Frage von Lukas1996Lukas, 90

Frage zu Galadriel beim Hobbit Film?

Ich hätte da mal zwei Fragen:

  1. Wieso konnte Galadriel(Die ja sehr mächtig ist)nicht gegen die Ringgeister kämpfen aber Saruman schon(Und das obwohl er ja dann später im gleichen Film nicht mal was gegen Sauron ausrichten konnte .)?

  2. Als Galadriel in Ohnmacht fällt und dann Sauron kommt, ist sie ja plötzlich in einer anderen Gestalt, wieso eigendlich oder was war der sinn dahinter ?

Antwort
von Pramidenzelle, 67

Spoiler zum Silmarillion und ein bisschen künstlerische Freiheit von Peter Jackson und Co.

Antwort
von rescookie, 63

Das verstehe ich auch nie . Hab ich mich auch oft gefragt. Oder warum sie nie bei den Schlachten mit geholfen hat. Es wäre ja ein leichtes für sie gewesen azog zu erledigen . ...Tja Filme eben....

Kommentar von 21nikki ,

Laut den Büchern ist es den 3 Trägern der Elbenringe (Elrond, Galadriel, Gandalf) verboten, in Schlachten einzugreifen. Sie haben nur eine beratende Rolle

Kommentar von rescookie ,

Aber Elrond hat in den früheren Schlachten mit gekämpft ;) ist auch im Film zu sehen ...wie erklärst du mir das ? :D

Kommentar von Lukas1996Lukas ,

Also da muss ich dir zustimmen.

Galadriel hätte nur mit einer kleinen Handbewegung ja schon viele Gegner vernichten können  und das hätte viele Opfer (der Heldenseite)erspart.Vorallem hätte sie auch sicher locker den Hexenkönig zu staub zerfallen lassen könnne(Im Gegensatz zu Gandalf der schon bei diesem Gegner versagte).

Und vorallem konnte Galadriel es gegen Sauron aufnehmen und schon das macht sie zu einer sehr starken Person.Meiner Meinung nach hat man mit diesem Charakter viel Potential verschenkt.(Vorallem wurde Ja immer Gandalf der weiße ja immer als so mächtig abgestempelt aber im Endeffekt konnte er es ja nicht mal ggen den Hexenkönig aufnehmem(der ja sogar schwächer ist als Sauron) vom dem her könnte Gandalf es auch nie mit Sauron aufnehmen was Galadriel aber konnte.)

Kommentar von rescookie ,

Ja gut aber hätte galadriel hier angefangen einen nach dem anderen ab zu schlachten dann wäre der Film nur 10 Minuten lang und es gäbe keine richtige Fantasy Geschichte....irgendwo ist es gut so wie es ist aber sie hätten galadriel tatsächlich etwas mehr in den Film mit einbeziehen können...

Übrigens wenn es den drei elbenringträgern verboten ist in den Schlachten mit zu mischen wie kommt es dass die Schlachten immer mit Gandalf stattfinden??? Er scheint ja laut Aussage von 21nikki einer dieser ringträger zu sein ...

Kommentar von Lukas1996Lukas ,

Gut,da hast du recht :-)

Trotzdem währe es schön gewesen wenn Galadriel länger im Film aufgetaucht währe.Das hätte meiner Meinung die Sehr guten Filme noch besser gemacht.Denn ich meine eine so mächtige Persöhnlichkeit wie Galadriel die es selbst mit Sauron aufnehmen kann hält sich praktisch (ausser der kurzen Szene beim Hobbit Film) vom Krieg heraus und das obwohl sie einer der mächtigsten ist,meiner Meinung nach war sie sogar Sauron ebenbürtig.Sie hätte zumindest in einigen Schlüsselzenen auftauchen können: Kampf gegen den Hexenkönig oder sie hätte den vom Bösen besessenen Saruman besiegen können und sie hätte bei der letzten Schlacht dabei sein können Ihre macht hätte dabei sehr geholfen.

Und ja mir ist es auch schleierhaft das Gandalf als Ringträgee in schlachten eingreifen kann aber die (deutlich)mächtigere Galdriel aber nicht.

Antwort
von Pauli203, 51

Das habe ich mich auch gefragt😂

Antwort
von Grennetix, 14

Also, wenn wir uns nach den Filmen und den Büchern richten... Ist galadriel nach dem Sie Sauron in Der Hobbit ,,Schlacht der fünf Heere'' verjagte sehr geschwächt und hat den Großteil ihrer Macht verloren. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community