Frage von grtina, 105

Freund findet beste Freundin attraktiver als mich?

Hallihallo! Ich habe ein Problem, das vielleicht gar keines ist. Folgendes: Ich und mein Freund sind jetzt ca. 7 Monate zusammen und es läuft auch alles gut. Er sagt mir oft wie sehr er mich liebt und wie wichtig ich ihm bin etc. Doch wie wir uns kennengelernt haben war mehr als nicht schön. Wir waren beide auf einer Party wo ich mit meinen besten Freunden und er alleine kam. Dort haben wir uns alle mit ihn unterhalten und hatten auch Spaß. Später am Abend hat er sich an meine beste Freundin herangemacht, sie haben Nummern ausgetauscht und als er erfahren hat, dass sie vergeben ist war er sehr enttäuscht. Als wir zuhause waren schickte er ihr noch eine Sprachaufnahme im Vollsuff wie geil er sie finde und dass er heute noch auf sie masturbieren würde. Zu diesem Zeitpunkt war er noch absolut uninteressiert an mir, wir kamen erst 3 Monate später zusammen. Vor kurzem habe ich diese ganze Sache von dem Geburtstag erfragt und bin jetzt total traurig und unglücklich. Mein Freund findet ganz offensichtlich meine beste Freundin attraktiver als mich, ich war nur die 2. Wahl. Ich habe ihn darauf angesprochen und er hat es mir nach langem Hin und Her auch bestätigt. Ich habe mich noch nie so unattraktiv gefühlt. Unsere ganze Beziehung ist nur entstanden, weil meine beste Freundin nicht mehr Single war. Es bedrückt mich sehr! Leute, reagiere ich über? Ist das normal dass ich so verletzt bin? Am liebsten würde ich diese Beziehung beenden.. es macht mich verrückt

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Liebe, 39
  • Na ja, rein emotional kann ich deine Reaktion sehr gut nachvollziehen und da sind ja auch ein paar erschreckende Details dabei ("auf sie masturbieren"). Andererseits glaube ich, dass du dich doch etwas übertrieben da hineinsteigerst.
  • Wer ist schon "erste Wahl"? Dieses Konzept ist doch auf Partnersuche gar nicht anwendbar. Jeder hatte schon mal eine Freundin davor, und bei jungen Menschen ist davon auszugehen, dass der aktuelle Partner auch nicht der letzte sein wird. Soll man sich deswegen immer als "x-te Wahl" fühlen? Wohl kaum. Das ist einfach nicht sinnvoll. 
  • Jeder Mensch trifft viele etliche Kandidaten, die als Partner potentiell in Frage kommen, aber es kommt nur dann zu einer Partnerschaft, wenn zufällig BEIDE sich GEGENSEITIG toll finden -- und das, so zeigt die Lebenserfahrung, ist erheblich seltener, als einseitig jemanden toll zu finden. Auch aus dieser Perspektive ist man also nie die "erste Wahl", sondern jeder von uns flirtet mit anderen und nur wen beide wollen, entsteht mehr daraus.
  • Der wichtigere Maßstab ist doch viel mehr, ob er sich wirklich in dich verliebt hat oder nicht. Wenn er dich nur genommen hat, weil er dich "nett" findet oder "ins Bett" wollte oder "besser dich als gerade gar keine", dann wäre es zweite Wahl, dann wäre es grausam und falsch und dann müsstest du dich trennen. Mein Ratschlag wäre daher, herauszubekommen, ob er sich damals wirklich in dich verliebt hat, sein Herz geklopft hat, er eine rosa-rote Phase hatte oder er eher nüchtern dann "halt die andere" rumgekriegt hat. Dasselbe solltest du natürlich auch dich selbst fragen: Warst du in ihn verliebt? Liebst du ihn?
  • Der entscheidende Tipp für Partnerwahl ist immer wieder und wieder: Erst kennenlernen, dann verlieben, dann Sex. Sei dir sicher, dass ihr gegenseitig ineinander verliebt seid, wenn du das nächste Mal eine neue Partnerschaft eingehst. Es spricht nie was dagegen, sich einfach länger und besser kennenzulernen, bevor man sich aufeinander einlässt. 
Antwort
von bikerin99, 34

Das ist eine Sache der Perspektive.
Du könntest doch auch denken, super, dass meine Freundin nicht Single war, sonst hätte ich ihn nie kennengelernt, bzw. nur als Freund meiner Freundin und keine Beziehung mit ihm.
Weshalb fühlst du dich unattraktiv und 2. Wahl? Stell dir doch einmal vor, du trennst dich von deinem Freund und lernst einen anderen Mann kennen und beginnst mit dem eine Beziehung, dann wäre er auch "nur 2. Wahl". Und jede weitere Beziehung 3. und 4. Wahl, weil die vorigen Beziehungen nicht geklappt haben (aus welchen Gründen immer).
Wichtig ist doch, dass ihr zwei miteinander gut könnt und euch gern habt und nicht das davor.

Antwort
von Kindred, 54

Beende sie wenn es dich glücklich machen würde. Oder es ist dir egal und ihr seid beide zufrieden.

Antwort
von Plautzenmann, 35

Wieso kommst du mit jemandem zusammen, der noch vor 3 Monaten auf die Vorstellung deiner besten Freundin mastubiert hat?

Kommentar von BlackJu ,

Das wusste sie davor ja noch nicht.

Kommentar von Dilaralicious2 ,

Ge aber jetzt weißt du es

Kommentar von Plautzenmann ,

Die Situation ist ziemlich merkwürdig. Aber letztendlich ist es meist unterschiedlich, wen man attraktiv findet und mit wem man zusammen kommt und vor allem bleibt. Attraktivität ist die letzte Sache, wegen der eine Beziehung funktioniert :D

Antwort
von Dilaralicious2, 18

Ich würd schluss machen ich würd nicht glauben das der mich liebt des ist dich kindergarten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten