Funkscanner oder DVB-T stick?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

1. DVT-Stick: Empfängt techn. bedingt, nur den Frequenzbereich, in dem Antennen-TV-Programme abgestrahlt werden. Andere Frequenzbereiche "kann" der DVB-T Stick nicht. 

Im übrigen wäre der Kauf eines "DVB-T-Sticks" nicht ratsam. Es gibt Bestrebungen bzw. wurde vor ein paar Wochen beschlossen, alle bisherigen DVB-T Aussendungen auf DVB-T2 (hochauflösendes TV) umzustellen. 

Bisherige DVB-T Empfänger wären damit nutzlos. 

DVB-T (Mpeg2 Verfahren) und DVB-T2 (Mpeg4) sind untereinander nicht kompatibel. 

Heisst, dass ein NUR DVB-T Stick keine anderen Normen empfangen kann. Ausdrückliche Ausnahme: Wenn dieses herstellermässig anders gestaltet wie z.B. beim Sat-Empfang anders gestaltet wurde. 

Für den Sat-Empfang gibt es div. Sat-Tuner welche beides - DVB-S und DVBS2 - können. Hier aber VOR DEM KAUF darauf achten. 

Ob das beschlossene DVB-T2 tatsächlich zur besseren TV-Bildqualität beiträgt, wage ich u.a. wegen div. techn. Gegebenheiten zu bezweifeln. Schon das gewöhnliche DVB-T lässt im Vergleich zum Sat-Empfang qualitativ stark zu wünschen übrig. 

2. Funkscanner: 

Gängige Modelle (Hand-und Tischgeräte) verfügen über einen grossen Frequenzbereich z.B. rd. 10Mhz bis 2Ghz. Die gängigsten Modulationsarten sind u.a. AM, FM, SSB, CW usw. Frequenzbereiche und empfangbare Modulationsarten jedoch Scanner-Modell-abhängig. 

3. u.a. sog. DVB-T USB-Sticks: Bei Google z.B. mit dem Stichwort  "sdr stick" div Modelle und Ausführungen auffindbar. 

Derartiges sind keine "gewöhnlichen DVB-T bzw. DVB-T2 Empfänger für den "normalen Hausgebrauch". 

Diese müssen - wie wahrscheinlich bekannt - über einen PC etc..betrieben werden - keine sog. "stand alone" Geräte wie z.B. Funkscanner bei Punkt 2. 

U.a. sog. DVB-T USB Sticks mit SDR-Funktion haben "einiges mehr" an Frequenzbereichen und verfügbaren Modulations-bzw. Betriebsarten zu bieten als sog. Funkscanner bei Punkt 2. 

Bei allen Scannerarten ratsam: Möglichst eine ext. Antenne zu benutzen. Die ggfs. mitgelieferten "Stummelantennen" lassen teils stark an Empfangsstärke zu wünschen übrig. 

Soweit dieses Posting "im ersten Angriff" bevor´s noch länger wird :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von D3rFr3aky
15.04.2016, 18:52

Ja genau so ein DVB-T stick mit SDR Funktion hätte ich mir dann auch rausgesucht. Dazu habe ich mir mal dieses Video angeschaut: https://www.youtube.com/watch?v=0oww7GTBi8c

Aber könnte ich mit der mitgelieferten Antenne überhaupt etwas emfpangen? ich miene ich als anfänger habe weder eine 3 m Antenne,noch einen funkverstärker.

0
Kommentar von D3rFr3aky
15.04.2016, 19:00

Also könnte ich mit dem Stick mehr emfpangen als mit einem "normalen Funkscanner" ?

0

Was möchtest Du wissen?