Frage von Dragonlord, 2.101

Gibt oder gab es Drachen?

Es wird immer wieder bestätigt und wiederlegt. Jetzt will ich mal ernsthaft wissen: Gibt oder gab es jemals echte Drachen?

Antwort
von akin474,
Ja, sicher.

Es ist möglich das es Drachen immer noch gibt nur kann man das natürlich nicht beweisen da die Menschen die Drachen gesehen haben gestorben sind. Du kennst doch aber sicher das Bermuda Dreieck oder ?! Dort verschwinden immer wieder Schiffe und Flugzeuge. Es heißt es würde so sein weil dort irgendwas mit Methangasen nicht stimmt aber wer weiß ob dort nicht Drachen schlummern :) Immer hin schwer vor stell bar das die Technologie aus dem 21. Jahrhundert wegen ein paar Blubber Blasen ausfällt.

Antwort
von jonnybuehler96,
Ja, sicher.

Ich denke das es Drachen mal gegeben hat, aber ob es sie jetzt noch gibt keine ahnung. Ein Wissenschaftler hat ein Tyranosaurus Rex gefunden aber sein Schädel wahr abgebrannt und voll gekratzt. Oder in Asien gibt es eine Sage das 4 Ritter im Nebel verschwanden. Aber sie schafften es bis in eine Höhle in den Bergen dort wahren aber 2 Drachen zu Hause. Sie fanden 6 Leichen die 4 Ritter (mit Rüstung) und einer in die Eiswand gefakelt und ein Toter "Drache". Den untersuchten sie anschliessend und sie fanden im Bauch drinnen eine Schwertspitze und bei einer Leiche hat beim Schwert die Spitze gefehlt.

Oder wiso sollten sie Feuer spucken können. Sie hatten zwei Organe mehr wie wir die Gas produzieren. Oder wiso können sie Fliegen mit so einem Gewicht. Das liegt auch am Gas daa steigt ja und plus die Flugkraft gibt das ein Sinn.

Also ich bin fest überzeugt an Drachen

Antwort
von GleadrOromis, 182
Ja, sicher.

Ja klar gab es Drachen. Doch sie wurden von unserer eigenen Spezies ausgelöscht, so wie wir heute uns langsam auslöschen wenn wir es nicht verhindern. Den Grund kenne ich nicht. Bald aber wurden die Drachen vergessen und wurden zur Legende. Heute sind sie manchmal als Mosaiken in Kirchen oder ähnliche zu sehen. Trauriges Ende!

Antwort
von Youknowwhatitiz, 2.101
Ja, sicher.

Ich glaube nicht mehr,dass es sie gibt aber sie hat es auf jeden fall gegeben-sie wurden aber von den menschen getötet. Meerjungfrauen gibt es auch,aber es wird uns von der gesellschaft eingeredet,dass es sie nicht gibt. Bevor die Menschen über kontinente miteinander verbunden waren und nur ein einzelnen gruppen gelebt haben gab es malungen von meerjungfrauen und auch drachen- ausserdem wollen meerjungfrauen auch nicht gefunden werden, sie sind ein humanes wesen die sich verstecken können und das FBI nimmt den meeresbiologen die beweise weg und löscht webisdes mit meerjungfrauen bildern und ''echten ''geschichten davon. Damit will ich sagen dass man sich nicht von der gesellschaft was anderes sagen lassen soll, wenn man daran glaubt, denn diese Höhlenmalungen sind eigentlich schon ein beweis dafür-denn es ist unmöglich dass sich leute die nie miteinander zu tun hatten sich die selben gestalten ausdenken

Antwort
von Youknowwhatitiz, 1.426
Ja, sicher.

Ich glaube nicht mehr,dass es sie gibt aber sie hat es auf jeden fall gegeben-sie wurden aber von den menschen getötet. Meerjungfrauen gibt es auch,aber es wird uns von der gesellschaft eingeredet,dass es sie nicht gibt. Bevor die Menschen über kontinente miteinander verbunden waren und nur ein einzelnen gruppen gelebt haben gab es malungen von meerjungfrauen und auch drachen- ausserdem wollen meerjungfrauen auch nicht gefunden werden, sie sind ein humanes wesen die sich verstecken können und das FBI nimmt den meeresbiologen die beweise weg und löscht webisdes mit meerjungfrauen bildern und ''echten ''geschichten davon. Damit will ich sagen dass man sich nicht von der gesellschaft was anderes sagen lassen soll, wenn man daran glaubt, denn diese Höhlenmalungen sind eigentlich schon ein beweis dafür-denn es ist unmöglich dass sich leute die nie miteinander zu tun hatten sich die selben gestalten ausdenken

Antwort
von Thill007, 1.377
Ja, sicher.

Das ist ganz einfach: Der physikalische Energieerhaltungssatz lautet: Energie kann nicht vernichtet oder erzeugt werden, sondern nur von der einen in die andere Energieform umgewandelt werden. Wieso sollte das nicht das Gleiche mit Gedanken sein? Naja, Drachen kommen in tausenden von Geschichten vor, warum sollten so viele Menschen sich ein Wesen ausdenken, was es nicht gibt und was es niemals geben wird. Unsere Gedanken sind nur ganz viele Bruchteile von Erinnerungen zusammengesetzt.

Antwort
von akin474,
Ja, sicher.

Es gab nie Drachen wir in den Filmen. Aber es gab Dinosaurier Arten die Drachen sehr stark ähnelten dennoch konnten sie nicht wirklich Feuer speien.

Antwort
von Dakon123, 575
Ja, sicher.

Klar gab es Drachen und ich glaube das es sie immer noch gibt.Die Beweise liegen in unserer eigenen Geschichte. Unabhängig von einander gibt es in fast jeder Religion Geschichten über Drachen.Das kann sich niemand ausdenken und selbst wenn doch kommen nicht so viele Menschen genau auf die selbe Idee.Gut natürlich sagen manche Leute das waren nur irgendwelche Schlangen oder andere Tiere, aber mal im ernst welches Wesen passt noch auf die Beschreibung eines Drachen außer einem Drachen.

Antwort
von Drachenretter,
Ja, sicher.

Die Welt steckt ja voller wunder wieso sollte es da auch keine fabelwesen geben die geschichte der menschen hat wette ich mit den fabelwesen angefangen

Antwort
von user1247,
Nein, glaube nicht.

Tatsache ist, dass es auf die Definition ankommt.

Es gibt soviele Arten von Drachen, dass man das nicht genau sagen kann. Der Tetzelwurm als Besipiel wurde als Drache gezählt, wie der Name ja auch sagt ist aber eigentlich nur ein Marder, okay ist ein schlechtes Beispiel, aber eine Tatsache.

Es gab im Glauben Wyvern, Lindwürmer, und viele andere Arten der Drachen. Das Interessante daran ist, dass eigentlich nur Wyvern und Schlangendrachen, wie Lindwürmer einer näheren Betrachtung bedürfen. Die anderen Arten sind rein von ihrem Körperbau und ihren Fähigkeiten reinewegs unmöglich und außerdem zu ausgefeilt, um der Evolution entsprungen zu sein.

Also zu den Wyvern: Die Wyvern sind flugfähige Drachen, mit vier Extremitäten, also zwei Armen/Flügeln und Beinen. Da sie nur vier Extremitäten hatten sind sie so gesehen rein theoretisch möglich und haben in gewisser Weise ja auch gelebt. Nämlich in Form von Flugsaurier, wie dem Pteranodon. Geht man von Wyvern als Flugsaurier aus haben sie also gelebt, wie im Märchen jedoch gab es sie garantiert nicht.

Schlangendrachen: Schlangendrachen sind hauptsächlich aus China als heilige Wesen aber auch in Europa als "niedere" Lindwürmer bekannt. Diese Wesen hatten oft weder Flügel noch Hinterläufe. Tatsache ist jedoch, dass kein Lebewesen einer solchen Art jemals nachgewiesen werden konnte, aber was sollten die Leute auch anderes denken, wenn Sie eine Schlange sahen, die vielleicht doppelt so groß war, wie ein Mensch, was in den Tropen in manchen Gebieten durchaus passieren konnte, und durch den Handel noch verstärkt wurde.

Zusammenfassend kann man eigentlich sagen, dass Drachen eine Mischung aus Aberglaube, falschinterpretation von Fossielien und der Angst vor dem unbekannten waren.

Ich persönliche glaube schon, dass es unbekannte Lebewesen gab, die die Leute dazu gebracht haben an Drachen zu glauben, doch Drachen, wie in den Mythen gab und gibt es nicht. Der für mich wichtigste Beweis ist die Tatsache, dass der Drache erst im frühen Mittelalter, bzw. der Antike aufkam. Und zwar überall auf der Welt nacheinander, also nicht gleichzeitig, was dafür spricht, dass sich der Glaube verbreitet hat, was ja auch eine Tatsache ist. Vorher hat es keine Sagen über Drachen gegeben, obwohl, wenn sie existieren würden, es die Sagen schon früher gegeben hätte.

P.S.: Ich habe hier sowohl chinesische als auch europäische Drachen reingenommen, obwohl man beide nicht vergleichen kann und sie nichts miteinander zu tun haben, außer, dass man beide als Drachen bezeichnet.

P.P.S.: Wenn Sie sich für soetwas interessieren kann ich Ihnen das Buch "Von Drachen, Yetis und Vampiren" empfehlen.
http://www.google.de/search?q=von+Drachen+yetis+und+Vampiren&ie=utf-8&oe...:de:official&client=firefox-a

Antwort
von DennisWG, 624
Ja, sicher.

JA es gab Drachen es wird immer von Drachen Sichtungen erzählt und ich habe auch mal so ein Drachen ähnliches Tier gesehen ich weiß nicht ob es einer war aber ich denke ja

Antwort
von Thill007, 1.227
Ja, sicher.

Das ist ganz einfach: Der physikalische Energieerhaltungssatz lautet: Energie kann nicht vernichtet oder erzeugt werden, sondern nur von der einen in die andere Energieform umgewandelt werden. Wieso sollte das nicht das Gleiche mit Gedanken sein? Naja, Drachen kommen in tausenden von Geschichten vor, warum sollten so viele Menschen sich ein Wesen ausdenken, was es nicht gibt und was es niemals geben wird. Unsere Gedanken sind nur ganz viele Bruchteile von Erinnerungen zusammengesetzt.

Das bedeutet Drachen muss es gegeben haben!

Antwort
von Alex17094, 125
weiß nicht...

Ob es fliegende und feuerspeiende Drachen gegeben hat weiß ich nicht. Es gibt immer noch drachen ähnliche tiere auf der Erde, wie der Komodowaran (Komododrache) genannt.

Z.B. Könnten das Huhn von Tyrannosaurus Rex abstammen, gucke dir mal die beiden vorderen Arme vom Tyrannosaurus Rex an und dann die krallen vom Huhn sind gut identisch.

Oder noch was anderes könnte das heutige Krokodile oder alligatoren vom Deinosuchus abstammen

Antwort
von LillyLP,
Ja, sicher.

Jaaaaa auf jedenfall. Du musst nur dran glauben! Einige von hier werden mich jetzt bestimmt für bescheuert halten, aber ich meine, dass ich schonmal ein Drache gesehen hätte. Meine Mutter sagt jedoch, dass es nur ein Traum war, ich aber sagen bis heute noch, dass es wirklich war ist. Ich wurde in der Nacht wach und da schien ein Licht ins Fenter hinein. verwundert hab ich nach draußen geschaut und ein roter Drache gesehen. Allerdings nur kurz. Deshalb ging ich wieder ins Bett. Ich glaubte auch, dass es nur ein Traum war, aber als ich am nächsten Morgen rausging und zu dem Ort ging, wo der Drache stand waren da Brandspuren zu sehen. Auf der Wiese. Wie sollten die da hingekommen sein? Deshalb glaube ich seitdem an Drachen... Ich weiß, die Geschichte klingt unglaubwürdig, sie ist aber war...

Antwort
von Lars7898,
weiß nicht...

Ich bin mir nicht sicher! Ich meine: Woher sollen diese ganzen Geschichten aus dem Mittelalter herkommen; Es kommt ja nicht einfach jemand um die Ecke und sagt: "Lass´ mal ne Geschichte über riesige, geflügelte, feuerspeiende Echsen schreiben! wird sicher lustig!" Das wäre ja doof... Und zu gibt es Drachen heutzutage? : Wahrscheinlich eher nichtMEHR! Denn die meisten Menschen würden sich vor Drachen fürchten und daher wären sie wohl schon lange irgendwie umgebracht worden....

Antwort
von Smith94,
Ja, sicher.

Nur weil es noch nicht wissenschaftlich bewiesen ist das es sie gab oder noch gibt heißt nicht das es sie nicht wirklich gab oder noch gibt.

Antwort
von Azariel1999, 1.072
Ja, sicher.

Ich glaube fest daran.Es gibt keine handfesten Beweise doch das zeigt wieder wie wichtig der Glaube ist.Vielen Menschen bleibt nichts anderes mehr.Ich denke auf jeden Fall das es Sie gibt.Ich habe mal einen Spruch gehört der meiner Meinung nach schon eher eine Tatsache ist : Einen Dummkopf erkennt man daran, dass er alles abtut was er anhand seiner eigenen Erfahrungen nicht erklären kann.Wer weiß, vielleicht lebt ja sogar direkt in der Nähe von uns allen Einer.

Antwort
von Schneemann98,
Ja, sicher.

Es gibt einen Beweis für ihre Existenz: Alle alten Völer der Welt kannten Drachen und haben sie sich ähnlich vorgestellt; Maya, inka, Aboriginees, Kelten, Chinesen...und das, obwohl sie niemals miteinander Kontakt hatten. Und ich denke nicht, dass soetwas Zufall sein kann.

Antwort
von lilgirly,
Ja, sicher.

ich bin mir zu 99,9 prozent sicher das es drachen früher gab es kam mal ne doku da haben sie (angnommen) einen drachen gefunden

Antwort
von jhon90,
Ja, sicher.

Drachen gibt es in anderen Welten... Wie man dort hinkommt müsst ihr selber rausfinden-kleiner tipp: Die meisten Menschen nehmen alles so hin wie es ist!!! Nur falls du einausergewöhnlich festglaubender(an drachen oder anderes) bist nur dann wirst du es schaffen. Du darfst nie in deinem ganzen Leben gezweiifelt haben!!! -Aber nur dann wird ein verborgener Eingang (den du erst suchen musst!!!) dich einlassen!!!

PS:... Falls jemand nicht an Drachen glaubt dann stellt er auch mein "geben oder exestieren" in frage oder besser gesagt: Für den bin ich nicht da!!!!!!!!!!!!!

Kommentar von jhon90 ,

Vor zwei Jahren, da habe ich so geschrieben ;) Wer meint es gäbe keine Drachen, der sollte doch erstmal nach 'Draconity' googeln, bevor er so etwas schreibt. Hier unser Draconity-Drachenclan Niahamora:

http://niahamora-.yooco.de/

Antwort
von maba105,
Ja, sicher.

Wissenschaftler haben 2 Drachen kadaver gefunden.

Antwort
von blackcat234, 297
Ja, sicher.

Man hat knochen gefunden von denn man ausgeht das es vin Drachen kamen und man glaubt das sie als es die Dinosaurier existierten auch die Drachen gaben.

Antwort
von thejustin348,
weiß nicht...

Kommt darauf an ob sie real oder mental gemeint ist...

Antwort
von vikant,
Ja, sicher.

Es gibt diverse Geschichten, die sich durch die gesamte Menschheit ziehen. So z.B. Geschichten von einer großen Flut, das der Himmel auf den Kopf fällt - und auch von Drachen. Es hat sich gezeigt, das alle diese Geschichten einen wahren Kern haben. Drachengeschichten gibt es in Australien, Asien, Amerika, Europa. Hier stellt sich die Frage: Warum? Warum gibt es keine Geschichten vom großen bösen menschenfressenden Vogel oder irgend einer Phantasiegestalt?

Besonders interessant in diesem Zusammenhang: Irgendwo hatte ich gelesen, das einige der fleischfressenden Dinosaurier eine besondere Verteidigungsstrategie hatten: Sie haben ihren hochagressiven - brennenden(!) Mageninhalt auf Angreifer erbrochen.

Auch noch sehr wichtig zu wissen: Das es einmal Dinosaurier gegeben hat ist übrigens erst ab dem 19. Jahrhundert bekannt!!

Das sich frühere Generationen einen solchen Dinosaurier ausgedacht haben ist vollkommen unwahrscheinlich. Die Geschichten werden daher in der einen oder anderen Weise auf solchen heute ausgestorbenen Überbleibseln der Dinosaurier beruhen.

Antwort
von hasal,
Ja, sicher.

Na zuerst waren die dinos auf der welt dann die drachen. Wenn man dinos und drachen genauer anschaut, sieht man ähnlichkeiten. Sicher bin ich mir nur nicht ob es sie heute noch gibt. Aber ich hoffe es. GLG

Antwort
von Maila0008, 242
Ja, sicher.

Einerseits glaube ich nicht an Drachen,aber anderseits auch doch.Denn nur weil ich sie nicht gesehen habe,sehe oder sehen werde heißt es nicht,das es sie nicht gibt oder gegeben hat :D

Antwort
von Sannylouis10,
Ja, sicher.

Ja es es gab Drachen das haben wissenschaftler schon erraus gefunden Es gibt in Youtube ein Doku Film wo sie erraus finden ob es wirklich Drachen gab Wer dieses Video nicht glaub der soll mir sagen wie in meinsten Kulturen auf der welt von Drachen geschichte oder legenden bsp in china in europa in antarkis ..... Es gab wirklich Drachen da verwette ich mein ganzes vermogen oder wie glaubr ihr dass auf der ganze welt geschichten uber drachen gibt ohne kontakt zu aussen welt zu haben oder glaubt ihr sie haben da auf facbook oder sms geschrieben:-D Ob es wirklich jetzt noch Drachen gibt kann niemand sagen Die wissenschaftler glauben nein aber es gibt noch die hoffnung dass die Drachen noch Leben

Antwort
von DianaSnape,
Ja, sicher.

ich verehre drachen feen elfen phönixe und alle anderen magische und mystische wesen denn haben diese welt geschaffen ich glaubbe an sie wenn man versucht sie zusehen meditirt ein gutes karma behält die chakren öffnen wird man sie sehen yin und yang helfen auch

Antwort
von Diungo,
Ja, sicher.

Tolle einstellungen lese sowas tolles wie solange es nicht bewiesen ist lol

Ich glaube daran das es sie mal gegeben hat weil die ganzen Geschichten die sich schon seit Jahrunderten um solche Wesen ranken einfach irgendwie auf einen gemeinsamen Nenner kommen. Fliegende Echsen.Feuerspuckend.Groß Eierlegend. Und das zu verscheidenen Zeiten von verschiedenen Leuten über Kontinente Erstreckend.

Sieht man sich Asien an gibt es da haufenweise Drachenegschichten. Auch bei den Inkan gab es eine Fliegende Echse Quezecotl.

Wir haben viele Wunder auf der Erde und viele haben wir ausgerottet. Das ist das gleiche als ob man vor 50 Jahren über die Leute gelacht hat die geglaubt haben das es früher Größere Elfenanten mit Fell gegeben hat. Oder Katzen mit Riesigen Reiszähnen.

Und wieso soll es physikalisch/chemisch nicht möglich sein das ein tier gase produziert und diese dann entzündet werden.Vllt nicht von ihm gewollt aber wenn ein Tier gase ausspeit und ein Mann mit ner Fackel da steht dann würde ich auch glauben das Vieh hat gerade Feuer gespuckt.

Jedoch glaube ich nicht daran das sie heute noch exitieren. Jedoch gibt es ihre Nachfahren. Kommodowarane,Krokodile,Schlangen....

Daher ein klares Ja Drachen hat es gegeben und wenn die Forscher so weiter machen wird es sie acuh wieder geben. Und wenn es sie nicht gab dann wird der Mensch sie erschaffen weil er einfach zu bessessen von diesen Tieren ist.In der Hoffnung er könnte sie Kontrollieren.

Kommentar von NucleoliRaver ,

hoho richtig geile antwort ^^ so muss das hier sein :D http://www.youtube.com/watch?v=SItngvYAXlM bei der technologie heute ist das glaube ich noch nicht mal so schwer formeln oder wie man das nennen soll zu finden um drachen zu züchten :D beispiel: der liger.

Kommentar von Rocco12 ,

Chemisch ist es möglich das ein gas bzw. flüssigkeit mit zb, sauerstoff reagiert und sich entzündet! nimm mal ein handy akku und stech ihn zb. mit einem messer auf, sobald der stoff mit sauerstoff in berührung kommt entzündet er sich! es ist nur die frage ob eine lebenform ein so ähnlichen stoff prodozieren kann

Antwort
von oasch,
Ja, sicher.

Wenn es sowas wie Dinos gegeben hat warum ist dann ein Drache nich realistisch? Dann muss es sowas auch geben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten