Frage von Steffi378, 62

Diese eine überfüllte Liebe?

Hey leute, glaubt ihr an diese eine überfüllte  Liebe, die es im Leben gibt? Man weiß genau, wenn es Gänge, wäre man liiert. Aber wie das Leben manchmal so spielt, geht's eben nicht. Glaubt ihr es gibt diese eine Liebe, wo das eben so sein soll? Das man diese Person wirklich von Herzen liebt, aber dass für immer nur in sich drin und ohne das man zusammen ist? Vielleicht versteht mich ja jemand hier und antwortet mir....

Antwort
von MarioSchoenfeld, 21

Erstens: Ich verstehe dich und zweitens gibt es das tatsächlich. Die Gründe dafür können unterschiedlich sein. Ich habe das bei einen Mädchen gehabt wo ich tz Liebe mir gesagt habe aus Rücksicht zu ihr unterlasse ich weitere Bemühungen, obwohl ich sicher sein konnte auf Erwiederung meiner Liebe zu treffen. Man bringt dann einfach ein Opfer für die geliebte Person und im Grunde auch für sich selber.

Kommentar von hurricane123456 ,

Was war denn das Problem, wenn du dir so sicher warst, dass sie auch Gefühle für dich hatte? Und was soll das denn für ein Opfer sein? Du hättest doch einfach mit ihr zusammenkommen können.

Kommentar von MarioSchoenfeld ,

Durch die gesamte Situation betrachtet wäre es letztendlich unglücklich geworden. Da habe ich schon meinen gewissen Scharfsinn vertraut, der mir gesagt hat, stoppe alles weitere. Das war schwer genug.

Antwort
von hurricane123456, 23

Was soll denn eine überfüllte Liebe sein? Falls du "unerfüllte Liebe" gemeint hast: Es kann schon sein, dass man sich in jemanden verliebt, mit dem es dann nicht klappt und den man nie richtig vergessen kan, aber diese Person rückt mit der Zeit immer mehr in den Hintergrund und man lernt neue Leute kennen und verliebt sich neu. Es kann also schon sein, dass man jemanden nie ganz vergessen kann, aber man kann sich trotzdem neu verlieben. Also wirklich lieben kann man jemanden, der einen nicht liebt, vielleicht schon sehr lange, aber sicher nicht das ganze Leben lang.

Antwort
von HeymM, 15

Du schreibst hier von "unerfüllter Liebe", nicht "überfüllt".

Ja die gibt es schon seit der Mensch denken kann.

Sie tritt immer dann ein, wenn ein Mensch Liebe für einen anderen empfindet, diese aber aus unterschiedlichen Gründen von der anderen Person nicht erwidert wird, und daher unerfüllt bleibt.

Etwa wenn ein Mensch aus einer sozial schwächerem Schicht kommt, und sich in einen anderen Menschen verliebt, der aus einer eher elitären Schicht stammt.

Beide Menschen werden höchstwahrscheinlich nie zusammenkommen.

Oder wenn ein Mensch verliebt ist oder gar Liebe empfindet, das der Person aber aus Angst oder Scham nicht mitteilt, oder die betroffende Person schon vergeben ist.

Antwort
von MarryFee, 24

Hi

Kenne das Gefühl - unerfüllte Liebe ist grausam und ich habe mir ein paar Jahre meines Lebens damit "vergeudet" 

Das Gefühl ist teilweise unbeschreiblich, weil man genau weiß, dass da nie irgendetwas laufen wir aber trotzdem noch unsterblich in diese eine Person verliebt ist und denk, dass ohne sie gar nichts im Leben Sinn macht....traurige Sache 

LG und mein Mitgefühl 💕😭

Antwort
von AMDFX8320, 31

Ist eine Idee, die ich gut verstehe aus meinen Gründen...

Aber ich glaube, dass man selbst immer was machen kann. Wenn die Flamme erlicht, dann war das glühen zu klein oder das Feuer zu groß. Wichtig dabei ist also eine kleinschrittige Vorgehensweise.

Ich selbst bin auch sehr verliebt, würde mit dem Mädchen auch sehr gerne Zeit verbringen usw, aber könnte mir gar nicht vorstellen, mit ihr zusammen zu sein. Ändert jedoch nichts an meinen Gefühlen für sie...

Antwort
von freenet, 23

Du meinst sicher "Unerfüllte Liebe". Ja, die gibt es!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten