Frage von miiuu, 100

Gibt es in Köln eine Wohngemeinschaft für Jugendliche?

Hi Leute, mit 16 will ich von zu Hause in eine Stadt ziehen, am Besten Köln. Ich suche dort also, da man - wenn ich nicht falsch liege - unter 18 nicht allein wohnen darf, eine WG für Jugendliche. Das Ding ist, dass ich weder häusliche Probleme habe, noch krank oder hilfebedürftig bin; ich suche also einfach eine Organisation die WGs für Minderjährige anbietet. Kennt da jemand was passendes? --bin ein Mädchen und meine Eltern sind damit einverstanden:)

Antwort
von Dahika, 19

Das gibt es nicht. Wer sollte das bezahlen? Wenn deine Eltern ALLES bezahlen, gibt es das sicher. Sonst nicht. Du kannst auch nicht in ein Krankenhaus gehen für Wellnessbehandlung. Und den Ort aussuchen, geht schon dreimal nicht. Es sei denn, ihr bezahlt alles. Dann kannst du sicher auch nach Sankt Moritz.

Antwort
von Kirschkerze, 44

Hi, was sagen denn deine Eltern dazu? Also mal grundsätzlich? Zu deinem Auszugswunsch?

Kommentar von miiuu ,

Die finden das voll okay und erlauben mir das auch

Kommentar von Kirschkerze ,

Und ZAHLEN sie das auch? bzw kannst du das selbst zahlen? Dann kannst du mit deinen Eltern zusammen die Wohnungsannouncen durchsuchen, mir wäre keinerlei Organisation bekannt die sich darum bemüht Minderjährige in WGs unterzubringen, die keinerlei Probleme daheim haben ;) 

Kommentar von miiuu ,

Nah, ich könnte das so erstmal nicht zahlen.

Also ich denke nicht, dass das Problem Dörfler-sind-blöd-nerven-und-sind-homophob-rassistisch-und-voreingenommmen gilt. (Nicht, dass man in der Stadt nicht auch auf solche Menschen trifft.)

Kommentar von Kirschkerze ,

"dass das Problem Dörfler-sind-blöd-nerven-und-sind-homophob-rassistisch-und-voreingenommmen gilt."

Bitte was?

Aber: Wenn sie nicht zahlen können und du genauso wenig dann hast du schlichtweg Pech gehabt. Für dich zahlen wird es keine Organisation oder der Staat

Kommentar von miiuu ,

Selbstverständlich sollte das keine Stereotypisierung sein, ich treffe hier nur ständig auf solche Menschen.

Kommentar von Kirschkerze ,

Ich hab nicht mal ne Ahnung worauf du den gesamten Satz beziehen wolltest..Aber gut...

Antwort
von AssassineConno2, 62

Du kannst ohne die Erlaubnis deiner Eltern erstmal NIRGENDS hin ziehen.

Kommentar von dfsJKADSFHL ,

Lies den letzten Satz und lass dein Capslock-Syndrom behandeln.

Kommentar von AssassineConno2 ,

leg dir erstmal nen ordentlichen namen und etwasvrespekt zu freundchen!

Antwort
von Yutomi, 55

Ist das dein Ernst?

Guckst du zu viel Youtube?

Wenn du noch keine Arbeit hast, kein einkommen, nichts.

Würde ich nichtmal ansatzweise darüber nachdenken auszuziehen, genieße es das deine Eltern dir ein dach über dem Kopf geben, alles bezahlen und du dir keine Sorgen machen musst.

Bin btw. auch 16 und ein Mädchen, bin grad in der Ausbildung und verdiene 600€ im Monat, das würde niemals Reichen für eine Wohnung,essen etc.

Sieh das bitte Realistisch.

Du kommst nicht einfach in eine WG weil du kein Bock auf Zuhause hast, diese WG's sind für Jungendliche mit ECHTEN Problemen, Leute die nichtmehr zuhause bleiben können, nicht für Leute die einfach mal nach Köln wollen weil Swag.

Du kannst natürlich ausziehen mit einverständniss deiner Eltern aber ich würde nicht erwarten das sie die Miete zahlen und du kannst sie bestimmt nicht zahlen.

Kommentar von miiuu ,

Nein, es geht hier nicht um YouTube, hab ich nie sehr leiden können den Trend. Eine meiner Schwestern wohnt in Köln und da hab ich mir gedacht, damit ich noch ein Stück Familie bei mir hab, will ich in die Nähe ziehen. Mir ist sehr wohl bewusst, dass ich das nicht bezahlen könnte, deshalb suche ich ja eine Organisation, die mich unterstützen kann, die mir ein Dach über dem Kopf gewährleistet.

Kommentar von Kirschkerze ,

"Mir ist sehr wohl bewusst, dass ich das nicht bezahlen könnte, deshalb suche ich ja eine Organisation, die mich unterstützen kann, die mir ein Dach über dem Kopf gewährleistet."

So etwas gibt es nicht. (Warum denn auch...sei mal ehrlich zu dir selbst, wer sollte für so etwas denn irgendjemanden unterstützen?)

Kommentar von Yutomi ,

Es wird einem nicht einfach ein Dach über dem Kopf ermöglicht weil man nett fragt, es gibt Leute die auf der Straße wohnen und keinen Ort zum Wohnen haben, wenn es solche wunder Organisationen geben würde dann würden diese sich eher um die Obdachlosen kümmern.

Kommentar von miiuu ,

Deshalb frage ich, weil ich mir nicht sicher war. Wenn ihr meint, dass es das nicht gibt, werd ich mich wohl auf die Straße verfrachten.

Kommentar von Yutomi ,

Warum wenn du mit deinen Eltern wohnst?

Kommentar von Kirschkerze ,

Dann viel Spaß dabei.

...Jugendliche und ihre Pubertät immer. 

Kommentar von Yutomi ,

Sowas undankbares hab ich echt noch nie erlebt :^) mal ganz ehrlich, verstehst du eigentlich wie hart das Leben ist?? denkst du eigentlich Realistisch?? Ich bin genau so alt wie du aber ich verstehe wenigstens das man für das was man hat dankbar sein sollte,wenn du irgendwann mal alles aus eigener Tasche zahlen musst denkst du hoffentlich anders darüber.

Antwort
von Sanja2, 51

wer soll das zahlen? eine betreute WG gibt es da sicher, das kostet dann aber am Tag 150-200 Euro. teilbetreute WG oder einzelbetreutes wohnen kostet etwas weniger. Deine Eltern müssen zustimmen und das vollständig bezahlen.

Kommentar von Sanja2 ,

übringens darf man auch unter 18 alleine wohnen. Aber die Eltern müssen für alles aufkommen und die Verantwortung übernehmen, sonst geht das nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community