Frage von wirdummies2, 44

Excel Tabelle automatisches umrechnen?

Hallo Zusammen,

ich bin dabei eine Nährwert Tabelle für eine Betriebsküche zu erstellen. Mein Problem ist, dass die Portionen einzelner Lebensmittel jedesmal anders sind z.B Woche 1: Reis 50g kcal/kj/fett..... Woche 2: Reis 70g kcal/kj/fett....

Gibt es eine Formel, die mir die ganzen Werte automatisch ausrechnet, sobald ich nur die Gramm Angabe ändere? z.b Wenn 50 g Reis, 150 kcal enthalten, sollten wenn ich aus den 50g 100g mache 300 kcal stehen oder wenn ich die Menge verringere, die entsprechende kcal.

lg

Expertenantwort
von Iamiam, Community-Experte für Excel, 8

6 Antworten, und keine ist auf die technische Ausführung eingegangen:

Lege neben Deiner vorhandenen Nährwertliste eine weitere an:

normalerweise sind die Nährwerte für 100g angegeben, zB in Spalte J die kJ/100g, K die Kal/100g(Kal ist eine veraltete Abkürzung für kcal) usw.

Füge eine neue Zeile 2 ein, übernimm die Überschriften kJ, Kal, aber setze sie zB kursiv, denn drunter sollen die Werte pro Portion stehen: Schreibe in Zeile 2 in zB Spalte O die Menge in der Einzelmahlzeit, zB 70 (in g)

Für den ersten Eintrag (Zeile 3 ) schreibst Du: =J3*$O$2/100. Das kannst Du runterziehen(am Ausfüllkästchen bei gedrückter linker Maustaste) für die anderen Zutaten und rüberziehen für die anderen Parameter (kcal, Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate. Falls mehr, entsprechend anders platzieren.).


Wenn die Liste sich schon auf eine Portionierung bezieht (Deine 50g zB  und die stehen in zB E3, dann diese Formel in O3 =J3*$O$2/$E3

Auf korrekte $-Setzung achten, sonst gibts Fehler beim Kopieren("ziehen")!

Am Schluss kannst Du die Spalten so verschieben oder leere löschen, dass alles auf den ersten Blick erkennbar wird - ganz nach Deinen Vorstellungen gestaltbar! (Kommastellen, Spaltenbreite, ggf hell einfärben oder Text farbig etc.

Für Basiswerte empfehle ich Dir übrigens die Schrift Arial Rounded MT bold, die entspricht einer Fettschrift, kann aber nochmals fett gesetzt werden und bewirkt im Ggs zu Arial Black keine Zeilenaufweitung bei gleicher Fontgrößenvorgabe.

Antwort
von milonguero, 7

Offen gesagt ist das absolute Excel Basisfunktionalität und wenn Du sehr wenig über Excel weißt, werden Dir die ganzen Vorschläge wahrscheinlich auch nicht viel helfen. Ich würde mir an Deiner Stelle mal ein Buch kaufen, das die Grundlagen von Excel vermittelt.

Kommentar von Iamiam ,

Bist halt a Gscheiderl, andre net.

Antwort
von Y0DA1, 13

Es gibt mehrere Wege ;)

der einfachste ist:

=A3*3

also wenn 50g Reis 150 kcal haben = 1g Reis 3kcal

Ergebnis A3 = 50 g Reis --> A3*3 = 150 kcal
Ergebnis A3 = 100g Reis --> A3*3 = 300 kcal

oder magst du eine ganze Tabelle mit den Werten erstellen, welche dann automatisch ausgesucht werden, wenn du in eine Zelle Reis und in eine andere Zelle 50g schreibst?

Antwort
von stefan1531, 15

das ist doch pipi.

Wenn z.B. in Feld A1 die Menge steht und Feld A2 die Kalorien sollen, ist die Formel "=A1*3" (sofern 1 g Reis 3 Kalorien hat)

Du musst nur sicherstellen, daß Du in A1 ausschließlich Zahlen einträgst, also ohne "g".

Antwort
von MichaL81, 12

Hilft Dir da nicht eine einfache Rechnung:

Feld A enthält meinetwegen Reis in Gramm

Feld B enthält Kalorien pro Gramm

Feld C enthält "=A2*B2

Um es dann etwas schöner zu machen, kannst Du Spalte B in diesem Beispiel dann ja ausblenden.

Antwort
von dkilli, 5

=Kalorien/Gramm*Menge in Gramm

Das bedeutet: 150/50*Menge in Gramm

Also 150/50*70 ergibt 210

Antwort
von azallee, 12

Gib eine Dreisatzformel ein. für mal x und für geteilt /

Kommentar von stefan1531 ,

fast - für "x" (Mal) ist das korrekte Zeichen "*"

Kommentar von Y0DA1 ,

mal ist nicht x sonder *

Kommentar von Iamiam ,

Auf alten Tischrechnern war die Taste noch mit x bezeichnet und in der Schule haben wir verwendet (und : statt des heute üblichen / ). Von daher war jedem meiner Generation diese Regel verständlich:

Punkt vor Strich, aber am höchsten ist ^(hoch, zB auch ², ³ f. Quadrat-, Kubik-).

Ungleichheit kommt vor Gleichgültigkeit (>, <, <> Priorität ggü =)

Und deutlicher finde ich das x auch, ausserdem einfacher einzugeben, wenn man keinen Zahlenblock hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten