Frage von nocheinnutzer, 60

Glasgitter unter Ausgleichsmasse?

Hallo an alle ich möchte Vinylbodenplatten im Wohnbereich verlegen. Alte Fliesen +Kleber wurden entfernt. Ein Riss geht auch Quer durch den Estrich. Baujahr ca. mitte 90er.

Ich habe vor den Boden zu Grundieren und anschließend ein Glasgittergewebe drauf zu legen. Auf das Glasgitter soll Ausgleichsmasse aufgetragen werden. Auf die Ausgleichsmasse sollen die Vinylbodenplatten verklebt werden.

Macht das Sinn oder gibt es andere Lösungsvorschläge? Vielen Dank für eure Ratschläge

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von peterobm, 46

Risse fachgerecht sanieren; danach kannst deine Variante durchziehen, die Ausgleichsmasse muss aber mit ner Stachelwalze bearbeitet werden.

Kommentar von nocheinnutzer ,

also aufflexen und zwei komponentenkleber rein oder verdübeln?

Kommentar von nocheinnutzer ,

und noch was .... darf sich die Ausgleichsmasse mit der Wand verbinden oder muss da eine Sperre zwischen?

Kommentar von peterobm ,

Wandfuge muss bleiben; der Estrich ist Schwimmend. 

da wird nix verdübelt; das sind sogenannte Wellenverbinder. beides ist danach eine Einheit

Kommentar von nocheinnutzer ,

OK.....vielen dank für deine schnelle Antwort

Antwort
von bluetiger2, 26

Also dadurch das nur ein Vinylboden drüber kommt und er bisl elastisch ist, reicht es mit dem Gewebe. Hättest du Fliesen oder Parkett gehabt, hättest du den Riss mit wellenverbinder und epoxidharz kleben müssen! Alles richtig so

Antwort
von Chefelektriker, 26

Den Riss etwas verbreitern und mit Beton auffüllen.Dann kannst Du verfahren, wie Du magst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community