Frage von Zuckerwatte,

Französische Nachnamen gesucht

Hallo. Ich hab mal ne etwas andere Frage. Ich arbeite an einem Roman und brauche einen Nachnamen für meine weibliche Hauptperson. Ihr Vorname lautet Guinevere, Kürzel Gwen. Ich dachte an einen französischen Nachnamen, da sie ursprünglich aus Frankreich stammt, aber seit mehreren Generationen in de USA lebt. Ich habe bisher drei Namen gefunden, Blanchard, Leblanc und Lavie. Der Nachname soll zu ihr passen. Sie hat eine sehr sanfte Natur, hinzu kommt das sie nach einem bestimmten Ereignis sich nicht mehr an ihre Vergangenheit erinnern kann, ein unbeschriebenes Blatt also. Wenn euch Namen einfallen, die dazu passen würden, schreibt mir bitte! Ich freue mich sehr über jeden Vorschlag! Es kann auch gern ein englischer Nachname sein, solange er passt. Mir selbst ist nur keiner eingefallen.

Hilfreichste Antwort von COCACOLAVANILLA,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

(Claire?)

Delune

(also delühn ausgesprochen) ist eigendlich ein musik stück :)

Kommentar von COCACOLAVANILLA ,

Also "Delune" bedeutet Mond.

Antwort von bibolina,

Naja, du fragtest ja nach französischen Nachnamen. Da finde ich Leblanc sehr passend, und Winter ist ja eher unfranzösisch.
Und nochmal zum Thema: Ob du ein Buch schreiben solltest. Ich meinte das als ernsthaften Tipp: DAS und DASS solltest du schon auseinander halten können. In deinem obigen Kommentar von gestern sind alleine drei DAS-Fehler! Aber das nur mal am Rande...

Kommentar von Zuckerwatte ,

is ja schön das du dir ernsthaft gedanken drüber machst aber wenn du dir schon so viele gedanken drüber machst dann kommst du ja vielleicht auch auf die idee das mein schreibstil sich je nach dem wo ich schreibe sehr ändern kann. ich bin einfach zu faul in chatforen auch noch auf rechtschreibung etc zu achten, so gehts schlichtweg schneller. das heißt bestimmt nicht das ich immer so schreibe.und ja ich suche nach französischen nachnamen, ich habe aber auch gesagt sie ist amerikanerin und nicht französin. guten tag noch :P

Kommentar von ZoeHouseOfNight ,

Mal ganz ehrlich, Zuckerwatte hat einen guten Ausdruck, weil du (bibliona) meinst, sie hätte drei DAS-Fehler. außerdem schreib ich auch nicht immer richtig, kommt eben drauf an wo man schreibt, wie Zuckerwatte halt schon sagt :P :)

Antwort von Brown08,

Dubois bedeutet "aus Holz" und hat sicher nichts mit trinken zu tun^^

Antwort von FleurLavie,

Wie wäre es denn mit: Leblanc Lumiére (Licht) Chevallier Leclerc Dupont Soleil (Sonne) Lamour (Liebe) Laval ? Ich schreibe selber Romane, deshalb kenne ich mich mit Namensgebungen gut aus. Mein Nickname ist aus einem meiner Bücher.^^

Antwort von bibolina,

Na, na, na. Nun mal nicht gleich so angetan reagieren. Wenn man sich gemeinsam Gedanken über etwaige Namen machen darf, dann wird man doch wohl mal so eine Bemerkung machen dürfen, n`est-ce pas. Ist aber lustig, dass du es in jedem Kommentar schafft, exakt 3 DAS/DASS-Fehler einzubauen. Vielleicht machst du es ja sogar absichtlich!?

Kommentar von Zuckerwatte ,

ich hab dir nur eine antwort gegeben, nicht mehr und nicht weniger. und die antwort auf deine "das" bemerkung steckt auch bereits in meiner letzten antwort. ich finde halt so kleinlich muss man nicht sein, sonst würde ich mich jetzt auch über deine rechtschreibfehler hermachen :P können wir nicht alle in frieden miteinander leben? ;)

Kommentar von greenchilli ,

Geht es hier um Rechtschreibung? Erst selbst perfekt sein und dann andere kritisieren ;)

Antwort von peach2012,

GuinivÈre Beuret?

braucht guinivere nicht noch ein accent grave? --> è

Antwort von DonLaurenzio,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Guinevere Boyer

Kommentar von Zuckerwatte ,

Das klingt auch sehr schön find ich. Auch dich will ich fragen, kennst du die Bedeutung von Boyer? ^^

Kommentar von DonLaurenzio ,

Tut mir leid, das weiß ich nicht.

Kommentar von Zuckerwatte ,

Trotzdem danke der Name kommt auf jeden Fall mal auf meine Liste :)

Kommentar von DonLaurenzio ,

Wenn es ein Bestseller wird, bin ich dir gern behilflich das Geld auszugeben;-)

Viel Glück!

Antwort von Ichzeigdirwas,

Geminin

Antwort von bibolina,

Du weißt aber schon, dass Geneviève eher der französische Name ist, oder? Und ein Tipp noch: "wegen DEM englisch aussprechen können" und "Würde vielleicht passen im Sinne von DAS sie unschuldig ist." Bist du sicher, dass du ein Buch schreiben möchtest? Ich würde sie eher Virginie nennen, das bedeutet: die Reine. (Und geht auch auf Englisch) Und als Nachname: Leblanc. Dies bedeutet ja DER WEIßE. Die weibliche Form gibt es als Nachnamen nicht. Virginie Leblanc hat alles drin, was du brauchst. Bon courage!

Kommentar von Zuckerwatte ,

ja ich bin mir sicher das ich ein buch schreiben will absolut :P danke für den vorschlag mit virginie aber das ist mir zu unschuldig wenn du verstehst was ich meine. guinevere passt schon perfekt, eben auch gerade wegen der bedeutung des namens. und is schon richtig das es die englische form ist, sie ist amerikanerin und keine französin. was hälst du denn von dem namen guinevere winter? das war noch so ein englischer nachnamen einfall. zu der frage wieso winter: erst mal ganz simpel, da steckt wieder das weiß mit drin. aber wichtiger: es deutet an das sie kalt ist. das wird sie im laufe der geschichte für eine lange zeit sein. so im sinne von love like winter. ok is wahrscheinlich schwer das zu verstehn wenn man die geschichte nicht kennt :P aber passt eigentlich ganz gut. ich bin mir nur nich sicher ob's auch gut klingt...

Antwort von GFOLJ,

Jalabert :-)

Kommentar von GFOLJ ,

Der Name kommt aus Südfrankreich und ich habe ihn von dem Französischen Ex-Radrennfahrer Laurent Jalabert stibizt.

Guinevere Jalabert :-)

Kommentar von Zuckerwatte ,

hehe vielen dank für den Vorschlag aber ich glaub das passt nicht so. Oh gott ich bin gemein aber ich würd mich voll lustig machen über jemanden der so heißt (Ja, weil mein Nachname ja sooo toll ist :P)

Kommentar von GFOLJ ,

Ist eben Geschmacksache, ich würde gerne so heißen :)))))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community