern... Die Spirale muss man selber ziehen - um einen Ast wickeln - nach 4-6 Wochen kann man ihn wieder entfernen und die pflanze ist dan spiralig... Funktioniert aber nur bei biegsamen, jungen ästen

Kommentar von jonnboy62 ,

Super horbach . Das mit dem ,, um den Ast wickeln " wußte ich auch noch nicht. Danke für den Tip, LG jonnboy62.

Antwort
von MandfredMand,

Die Pflanze vermehrt sich über die Wurzel die einfach an anderer Stelle wieder als Pflanze herauswächst. Zumindest tut Bambus das, oder ist dieser Glücksbambus was anderes ?

Kommentar von Prismamond ,

Ja. Das ist eine Drachenbaumart. Der Name Glücksbambus hat sich durch den Asiatrend gebildet.

Kommentar von MandfredMand ,

Oh, sehr interessant, das wusste ich nicht, danke sehr.

Antwort
von Selig,

Hallo, um deine Zusatzfrage zu beantworten, kann also auch Glücksbambus sich durch Wurzelwerk-Ableger bzw. -triebe vermehren, so wie jeder andere Bambus auch. Auch aus den vorhandenen Augen können sich Ableger entwickeln. Ansonsten kann ich dem Beitrag von "von horbach" nur zustimmen und wundern tut es mich auch, daß du nicht auf den lateinischen Namen dracaena sanderiana gekommen bist. Ich wünsche dir alles Gute und auch meine Meinung ist es, man kann nie genug lernen.

Kommentar von Prismamond ,

Wer sagt denn dass ich den lateinischen Namen nicht kenne? Mensch Mensch. Im übrigen ist das kein Bambus. Soll mich jetzt etwa auch etwas wundern? Nein, dafür bin ich nicht hier...

Antwort
von Prismamond,
  • Zusätzlich frage ich mich wie sich diese Pflanze in der Natur vermehrt, wenn man die anscheinend teilen muss.
Antwort
von Luja90, 397

Hey. Schau doch mal auf www.gartendialog.de ->Zimmerpflanzen ->grünpflanzen->glücksbambus. Die Seite ist wirklich super. Da steht alles drin. Dort hab ich selbst nachgelesen ;-)

Antwort
von Rheinflip,

Soviele Frage. Google mal Pflege Dracena sanderiana. :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community