Frage von Julianparkour, 87

Durch was verliert man Gehirnzellen?

Meine Frage ist durch was man alles Gehirnzellen verlieren kann. Wie kann man z.B. das vermeiden. Ich hab auch mal gehört das man durch Schläge gegen den Kopf beim Kampfsport usw. Gehirnzellen verlieren kann.

Danke im voraus ^^

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Vollchaot, 33

Alkohol, Kopfball, Boxen sind die riskanten Verursacher. Dazu kommen natürlich noch Meningitis und Verletzungen mit Erschütterung oder gar Quetschung des Gehirns.

Bei vielen Kampfsportarten werden ja inzwischen Schutzhelme getragen. Kopfbälle im Fußball bleiben immer sehr riskant. Beim Boxen ist jedes K.O. ein Aussetzen bzw. Ausblenden von Gehirnfunktionen. Beim Alkoholkonsum wird die Gehirnschädigung völlig unterschätzt. Sie ist auch nicht präzise vorhersehbar, manche haben nach etliche Jahren erst Ausfälle (z. B. Wortfindungsstörungen, Konzentrationsschwäche), bei anderen treten schon nach einigen Vollräuschen schwere Ausfälle auf. Das liegt daran, dass nicht nach einer bestimmten Regel feststeht, in welchem Hirnbereich Zellen ausfallen. Das gilt übrigens auch für fast alle anderen Drogen.

Antwort
von Dackodil, 26

Alkoholvollrausch

Epileptische Anfälle

Kohlenmonoxidvergiftung

Hepatoencephalopathie

Schlaganfall

Traumata. Entweder durch Sport (Boxen, KampfsportKopfbälle beim Fußball), Unfälle, Schläge.

Habe bestimmt noch was vergessen.

Antwort
von silberwind58, 24

Durch Drogen,Alkohol,Krankheiten wie Borreliose oder Hirnhautentzündung! Sauerstoffmangel,z.B.

Kommentar von 19Alina86 ,

zu viel Tv, wenn ich ergänzen darf.

Kommentar von Julianparkour ,

Ich hab aber oft gehört das man durch Alkohol keine Gehirnzellen verliert höchstens bei einem voll Rausch bei dem man bewusstlos wird.

Kommentar von silberwind58 ,

Das meinte ich: Bei Missbrauch!

Antwort
von ratatoesk, 17

Dadurch das Du lebst und wahrscheinlich Nervenzellen meinst,oder?

Jeden Tag verlierst Du welche,aber keine Angst,davon gibt es genug.

Durch verschiedene Arten wie zB. Alkohol, kann man das Absterben beschleunigen.

Nach heutigen wissenschaftlichen Erkenntnissen bilden sich aber auch wieder neue,was Neurogenese genannt wird.

Auch können gesunde Zellen die Aufgaben von toten Gehirnzellen übernehmen.

Hier mal noch was zum lesen,aber ob das alles stimmt,k.A.

http://www.welt.de/gesundheit/article106402514/Warum-Kopfstoesse-im-Sport-extrem...

Kommentar von Julianparkour ,

Danke! Gute Antwort. Unter Gehirnzellen meine ich alle Arten von Zellen im Gehirn also auch Nervenzellen (Neuronen).

Antwort
von Nightlover70, 11

Die meisten und wichtigsten Dinge sind ja schon mehrfach genannt.

Aber wie ist es denn mit RTL II gucken? Ich glaube davon sterben auch Gehirnzellen ab :-)

Antwort
von mychrissie, 13

Man kann den Verlust von Hirnzellen vermeiden, indem man keine AfD-Wahlversammlungen besucht.

Antwort
von DerBuddha, 13

z.b. durch zu viel nachdenken, denn man kann sich leicht den kopf dabei zerbrechen, was dann zum zellenverlust führt, da diese dann einfach so herauspurzeln................*g*

Kommentar von Julianparkour ,

Wow, wieso bist du auf so einer Seite angemeldet wenn du nicht ernsthaft helfen willst? Es sei denn du hast schon so viele Gehirnzellen verloren dass das dein Ernst ist. ^^

Kommentar von DerBuddha ,

weil ich auch einfach mal nur ein wenig spass mit einbringen möchte.................. *g*

Kommentar von Dhalwim ,

@DerBuddha

Also Ich muss sagen, mir gefallen manchmal deine Kommentare wenn die so voller Humor sind. Vorallem da du Gott mit einem Märchenonkel verglichen hast

(oder gesagt hast Gott IST ein Märchenonkel) XD

Nein, jetzt mal ernsthaft den Kommentar fand Ich zu geil weißt du noch welche Antwort das war? Der möcht Ich mal n' daumen Hoch geben.

LG Dhalwim ^^

Kommentar von Dhalwim ,

@DerBuddha

Achja immernoch schönes Häschen übrigens (und vorallem cool ^^)

LG Dhalwim

Kommentar von DerBuddha ,

das schreibe ich in allen antworten von mir, also einfach mal die letzten durchlesen.........:)

Antwort
von ingwer16, 15

Epilepsie zB

Kommentar von Enzylexikon ,

Das Risiko bei Epilepsie ist zumindest überschaubar. Die normalen Anfälle zerstören meines Wissens nach keine Gehirnzellen.

Dazu muss es zu einem so genannten "status epilepticus" kommen, bei der ein Anfall nicht mehr ohne weiteres aufhört, sondern wie bei einer Endlosschleife weiterläuft.

Dann besteht das Risiko von ernsthaften Hirnschäden.

Dadurch, dass Epilepsie heutzutage medikamentös gut einstellbar ist, kommen diese aber selten vor.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten