Frage von Jonah97, 27

Frage zu den Revell Baukästen!?

Servus an alle Modellbau Fans! ich habe mir vor kurzem ein Baukasten von Revell zugelegt, eine blaue Piper Cup. Doch nun bin ich am überlegen, wie man die Spritzguss Teile am besten lackiert. Ist es besser alles einzeln zu lackieren und dann erst aus dem Gitter raus brechen und zusammen kleben? Oder das modell erst zusammen bauen und dann lackieren? Ach ja und dann würde mich noch interessieren wie ihr eure Modelle lackiert. Es gibt ja mehrere Möglichkeiten, ich denke mal das man mithilfe einer Airbrush Anlage die besten Ergebnisse erzielen kann oder? Bin auf dem Gebiet der Revell Baukästen noch relativ neu und freue mich daher über jeden Tipp! Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!

Antwort
von Peter42, 14

Ob "erst lackieren, dann zusammenbauen" oder andersrum kann man so pauschal nicht beantworten: bei vielen der Kleinteile ist es leichter, diese zuerst zu lackieren, man kommt leichter dran.

Bei größeren Stücken (die sogar noch zu größeren Gebilden zusammengesetzt werden müssen) ist erst kleben, dann Spachteln (wo nötig) und schleifen und erst dann lackieren besser - nur dann sieht man hinterher die Klebestelle nicht mehr.

Vergleichbar ists mit dem Farbauftrag - an manchen Teilen ist der Pinsel von Vorteil, an anderen die Airbrushpistole. Und am Talent hängt es ebenfalls - dem einen liegt ein Pinsel eher, der andere kommt besser mit der Pistole zurecht. Manches "geht" nur mit der Pistole, aber vieles klappt hervorragend auch nur mit dem Pinsel.

Was auch immer "vorher" lackiert wurde: am Ansatz des Spritzlings (der übrigens keinesfalls(!) hässlich abgebrochen, sondern sauber abgeschnitten wird) kommt keine Farbe hin, diese Stellen müssen nachgearbeitet werden sofern diese Stelle hinterher sichtbar ist..

Antwort
von ello1011, 7

Also ich breche die Teile aus und befestige sie auf Zahnstocher um sie dann zu bemalen ohne dass ich mir die Finger schmutzig mache. Hoffe es hat dir geholfen :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community