Frage von 19sandy77, 21

Erzieherin möchte das meine Tochter noch Windel ummacht weil sie nicht bescheid sagt das sie muss oder die Hose nass hat ... Wie soll ich mich verhalten?

Meine ( Zieh ) Tochter ( 33m.) ist schon ab und an mal auf s Töpfchen gegangen als ich sie kennengelernt habe ( 18 m. ) . Vor drei Wochen bekam sie Anna und Elsa unterwäsche geschenkt und ich habe aus spass zu ihr gesagt das man so hübsche unterwäsche aber nur ohne Windel tragen kann... Also fragten wir ( lg und ich ) sie ob wir es versuchen wollten ...Sie sagte ja und wir probierten es aus ... Wir erinnern sie alle Stunde ca. daran das sie bescheid sagen soll das sie muss bzw. fragen sie ob sie muss ...dann geht sie immer und es kommt was oder es kommt auch mal nix...aber sie ist trotzdem soweit trocken ...zum schlafen gibt es immer noch eine Windel weil wir gerne erst mal möchten das es tagsüber klappt ... In der Krippe arbeiten sie gegen uns .. Wir haben bescheid gesagt das wir es ohne Windel probieren wollen und genug Wechselkleidung hinterlegt ...Aber weil sie dort wenn sie nicht aufgefordert / gefragt wird einfach in die Hose macht und hinterher nicht gleich bescheid sagt wird gesagt sie sei noch nicht soweit und es wird ihr morgens kaum das wir die Einrichtung verlassen haben eine Windel umgemacht ... Ich habe gesagt das ich das ganze kontra produktiv finde und gesagt das sie ihr eine Windel ummachen können wenn es die ganze Zeit schief läuft und sie keine Wechselkleidung mehr im Schrank hat ... Darauf kommt nur sie ist nun mal noch nicht reif zum trocken werden und ich würde ihre kindliche Entwicklung stören ... Ich habe selber auch zwei Kinder (11, 8 ) und bei meiner Tochter war es in der selben Einrichtung aber andere Krippen Gruppe nie ein Thema das sie über n Tag mit Windeln laufen sollte weil sie eingepullert hat und nicht bescheid gesagt hat ...und meine beiden Kinder sind trocken geworden und haben beide selten bescheid gesagt das sie Hose nass ist . Ich verstehe langsam die Welt nicht mehr ....

Antwort
von SailorMiri, 13

In der Kita trägt sie dann halt eine Windel! Und zwar so lange, bis sie ZUVERLÄSSIG trocken ist und das ist sie nunmal noch nicht.

Es ist nicht die Aufgabe der Erzieher dem Kind die Windel abzugewöhnen und jedes Mal beim in die Hose machen haben sie unnötig zusätzliche Arbeit.

Stell dir vor du müsstest JEDEN TAG ein "Fremdes" Kind aus seinem Urin "pulen"... das kostet Zeit, nerven und ist auch für das Kind alles andere als schön, wenn die anderen Kinder immer wieder mitbekommen wie sie in ihren nassen eingepullerten Hosen dasteht...

Und du kannst sie nicht mit deinen Kindern vergleichen. JEDES Kind ist anders und hat sein ganz eigenes Tempo.

Antwort
von Ningh, 21

Das machen, was die Erzieherin sagt.

Sie weiß schließlich wovon sie redet.

Antwort
von Giuliahom, 14

Ja klar, für die Erzieherinnen ist es sehr praktisch, wenn kinds Windeln um haben😈anstatt das Kind auf die Toilette zu begleiten. Zieh dein ding durch.

Kommentar von Giuliahom ,

*Kids

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten