Frage von Seppi2002, 140

Deutsche Rechtschreibung morgen Diktat. Tot oder Tod?

Wir morgen ein Deutsch Diktat und ich bin so mega schlecht in Deutsch und wollte fragen wann man Tot oder Tod schreibt!

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Grammatik, Schule, deutsch, 134

Schwierig wird es ja eigentlich erst, wenn man Zusammensetzungen hat.
Denn "der Tod" als Substantiv und "tot" als Adjektiv kann man sich ja noch merken.
Aber wie ist es mit totgesagt, todmüde, todesmutig, totschweigen, todsicher?

Da gilt als Faustregel: wenn man "wie" sagen kann, schreibt es sich mit "d".
sicher wie der Tod
müde wie der Tod
bei "todesmutig" ist es sowieso klar
bei totgesagt und totschweigen kann man nicht "wie" sagen, es sind Verkürzungen aus: "hat gesagt, dass er tot ist" oder "davon schweigen, als sei es tot".

Antwort
von Schwoaze, 49

Wenn der Tod kommt, ist man tot.

Expertenantwort
von LolleFee, Community-Experte für Grammatik, Schule, deutsch, 99

Mit Eselsbrücke: der Tod (Nomen: zweimal D) // ist tot (Adjektiv: zweimal T)

Antwort
von MrDog, 93

Hallo Seppi2002,

Ich glaube Tod ist das Nomen und Tot ist das Adjektiv.

Also "Der Tod" bzw. "Er ist tot"

Viele Grüße

MrDog

Antwort
von Anonymous2309, 61

tot ist das Adjektiv = er ist tot

Tod ist das Nomen = der Tod 

Antwort
von paulilein97, 67

tot als Adjektiv

Der Tod- Nomen

:)

Antwort
von lupoklick, 49

Wenn Gevatter Tod dich geholt hat, dann bist du tot....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community