Frage von JohnWilliams, 84

Fehlprägung "One Cent" wertvoll?

Hi,

Habe eben die auf dem Bild zu sehende Münze zufällig gefunden.. Die Vorder- und Rückseite stehen aber auf dem Kopf zueinander, also die Münze muss um 180 Grad im Kreis gedreht werden um das Bild erkennen und das eingravierte lesen zu können.

Dies ist die Münze, nur eben, dass meine wie beschrieben auf dem Kopf geprägt ist.

Danke, LG

Antwort
von Karlien, 64

Bei dieser 1 Cent Münze ist die Rückseite immer auf dem Kopf stehend geprägt. Also anders als wie wir es von den Euro-Münzen her kennen. In der Fachsprache nennt sich das „französische Prägung“.

https://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BCnzpr%C3%A4gung

> Stempelstellung

Du hast also ein völlig normales Exemplar und keine Fehlprägung.

Kommentar von JohnWilliams ,

fuuuuuuuuuu :D

Antwort
von Rolf42, 46

Das ist völlig normal.

US-amerikanische Münzen werden in Wendeprägung ausgeführt. Das bedeutet, dass man die Münze um die horizontale Achse drehen muss, wenn man die andere Seite "richtigherum" sehen will.

Bei Euro-Münzen wird dagegen die Kehrprägung verwendet, bei der die Münze um die vertikale Achse gedreht werden muss.

Kommentar von JohnWilliams ,

fuuuuuuuu :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten