Frage von ralf04618, 63

Gaumenplatte bei einer Teleskopprothese?

Ich habe eine Teleskopprothese bekommen, nun ist es so, daß die Gaumenplatte nicht vollständig am Gaumen anliegt sondern zum Teil recht viel Luft dazwischen ist so daß ich da mit der Zunge oder dem Fingernagel reinkomme. Mein Zahnarzt will da nun "bischen was draufstreichen" daß die Lücke zu wird. Sollte in so einem Fall nicht ein spezieller Abdruck angefertigt werden um zu ermitteln wo genau wieviel Material aufgetragen werden muß? wieviel Unterfütterung wäre denn akzeptabel?Könnte es sein, daß die Gaumenplatte eventuell ungenau eingefügt wurde? Ließe sich das nachträglich korrigieren?

Antwort
von tommy0802, 54

Wenn es ein Metallband ist, ist "draufstreichen" nahezu gleichzusetzen mit Pfusch. Das muss anliegen und nix anderes. Zumindest darf nicht viel zu korrigieren sein. Ich nehm schon an, dass es über Abdruck vom Techniker gemacht werden soll. Anders geht's gar nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community