Frage von xGaga, 366

Gibt es Illuminati / Illuminaten wirklich?

...ich glaub ja nicht so daran und glaube vor allem auch nicht, dass Stars zu den Illuminaten gehören!

Aber gibt es sie wirklich und in welcher Form?

Antwort
von voayager, 151

Die Illuminaten wurden 1785 verboten, 1896 neu gegründet und 1925 zum Weltbund der Illuminaten mit Sitz in Berlin umgewandelt. die Bedeutung dieses Ordens ist sehr gering, auch wenn Verschwörungstheoretiker das Gegenteil gern vorgaukeln.

Die maßgebliche Macht liegt bei den Monopolen allgemein und den Vertretern des Finanzkapitals insbesondere. Etliche ihrer Entscheidungen erfolgt hinter verschlossenen Türen, so dass deren Wirken bei mental unbedarften Menschen als okkult erscheint. Tatsächlich haben Verschwörungstheoretiker lediglich ein unterentwickeltes Wissen in Sachen Ökonomie.

Antwort
von suziesext05, 147

hi xGaga - der Illuminatenorden von Adam Weisshaupt (18.Jahrhundert) war ein freimaurerähnlicher Geheimbund mit "anti-absolutistischen" aufklärerischen Zielen. Er war kurze Zeit Mode, wurde dann aber wegen umstürzlerischer Geheimbündelei verboten.

"In der Romantrilogie Illuminatus! von Robert Anton Wilson und Robert Shea werden auch folgende Theorien (in parodistischer Absicht) aufgestellt:


George Washington soll während seiner Amtszeit ermordet und durch Adam Weishaupt ersetzt  worden sein. In diesem Zusammenhang wird häufig erwähnt, dass von beiden Hanf zum Konsum als Droge angebaut wurde.
Mit dem Weißkopfseeadler, auf Washingtons Anregung zum Wappentier der Vereinigten Staaten gewählt, habe sich in Wahrheit Weishaupt ein Denkmal gesetzt.
Der Begriff „Flower Power“ soll auf den angeblichen Illuminatenspruch „Ewige Blumenkraft“ zurückgehen.
Adam Weishaupt soll die Illuminaten nicht gegründet, sondern
lediglich reformiert haben.
Wer die wirklichen Gründer seien, wird unterschiedlich beantwortet:

Hassan-i Sabbah, Galileo Galilei, Luzifer, Lilith sind nur einige aus der Galerie der angeblichen Gründer." Quelle:

https://de.wikipedia.org/wiki/Adam_Weishaupt

Ich denke schon auch, dass die Reichen und Mächtigen ihre geheimgehaltenen informellen Vereinigungen haben, aber garantiert in anderer Form als sich Verschwörungstheoretiker und andere UFO Gläubige vorstellen, die von Finanzkapital und dessen Macht Null Vorstellung haben.

Kommentar von Dannius ,

Die Reichen und Mächtigen kommen sich individuell zumeist gar nicht reich und mächtig vor. Entsprechende Vereinigungen - auch informeller Art - entstehen nach Interessenlagen, die auch unterschiedlich sind. Wieso sollten die sich einig sein?

Jede "geheime" Veranstaltung hat irgendwann Aussteiger, die das Ganze auffliegen lassen - auch CIA, NSA, Mafiaclans usw.

Außerdem ist es unmöglich, eine Art Generalplan aufzustellen, um alles zu steuern.

Insofern kann man entsprechende Überlegungen in den Bereich der Fiktion und Unterhaltung einordnen.

Kommentar von Richthofen1 ,

Nanü wo ist denn meine Antwort geblieben :-))

haben die heiligen Gralshüter der heiligen  Jungfrau M...meine Antwort nicht gefallen die uns alle ins Verderben führt.

Antwort
von Eselspur, 68

Nur in Verschwörungstheorien, Filmen und Bücher

Antwort
von DesbaTop, 107

Es gab die Illuminaten mal. Das ist allerdings schon mehrere Jahrhunderte her. 

Und mit dem Image von heute hatten die absolut nichts zu tun :)

Antwort
von Shiftclick, 150

Die Illuminaten gibt es seit 1785 nicht mehr. Es gibt sicher eine Menge Geheimgesellschaften und natürlich gibt es die Freimaurer. Aber wenn sie geheim sind, dann weiß man über sie nichts Genaues. Das was in Romanen und in Verschwörungstheorien kolportiert wird, ist größtenteils erfunden.

Kommentar von Shiftclick ,

Es gibt wahrscheinlich Tausende von Bünden, Vereinen, Clubs, Sekten, Geheimbünde. Lies z.B. http://www.spiegel.de/politik/ausland/antonin-scalia-verbrachte-letzte-stunden-m... Der Verfassungsrichter Scalia hat sich offensichtlich regelmäßig mit Gleichgesinnten getroffen. Und selbstverständlich wurde da gekungelt, gemauschelt und wahrscheinlich über die Weltlage raisoniert. George W. Bush war bekanntermaßen -- wie andere Präsidenten auch -- in dem Club 'Skull & Bones' (https://de.wikipedia.org/wiki/Skull_%26_Bones). Und in Deutschland sind viele Politiker und Wirtschaftsführer in Burschenschaften oder anderen Clubs organisiert. Anzunehmen, dass es eine einzige Vereinigung gibt, die heimlich die Welt regiert, ist aber blauäugig. Obwohl es vor allem in den USA solche Theorien gibt: Man erkennt sie an schwarzen Limousinen oder schwarzen Helikoptern und sie residieren in unterirdischen Bunkern, halten Orgien ab und diktieren den Regierungen, was sie zu tun haben.

Antwort
von FooBar1, 97

Hab es. Gibt es. Hat nur nichts damit zu tun wofür es in Büchern und Filmen herhalten muss.

Antwort
von Herb3472, 111

Dan Brown (Illuminati") hat Romane und keine Tatsachenberichte geschrieben. Im 18. Jahrhundert gab es einen Illuminatenorden, der jedoch bereits damals aufgelöst wurde. Sicher gibt es Geheimgesellschaften, aber von denen weiss man nichts. Denn es ist ja wohl das wesentliche Merkmal von geheimen Dingen, dass sie nicht in die Öffentlichkeit dringen.

Antwort
von tactless, 86

Verwechselst du die Illuminaten jetzt mit der Scientology? Denn das ist es der viele Stars/Promis angehören. 

Antwort
von eraytashan, 125

Hi xGaga,

Der Illuminatenorden war im 18 Jhd. existent doch wurde nach ca. einem Jahrzehnt wieder verboten. Ab da ist alles reine Spekulation, denn es kann sein, dass die Organisation in den Untergrund abgetaucht ist, unter anderem Namen agiert hat oder sich aufgelöst hat. 

Ob es die Illuminaten gibt, wird dir keiner mit kompletter Sicherheit beantworten können, denn die Idee an einer Geheimgesellschaft ist es, Geheim zu sein. Wenn diese nun öffentlich zugeben würden, dass es sie gibt, dann wären diese eben keine Geheimgesellschaft mehr. 

Um zum Thema mit den Stars zu kommen. Wenn es eine Geheimgesellschaft, in diesem Fall Illuminaten, geben würde dann wären zwei Punkte ausschlaggebend.

1.) Wenn die Illuminaten tatsächlich nach der Weltherrschaft greifen, dann schaffen die das sehr gut ohne Rihanna, Lady Gaga, Kanye West etc.

2.) Wie oben erwähnt, wäre es nicht sehr sinnvoll in Musikvideos oder sonst irgendwo Zeichen zu ''verstecken'', denn dann weiß ja jeder wieder, dass da eine Geheimorganisation dahinter steckt, die nicht mehr Geheim ist.

Ich persönlich kann dir dazu so viel sagen, es gibt viele Sachen auf diesem Planeten von denen wir nichts wissen. Evtl. gibt es sogar Geheimorganisationen, die diese Welt beherrschen oder beherrschen möchten. Aber falls es solche Organisationen gibt, dann hinterlassen diese keine offiziellen Zeichen, denn Geheimorganisationen mit einem großen Plan, möchten wahrscheinlich unter allen Bedingungen geheim bleiben. Ansonsten wären diese sowas wie CIA, Mossad, MIT etc. 

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Gruß,

Eray

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Die einzig gute Antwort.

Kommentar von xGaga ,

Ja sehr gute Antwort! :)

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Recht, 208

Sicher gibt es noch Illuminati. Es ist nichts anderes als das substantivierte Verb "illuminare" (erleuchten) als passato prossimo (Vergangenheitsform) im männlichen plural. 

Jeder, dem du etwas erklärst, ist demnach ein Illuminato/eine Illuminata, so wie du jetzt.

Wenn du allerdings die Geheimorganisation meinst:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Illuminatenorden

Antwort
von BlauerSitzsack, 105

Es gibt sie in Form von schlecht gemachten YouTube-Videos.

Das war`s

Antwort
von GanMar, 83

Aber gibt es sie wirklich und in welcher Form?

Es gibt sie wirklich und Mickey Maus ist der Geschäftsführer.

Nein, Spaß! Es gab sie mal. Es waren mehr oder weniger kluge und einflußreiche Leute - unter anderem auch Johann Wolfgang von Goethe (weitere siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Illuminat) - die den Wunsch hatten, eine bessere Gesellschaft zu schaffen. Hat nicht so ganz funktioniert.

Antwort
von DrStrosmajer, 149

Lief da mal wieder eine unsägliche Dan-Brown-Verfilmung im Unterschicht-Teenie-Fernsehen?

Lies die Erklärung von Shiftclick, da steht alls drin über die "Illuminati".

Kommentar von PatrickLassan ,

Eine miese Vorlage (Browns Roman) wird eben auch durch eine Verfilmung nicht besser.

Antwort
von Theopera, 73

Es gibt sehr mächtige Organisationen, krankhafte Sekten die Satan huldigen, ist doch egal wie man sie nennt oder ob es DIE Illuminaten sind, diese Frage  lenkt doch nur vom wirklichen Problem ab.

Kommentar von PatrickLassan ,

Es gibt sehr mächtige Organisationen, krankhafte Sekten die Satan huldigen

Das wird zwar behauptet, aber dafür gibt es keine Beweise.

Antwort
von JBEZorg, 49

Ja, sie gibt es. Es wird aber bewusst und unbewusst viel Unfug über sie verbreitet, so dass Otto Normalverbraucher garnicht mehr durchblickt was eigtl. Fakten und was Erfindungen sind. Es ist übrigens auch oft so, dass man verschieden Geheimgesellschaften oft verwechselt und in einen Topf wirft. Dabei sind sie manchmal verfeindet oder sin einer hierarchischen Struktur drin.

Kommentar von FreedomPeace666 ,

Schwachsinn....warum bist du so verblendet?

Kommentar von JBEZorg ,

Schön, dass du so sachlich bist.

Kommentar von PatrickLassan ,

Schade, dass du keine Beweise hast.

Kommentar von JBEZorg ,

Das ist kein interessantes Thema, weder für mich, noch generell aus meiner Sicht. Deswegen werde ich jetzt nicht Enthüllungsjournalismus betreiben. Es reichtmir zu wissen was ich weiss. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community