Frage von Baumbart777, 283

Gibt es eine Erklärung für "seifigen" Geschmack im Mund?

Seit etwa 1 - 2 Wochen habe ich immer wieder eineen seifigen Geschmack im Mund. Und nein - ich esse keine Seife.

Es ist noch nicht so schlimm, dass es den Geschmack meines Essens überdeckt, d.h. mir macht mein normales Essen noch Spaß. Ich möchte aber trotzdem wissen, ob das noch normal ist, oder ob das eine Krankheit anzeigen könnte und ich deshalb zum Arzt gehen soll.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Centario, 246

Das es so lange ist mir nicht bekannt. Ansonsten haben sich wahrscheinlich mal andere Bakterien in deiner Rachenflora gebildet was auch über Bakterien wie Käse hergestellt, gebildet. Ist nicht angenehm sollte doch auch wieder weggehen. Vielleicht mit mehr Mundspülungen unter stützen

Antwort
von Lauterbello, 226

Als ich ein Antibiotikum nehmen musste, hat sich mein Geschmackssinn in dieser Zeit total verändert, da hat mir nichts mehr geschmeckt. Falls du seit neuestem ein Medikament einnehmen solltest, würde ich auf den Beipackzettel schauen. Sonst wäre es sicher ratsam einem Arzt davon zu erzählen.

Antwort
von LZ123, 207

Also normal ist das bestimmt nicht, ein Mensch hat na nicht ohne Grund seifigen Geschmack oder dergleichen im Mund. Ich kenne jetzt kein Krankheit oder etwas anders, bei dem etwas derartiges auftreten könnte. Deshalb würde ich mal vorschlagen, dass du mal zum Arzt gehst und dich von oben bis unten durchchecken lässt. Der kann da eher was zu sagen.

Ich hoffe, dass ich dir dennoch helfen konnte.

LG LZ123

Antwort
von RavenclawFreak, 199

Spontan fällt mir da nur ein, dass der ph wert im Mund vielleicht zu basisch ist, da Basen theoretisch leicht seifig schmecken würden. Ich bin kein Arzt oder so, aber wenn der ph wert wirklich zu basisch wäre, könnte die Amylase im Mund nichtmehr effektiv Arbveiten und die Kohlenhydrate können nicht zersetzt werden. Also solltest du vielleicht doch zum Arzt gehen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community