Frage von Babella30, 49

Geschirrspüler Privileg 10541 (ca. 2004) heizt nicht mehr, trocknet nicht mehr. Kann mir jemand Tipps geben zur Problem-Einschätzung?

Die Programme werden alle zu Ende geführt. Keine ungewöhnlichen Geräusche vernehmbar. Das Geschirr bleibt schmutzig und sehr nass. Es steht kein Wasser am Boden. Der Geschirrspüler ist 12 Jahre alt, vielleicht ist das ein natürliches Alterssterben? Energieklasse A., bisher problemloses Arbeiten. Ich frage mich, soll ich noch eine Reparatur anstreben, oder gleich ohne Zögern einen Neuen anschaffen? Könnte ich ihn selber wieder fit bekommen?

Antwort
von HobbyTfz, 34

Hallo Babella30

Kontrolliere ob sich die Sprüharme leicht von Hand drehen können und ob die Düsen alle sauber sind. Wenn du  die Sprüharme in eine bestimmte Richtung drehst (z.B. senkrecht zur Tür) und das Programm startest und  nach ca. 2 Minuten die Maschine ausschaltest und die Türe öffnest siehst du ob sich die Stellung der Sprüharme verändert hat.

Hat sich die Stellung der Sprüharme nicht verändert und steht zu wenig Wasser in der Maschine, dann muss man den Wasserzulauf überprüfen. In der Verschraubung des Schlauches, die am Wasserhahn befestigt ist befindet sich ein Schmutzsieb. Stelle einen Eimer unter den Wasserhahn und kontrolliere ob das Wasser mit genügend Druck rausläuft.

Hat sich die Stellung der Sprüharme nicht verändert und steht aber Wasser in der Maschine dann entwickelt die Umwälzpumpe zu wenig Druck weil:

Das Sieb im Sammeltopf verstopft ist

Die Verbindung zwischen Sammeltopf und Umwälzpumpe verstopft ist

Das Kanallaufrad in der Umwälzpumpe verstopft ist

Hat sich die Stellung der Sprüharme verändert dann ist der Verbindungschlauch zum Heizungsdruckwächter oder der Anschluss des Heizungsdruckwächters verstopft

Gruß HobbyTfz

Kommentar von Babella30 ,

Hi! Testlauf erledigt: Sprüharm hat sich verändert (oft) ! Also ist es die Verbindung oder Anschluss des Heizdruckwächters? ... Natürlich habe ich keine Ahnung was das ist...Ich könnte hierfür mal die hintere Abdeckung des Gerätes abschrauben... Eine Verstopfung hört sich ja durchaus behebbar an. Kannst du mir sagen, wie das geht?

Kommentar von HobbyTfz ,

der Heizungsdruckwächter ist entweder mit einem kleinfingerdicken Schlauch mit der Umwälzpumpe verbunden oder direkt angeflanscht. Entweder Rückwand oder die Seitenwände abmontieren

Antwort
von catweasel66, 36

Könnte ich ihn selber wieder fit bekommen?

Welche handwerklichen Fähigkeiten hast du  und was steht dir an Werkzeug zur Verfügung ?

Kommentar von Babella30 ,

Hi! Ich habe Haushaltswerkzeug, einen Kopf und geschickte Hände. Ich bin lernfähig. Keine Ahnung von Technik, aber meine Kaffemaschine habe ich nach utube-Anleitung auseinandergenommen und einen Kondensator neu eingelötet. Dabei habe ich in meinen Leben zum ersten mal eine Platine in der Hand gehabt :-) Hat funktioniert und läuft tadellos. Also ein bisschen was ist machbar. aber keinesfalls möchte ich mich der Gefahr eines Stromschlages aussetzen oder ähnliches. Also meine Frage bezog sich darauf, ob die Art der Fehlerbehebung für Laien nach Anleitung durchführbar ist, also sicher ist.. für Haus, Kind und Kegel.... :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community