Frage von shool67, 31

Geschichte , Bewertung?

Hallo Leute , ich habe eine Frage an euch . Und zwar bestehen die Klausuren in Geschichte üblicherweise aus 3 Aufgaben. 1.Quellenanalyse 2.Historischer Kontext 3:Bewertung

Bei mir ist das Problem , dass ich leider nicht genung Punkte bei Aufgabe 3 sammeln kann. Das ist immer so schade , dass ich meist nur auf eine 3- oder 4 komme obwohl ich 8 Seiten Kontext auswendig lerne. Habt ihr paar Tipps damit ich das bewerten besser drauf habe? z.B wie kann ich eine Bewertung auf die Frage geben(Konnte der 2.Weltkrieg verhindert werden, wenn ja wie wenn nein warum?) Und wie könnte ich denn in einer Geschichtsklausur meine Sprache verbessern?

Antwort
von Yangwhite, 9

Ich kenne das Problem . Ich war im Geschichts-LK und hab in den ersten beiden Aufgaben viele Punkte geholt und die letzte so richtig in den Sand gesetzt. Wichtig ist : Strukturiere deine Klausur ! Schreib nicht alles , was du auswendig gelernt hast ,einfach hin. Mach dir in den ersten 20 Minuten einen Plan wie du vorgehst, das heißt , schreibe zu jeder Aufgabe , was gehört da rein, strukturiere es so , dass es einen sinnvollen Aufbau hat ! Wenn du im sprachlichen Bereich Probleme hast, solltest du dir Satzbausteine aufschreiben (Findest du viel zu im Internet ) und lernen . Gib einfach Stellungnahme im Internet ein, da wirst du einen Haufen finden. Abiunity ist eine Seite, die dir auch weiter helfen könnte, hat es aufjedenfall bei mir :-) In der letzten Aufgabe kommt es nicht nur auf das auswendig gelernte drauf an , überlege dir im vorraus zu der Aufgabe, Argumente , strukturiere es und schreibe zum Beispiel eine Stellungnahme  . Immer erst nach Denken und dann schreiben !

Bewerten ist der Anforderungbereich 3 , lies dir mal durch, was da erwartet wird :-)

http://www2.klett.de/sixcms/media.php/229/5_430010_35_operatoren.pdf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten