Frage von ericmagspaghett, 89

dürfen kassierer ihr eigenes geld wechseln?

Antwort
von creator78, 43

Ich würde dafür einen Kollegen fragen, um den Anschein eines Diebstahls aus dem Wege zu gehen. Wenn die Kasse mal wirklich nicht stimmt und irgendein Kollege aber gesehen hat, das du da was gewechselt hast, würde man das nur sehr schwer erklären können.

Antwort
von Jenehla, 58

Wüsste nicht was dagegen spricht. Beim Wechseln habe ich immer eine zweite Person dabei um Missverständnisse zu vermeiden.

Antwort
von mueller65, 28

Guten Tag,

in den meisten Ketten ist eigenes Bargeld verboten sobald man eine Kasse hat ist das eigene Bargeld in einem vom Unternehmen zur Verfügung gestellten Spinnt aufzubewahren.

Viele Kollegen machen es das sie so um die 5€ dabei haben, wenn sie sich mal schnell was zu trinken/Essen kaufen wollen und dies dann bei Ausgabe der Kasse schon der Schichtleitung und einem weiteren Kollegen angeben und zeigen. 

Geldwechseln sei es von Kunden oder das von Kollegen oder gar das eigene Geld ist ebenfalls verboten, da es einen Geldwechsel Trick-Betrug gibt. Wenn es nicht verboten ist gibt es eine Wertgrenze meist von 5,00€ die gewechselt werden dürfen. 

Antwort
von metodrino, 42

In den meisten größeren Ketten ist das ein NoGo und in den Kassieranweisungen auch untersagt. Natürlich hängt es dann von den einzelnen Märkten ab inwiefern dort wirklich darauf geachtet wird.

Eigentlich sollte man auch als Kassieer kein "eigenes" Bargeld an der Kasse haben....

Antwort
von Othetaler, 52

Solange die Kasse stimmt, spricht eigentlich nichts dagegen.

Außer: In dem Geschäft ist das ausdrücklich untersagt. Dann droht eine Abmahnung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community