Frage von Aprikose16, 42

Fremdsprache Fachabi?

Hallo 😊😊 Ich bin gerade dabei auf einer zwei Jährigen Berufsschule meinen Realabschluss zu machen. Und weil die Schule bei mir so gut läuft hab ich mich dazu entschlossen auch noch das Fachabi dranzuhängen.

Gibt es beim Fachabi außer Englisch auch noch eine andere Sprache die man lernt? 😊 Und wisst ihr wie das ganze so abläuft ?😊

Vielen lieben Dank schonmal im vorraus😊

Antwort
von tbausm145, 5

es kommt darauf an wo du es machen willst ;)

ich bspw. bin auf einer FOS (Fachoberschule) und in meiner ist die Besonderheit, dass sie eine von wenigen (ich denke sogar eine von zwei) Fachoberschulen ist, die so viele Fremdsprachen anbietet. 

Ich hatte zur Auswahl: Spanisch (was ich jetzt auch gewählt habe), Französisch, Latein, Italienisch, Russisch, Chinesisch denke ich auch noch

Ich habe mich dazu einfach mit Hilfe eines Anmeldeformulares angemeldet und das wars dann auch schon. :P

und es läuft bei mir so ab, dass ich an 2 Tagen in der Woche jeweils 2 Unterrichtsstunden habe, die dann natürlich erst Nachmittags sind. Schulaufgaben und Stegreifaufgaben werden bei uns auch ganz normal geschrieben (ich bin aus Bayern )

Wenn noch Fragen auftreten, ich beantworte sie gerne :D

Antwort
von Rokahr, 14

Hallo,

ich hab letztes Jahr mein Fachabi mit dem Schwerpunkt Fremdsprachen und Bürokommunikation absolviert.
Außer Englisch habe ich noch Französisch gelernt (hatte ich aber schon seit der 7. Klasse, weswegen es mir sehr leicht viel). Bei uns wurde mit Französisch ganz von vorne begonnen, weil nicht Jeder Französisch Unterricht hatte.

Zu Mathe, Deutsch, Bio etc. kommen noch fachbezogene Fächer z.B. Rechnungswesen, Kaufverträge, Ausbildungsverträge usw.
Die berufsbezogenen Fächer hat man teilweise sowohl in Englisch, als auch in Französisch (nicht alle!)

Im ersten Schuljahr musste ich 8 Wochen Praktikum (Bereich: Wirtschaft und Verwaltung) machen. 4 Wochen vor den Sommerferien wurden wir freigestellt, 4 Wochen mussten wir in den Ferien machen und selbst einteilen (egal wann - Hauptsache im ersten Schuljahr).

Im zweiten Schuljahr mussten wir eine Projektarbeit zu unserem Praktikumsbetrieb machen. Ich hatte das Thema: Mitarbeiterzufriedenheit bei XYZ (Name der Firma) mittels Fragebogen.

Im Mai hatten wir 5 schriftliche Prüfungen: Mathe, Deutsch, Englisch, Französisch und BBU (berufsbezogener Unterricht).
Wenn man ein oder zwei Prüfungen nicht geschafft hat, musste man in die mündliche Prüfung gehen. Ich persönlich bin in die mündliche Prüfung in Mathe gegangen (freiwillig!), um mich zu verbessern. Hab es auch geschafft!

Im Juli gab es vorläufige Zeugnisse. Danach muss man 4 Monate Praktikum machen (insgesamt ein halbes Jahr, aber im ersten Jahr hat man ja schon die 2 Monate) oder man sucht sich eine Ausbildung. Jedoch muss es im Bereich Wirtschaft und Verwaltung sein z.B. Bankkauffrau, Kauffrau für Büromanagement, Industriekauffrau etc.

Man muss nachweisen können anhand von Praktikumszeugnissen, dass man ein halbes Jahr Praktikum gemacht hat bzw. Ausbildung.
Danach geht man damit ins Sekretariat und legt die Nachweise vor und man bekommt das richtige Zeugnis.

So war es jedenfalls bei mir auf der Schule.

Antwort
von xLife94x, 22

Als ich Fachabitur gemacht habe, konnte ich noch Spanisch wählen. Allerdings habe ich im Bereich "Wirtschaft und Verwaltung" gemacht, ich weiß nicht, in welchem Bereich du dein Fachabitur machen willst. In diesem Bereich, wo ich war, konnte ich zwischen zwei zusätzlichen Fächern wählen. Einmal die Fremdsprache und einmal Bürowirtschaft. Die Fremdsprache ist vor allem dann gut, wenn du danach noch studieren gehen willst.

Antwort
von DiamondUser, 14

11. Klasse + 12. Klasse = Fachabi mit nur 1 Fremdsprache.
Wenn du noch Französisch, Latein oder Spanisch hast, kannst du noch die 13. Klasse auf einer Berufsoberschule besuchen und dein allgemeines Abitur machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten