Frage von DerUkrainaRusse, 43

Deutsche Bahn Sicherheit oder lieber normale Ausbildung Fachkraft Schutz und Sicherheit?

Leute will meine Ausbildung wechseln und wollt euch Fragen was schlauer /besser wäre.Die Ausbildung bei der DB anzufangen oder im normalen Betrieb? Ich stell mir das so vor,dass ich bei der Deutschen Bahn den ganzen Tag laufe und bei zum beispiel pförtnerdienst oder so eher Chile kann :). Wäre dankbar über eine Antwort.

Antwort
von JamesGerling, 18

Wenn Du chillen willst, ist die DB Sicherheit der falsche Arbeitgeber... 

Wenn Du die beste Ausbildung im Bereich FaSuSi erhalten möchtest, dann gehe zur DB Sicherheit. Das komplette erste Jahr als zusätzlicher dritter Mann, erst ab dem zweiten Jahr als Streifenpartner. Neben der Berufsschule noch massig internen Unterricht und und und.... mit nur sehr sehr wenigen Firmen am Markt überhaupt vergleichbar.

Kommentar von DerUkrainaRusse ,

Hört sich interessant an.Hast du vielleicht schon Erfahrungen in diesem Beruf gemacht?Wenn ja wäre ich dankbar wenn du mir was zur DB Sicherheit oder allgemein zum Beruf Ratschläge geben könntest.

Kommentar von JamesGerling ,

Zur Ausbildung? Gibt es nicht mehr viel zu sagen als oben, sehr gute Mischung aus Theorie und Praxis, einmalig im Bereich der Sicherheit wenn man nicht bei einer Behörde lernt... meine Meinung....

Zum Dienst? Je nach Einsatzabschnitt unterschiedlich, Frankfurt ist anders als Stuttgart, Berlin anders als München, aber immer abwechslungsreich, zumindest was die Metropolen betrifft. Verglichen mit anderen Jobs, besonders im Werkschutz, gefährlich, wenn man es auf die leichte Schulter nimmt. Nicht umsonst werden die Mitarbeiter der DB Sicherheit jetzt mit Schutzwesten ausgerüstet, EKA, Handfesseln und Tierabwehrspray wird bereits seit Jahren geführt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community