Frage von DennyRS, 138

Freundin sagt ich verbringe zu wenig zeit mit ihr und zocke zu viel. Stimmt das?

Hallo Leute...

Ich bin mit meiner Freundin jetzt seit fast 5 Jahren zusammen und seit knapp 2 1/2 Jahren Wohnen wir zusammen. Ist auch alles super und klappt auch alles gut (bis auf das sie öfters mal meckert das ich zu wenig sauber mache)

Ich spiele schon immer gern an der Konsole das war früher so und hat sich bin heute nicht geändert. Ich brauch das einfach um mal abzuschalten. Sie hingegen wurde sehr streng erzogen und hatte sowas nie. Sie hat mir am Anfang der Beziehung auch öfter mal gesagt das ich süchtig sei und sowas mittlerweile hat sie auch gefallen daran gefunden und wir spielen einige spiele auch gerne mal zusammen. Ich zocke auch nicht mehr so oft (wie sich das halt gehört mit Freundin) Effektiv 1-2 mal die Woche für 1,5-4h ist immer unterschiedlich.

Da sie studiert und wir von meinem Einkommen nicht über die runden kommen, ich aber will das sie sich aus das lernen konzentriert, habe ich noch einen Nebenjob und bin 2-3 mal in der Woche bis abends arbeiten. somit sieht mein Wochenplan wie folgt aus: Mo- 7-16 Uhr arbeiten, 17-22 arbeiten

Di- 7-16 Uhr arbeiten, 17-19 Sport (wir sind im selben Verein), danach essen machen und mit ihr zeit verbringen (meistens was zocken oder tv gucken)

Mi- 7-16 Uhr arbeiten, dann entweder Zocken (ca. 19-22) mit freunden oder mit ihr was machen

Do- 7-16 Uhr arbeiten, 17-19 Sport, dann fahren wir meistens einkaufen und machen zusammen essen

Fr- 7-14 Uhr arbeiten, dann irgendwas unternehmen (meistens mit gemeinsamen freunden)

Sa- 9-12 Sport, dann meistes zusammen kochen evtl. Wohnung putzen und auf der Couch versacken

So- verbringen wir fast immer den ganzen tag zusammen und gegen 17 Uhr fahre ich dann arbeiten bis 21 oder 22 Uhr

Am Wochenende sind meistens noch irgendwo 3-4h untergebracht in denen ich mich mit meinen Leuten online zum zocken verabrede. Manchmal treffen wir uns auch irgendwo und Zocken über Nacht aber das passiert eher selten.

In letzter Zeit regt sie sich immer öfter darüber auf das wir zu wenig zeit miteinander verbringen. Samstag ist meistens irgendwas wo wir viel weg sind (aber zusammen) Sonntag passt ihr nicht weil ich ja abends arbeite (wortwörtlich: "da haben wir ja auch keinen ganzen Tag") Es kommt mir so vor als würde sie all die stunden Abends und auch sonst gar nicht wahr nehmen und so wert schätzen wie ich.

Ich weiß einfach nicht was ich machen soll bekomme immer vorgeworfen das ich sie nicht wert schätze und sie ja so viel für mich macht dabei stimmt das so gar nicht und ich mache ja auch einiges für sie. Wir wollen dieses Jahr Heiraten und um alles zu bezahlen hat sie jetzt auch einen Nebenjob angenommen. Auf Grund von ihrem Studium kann sie ihre Schichten aber einfach auf den Vormittag legen und das auch nur bis nach der Heirat.

Ich weiß einfach nicht weiter ich liebe sie und will auch nicht Schluss machen oder so... Ich möchte einfach nur darüber reden um festzustellen woran wir bzw. ich arbeiten muss.

Danke im voraus an alle.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von N3kr0One, 53

Bei deinem Text musste ich echt schmunzeln, könnte auch ein bisschen aus meinem Leben sein. Ich hab mir meine Freundin aber erzogen, wobei wir schon doppelt so lange zusammen sind (und auch erst dieses Jahr heiraten ^^").
Also, was habe ich gemacht:
1.) Ich habe auch mal unangenehme Dinge über mich ergehen lassen (also für uns Männer meist "shoppen") und sie auch spüren lassen, dass das nicht selbstverständlich ist. So kommt es oft schon vor, dass es Samstag zum shoppen geht bis in den späten Nachmittag und ich den Rest des Tages zu meiner Verfügung habe (wenn ich dann was mit ihr gucken will, dann gut, wenn nicht, auch gut).

2.) Ihr klar machen, dass jeder auch mal seine Auszeit für sich braucht. Ich hab ihr 1 - 2 mal gesagt, dass ich nicht ihr Unterhaltungsprogramm bin, wenn sie also Langeweile hat, braucht sie ein Hobby. Ich brauche mal meine Zeit und sie mal Ihre, aufeinander rumhängen bringt auch nichts.
Hat sie eingesehen und schaut jetzt im Nebenraum auch mal Fernsehen.

Ich hab leider nicht das Glück, dass meine mit mir irgend was zockt, das interessiert sie nicht, aber dennoch kann sie sich auch allein beschäftigen. Und wenn was ist weiß sie ja, dass ich da bin, auch wenn es der Nebenraum ist.

3.) Auch sie mal in den Vordergrund stellen:
Auch wenn ich öfters mal an der Konsole bin und sie selbst spät Abends nichts von mir hat, so gibt es Tage die nur für sie sind. Mal ein schönes Frühstück, mal spontan eine Rose, mal abholen von der Arbeit, mal irgendwo hin fahren oder eben auch shoppen.

Ich zocke mehr als du, hab aber auch die Zeit. Wir arbeiten beide und sie ist auch froh, wenn sie mal abschalten kann.
Vielleicht ist deine Verlobte auch einfach nur etwas gelangweilt, da sie im Studium doch mehr Zeit hat und weiß sich nicht anders abzulenken.
Wenn ihr 2 Fernseher habt, dann bring sie vielleicht mal auf den Geschmack irgendwelche Serien zu gucken oder Filme. Gibt ja schon günstige Abos wie Amazon Prime oder vielleicht auch Netflix.

Sorry für die lange Antwort und viel Glück für euch =)

Kommentar von DennyRS ,

Sie ist ein Serienjunkie und suchtet alles wirklich alles durch^^

macht sie halt alles nur wenn ich arbeiten bin...

Wir machen ja auch öfters mal was. Gute essen waren wir bestimmt schon 2 Monate nicht mehr aber das ist ja auch eher wegen Hochzeit und Hochzeitsreise.

aber im großen und ganzen versteh ich schon was du meinst.

Danke

Kommentar von N3kr0One ,

Hm...das ist gemein, sie hat natürlich wesentlich mehr Zeit um ihren Interessen nach zu gehen. Dann ist auch klar, dass wenn du da bist, sie diese Zeit mit dir verbringen will. Aber du solltest auch deine Zeit zum Entspannen haben.
Ich kann dich beruhigen, du zockst nicht zu viel, das müsste ich mir schon eher ankreiden, aber wird schwierig da was dran zu ändern solange sie studiert und zu viel Freizeit hat.
Kann sie sonst nicht vielleicht einmal im Monat ein Mädelsabend machen oder vielleicht noch einen anderen Sport abends?

Kommentar von DennyRS ,

alles schon vorgeschlagen. Hab auch gesagt sie braucht ein anderes Hobby denn so schnell wie sie ihre Serien guckt können die nicht produzieren^^

leider ist sie auch nicht die sozialste und macht lieber ihr ding alleine. Alle Schulfreunde sind weg gezogen und leben sich gerade auseinander

Ist halt schwierig :-/

Ich hoffe halt das sich alles irgendwo einpegelt wenn sie arbeiten geht und ich den Nebenjob nicht mehr brauche. Dann hab ich ja auch mehr zeit.

Kommentar von N3kr0One ,

Tja das, oder wenn Ihr Kinder bekommt. Dann ändert sich das Leben auch noch einmal schlagartig. Da kann man dir eigentlich nicht mehr viel auf den Weg geben, nur das Beste wünschen.
Aber wie gesagt, von deiner Seite her scheint erst mal alles im Normalbereich zu sein.

Antwort
von MaggieundSue, 60

Sei ein bisschen mehr spontaner. Keine Listen sonder einfach mal was verrücktes ( auf dich bezogen). romantisches Essen gehen, Zoo Besuch, was weiss ich!?

Komme ein bisschen mehr aus dem Alltag raus.......

Kommentar von DennyRS ,

und eigentlich ist sie der durchplante bei uns... da sieht man mal wie sowas abfärbt :ß

danke

Antwort
von blazery, 53

Mach doch einfach mehr mit ihr, statt zu zocken. Ganz einfach.

Antwort
von Cavo64, 37

Mach mehr sauber und vllt wieder ne kleine Überraschung für sie
Dann wird des schon wieder passen

Antwort
von Sansibar007, 21

Nein, reicht völlig!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community