Frage von Nebelpardin, 80

Dürfte ich meine Kollegin anzeigen wenn sie etwas privates weitererzählt (was eh nicht stimmt) was niemanden etwas angeht außer uns?

Naja erzähle mal kurz die Kurzfassung, in meiner Freundin/Kollegin ihrer Familie steht demnächst krankheitsbedingt ein todesfall an. Da ich es weiß wie sich sowas anfühlt hat sie mir halt erzählt was los ist und sie was auch das ich sowas nicht weiter erzählen würde. Letztens erst ging der Person ziemlich schlecht und Pfarrer war da usw. Mir gings dadurch weil es mir so nahe ging eben auch nicht gut und hab eben geheult. Meine Freundin machte am nächsten Tag spätschicht deswegen war sie nicht da. Mir war nur nach heulen zumute was ich eben auch gemacht habe und schlecht war mir auch. Soweit hat sich dafür niemand interessiert nur haben halt alle gefragt ja wo isn die Kollegin. Ich so die macht Spätschicht und weshalb hab ich eben gesagt private Angelegenheit. Einige wissen von meiner Kollegin ihrer Situation bescheid zum Teil.

Dem einzigen dem ich davon erzählt hab ist der Kollege/mein Arbeitspate und der weiß bescheid. Un selbst bei dem hab ich kaum ein wort rausgebracht. Ich hab meiner Freundin eben erzählt das viele nachgefragt haben und hab auch gesagt das ich keinem was gesteckt habe weil makaber gesagt was hätte ich davon krieg ja kein geld oder so, Einige Tage darauf wurde plötzlich dann gesagt das jemand was rumerzählt haben soll. Sie hat sofort mich verdächtigt und glaubte der Kollegin und dem einen Kollegen mit dem ich eh auf Kriegsfuss bin mehr.

Es wurde erzählt ich sei herumgerannt und hätte ständig gerufen "die arme Kollegin" usw. was natürlich nicht stimmt und das weiß sie auch. So nun zweiter Teil. Ihr Freund hat mich dann vor kurzem angeschrieben hat halt gefragt ja wasn mit ihr los und so. Ich ihn erstmal gefragt ob er es für sich behält er so ja. So nun ich ihm ihre Gefühlslage und alles geschildert. Er hat mir dann seine sicht der Dinge erzählt. Weil meine kollegin hat mich angelogen in vielem was sie erzählt hat, wie er würde ihr verbieten sich mit freunden zu treffen und einiges mehr. Dabei hatte er sich schon gewundert warum sie nichts machen möchte mit ihnen. Ich wollte eben ehrlich mit ihm sein und früher oder später hätte es zwischen mir und meiner Kollegin eh geknallt weil ihre Art einfach Kindergarten ist oft. Naja er ist dann wegen einer Nachricht von ihr an mir ausgetickt und wollte sie zu rede stellen was das eben soll. Wie es eben war er hat mich verraten eben und sie naja sauer trifft es nicht. Viele Beleidigungen an mich sind gefallen und mehrere Drohungen das sie mich auf jeden fall morgen am montag eins auf den Mund hauen wird. (Soll sie machen kriegt se eh ne anzeige dann) Ich hab ihr in Ruhe erklärt wieso ich es gemacht habe aber naja ich kann es verstehen sie war zu wütend. (wir sind beide azubis falls das relevant is. Was mir jetzt aber sorge bereitet was wenn sie jetzt irgendwas davon oder eine Fantasie geschichte erzählt über mich. Weil des ist unsere Privatangelegenheit die geht ja niemanden was an. Dürfte ich sie wenn sie meinen Ruf in der Arbeit irgendwie schädigt anzeigen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von imehl47, 46

Setzt euch miteinander hin, trinkt zusammen Kaffe und eßt ein Stück Kuchen. Vielleicht holt euch das wieder runter.

Man kann sich das Leben wirklich sehr schwer machen.....

Kommentar von Nebelpardin ,

Leider kann sie so etwas nicht ich hätte es gerne aber sie ist ein ziemlich zickiger Sturkopf und für sie bin ich die Schuldige

Das weiß ich auch, für mich ist die sache auch so geklärt auch wenn wir keine Freundinnen dann mehr sind   

Kommentar von imehl47 ,

Danke für das Sternchen.

Kommentar von Nebelpardin ,

Och bitte war einfach die hilfreichste Antwort 

sie ist dann doch zu mir gekommen und haben das geklärt :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten