Frage von Peet2013, 20

Es kommen drei Phasen an L1 schwarz, L2 Braun, L3 blau und der PE ist auf der Sammelschiene?

Es kommen drei Phasen an L1 schwarz, L2 Braun, L3 blau und der PE ist auf der Sammelschiene. Klassische Nullung ? Die Zuleitung von diesem Anschluß geht direkt in eine Unterverteilung welche noch aufgebaut werden muß. Wie kann ich hier einen FI anschließen ? Es wird an diese Unterverteilung kein Drehstromgerät betrieben....nur Licht und Steckdosen Kreise B 16 Automaten und ein 4 poliger FI ist vorgesehen, ein Hauptschalter (3 polig) und ein Neo Zet Element. Gut wäre es wenn man noch einen Zähler (Hutschienenmontage) mit einbauen könnte, da die Etage untervermietet wird. Für Schaltbilder wäre ich dankbar. Der Bau ist von ca. 1990...Bestandsschutz ? Vielen Dank im Voraus für eure Unterstützung

Antwort
von Franky12345678, 6

Nicht selber machen, wenn du nicht weißt, wie! Das ist wirklich nur was für Fachleute, da Fehler in diesem Bereich sehr gefährlich werden können.

Ansonsten wird es sich um ein TNC- bzw. TNCS-Netz handeln. Bitte informiere dich beim Versorger, welche Netzform eingespeist wird, wenn das nicht eindeutig hervorgehen sollte. Die Farbgebung ist typisch dafür und entspricht dem, was du bereits vermutest -> Klassische Nullung :-).

L1 = Schwarz

L2 = Braun

L3 = Blau

PEN(!) = Grüngelb

Es gilt natürlich, diese Belegung zu überprüfen. Es könnte sein, dass ein Außenleiter fehlt und stattdessen doch ein N auf dieser Ader anliegt.

Der PEN sollte spätestens am Einbauort des FI aufgeteilt worden sein. Es dürfen keine PEN-Leiter über den FI geführt werden!

Der Einbau eines FI ist bei einem reinen TNC-Netz bzw. im noch nicht aufgeteilten Bereich eines TNCS-Netzes nicht möglich.

Nach dieser Aufteilung wird der FI wie gewohnt angeschlossen (L1, L2, L3 und N gehen über den FI und der PE geht direkt auf die Sammelschiene).

Für den PEN heißt das: Der ankommende PEN geht zuerst auf die PE-Sammelschiene und von dort auf die N-Sammelschiene (Bei der Nullung geht der PEN übrigens immer zuerst auf die PE-Klemme und wird von dort auf die N-Klemme gebrückt. Nicht andersrum). Diese Brücke zwischen den Sammelschienen muss jedoch über den FI gehen.


Antwort
von acoincidence, 12

Dir fehlt nix. Der Grüngelbe ist vermutlich der PEN Leiter. 

Sollte der Energieversorger ein TN Netzt bereitstellen dann hat der PEN Leiter PE und N Funktion 

https://de.wikipedia.org/wiki/TN-System#TN-C-S-System

Dein Grundverständnis ist so gering das eine Beratung / Onlineanleitung  unmöglich ist.

Antwort
von Rockuser, 10

So wird das nichts. Dir fehlt N.

Ich hatte das selbe Problem.Nimm eine Elehtriker.

https://www.gutefrage.net/frage/kann-man-aus-einer-400kv-leitung-230v-machen

Antwort
von YankoCBR, 20

L3 ist nicht blau. L3 müsste grau sein.
Blau ist der neutralleiter. Dafür brauchst du einen passenden FI, lass es nen Elektroniker machen, eine UV ist keine Steckdose, das muss man können.

Kommentar von Peet2013 ,

Blau ist nunmal L3....und es gibt nur den PE als "NULL"

Kommentar von YankoCBR ,

Nein, grüngelb ist schutzleiter

Kommentar von acoincidence ,

Nein Nein Nein,

Blau ist L3! und der Grün gelbe ist in der Regel der PEN Leiter also Schutz und Neutralleiter in einem.

Kommentar von YankoCBR ,

Ja aber hinter dem hauptverteiler idr nicht mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten