Frage von Wolfried74, 46

Gibt es Gnome?

Ich habe eine Dokumentation aus den USA gesehen wo Menschen Gnome im Wald gesichtet haben.
Natürlich kann das auch gefaked sein aber es wäre doch möglich.
Könnte es sich dabei um eine andere Gattung der Menschen handeln? Wie zb um überlebende der Homo floresiensis?
Oder handelt es sich um einen Gendeffekt wie bei den Liliputanern?
Oder waren es verwildete Kinder?
Aber manche Gnome hatten eine starke Behaarung oder sogar einen Bart.
Oder handelt es sich hierbei um etwas übernatürliches wie Dämonen?
Ich habe gehört dass Gartenzwerge Abbildungen von Gnomen sein sollen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für klein, 20

Hallo! Mag schon sein es gibt eh sehr kleine Völker. So sind die Pygmäen nur gut 1,50 cm groß. Spiegelde sagt : 

Bislang dachte man, die geringe Körpergröße dieser Menschen - Männer werden bei diesen Stämmen durchschnittlich höchstens 1,55 Meter groß - sei eine Anpassung an das Leben im Dickicht des Urwalds und an die Fähigkeit, Hungerperioden zu überstehen und der feuchten Hitze zu trotzen. Diese positiven Faktoren seien nur ein Nebenprodukt der Evolution, erklären die Wissenschaftler um Migliano nun. Die wahre Ursache der Kleinwüchsigkeit liege in der extrem hohen Sterblichkeit. So hätten Volksgruppen wie die auf den Philippinen beheimateten Aeta nur eine Lebenserwartung zwischen 16 und 25 Jahren.

Alles Gute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community