Deutsch Sanduhr Ping-Pong Prinzip?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gehen wir mal davon aus, dass du die Pro-Argumente vertrittst.

Sanduhr: Du startest mit dem stärksten Contra Argument, und danach kommen alle anderen Contra Argumente bis keine mehr da ist. Danach kommen die Pro Argumente. Hier startest du mit dem schwächsten und endest mit dem stärksten. Denn: was als letztes genannt wird, bleibt am ehesten im Kopf.

-> Contra, Contra, Contra, Pro, Pro, Pro

Ping-Pong: im Prinzip das selbe, also stärkstes Contra als erstes, stärkstes Pro als letztes, allerdings werden hier nicht alle Pro und Contra Argumente nacheinander aufgezählt, sondern abwechselnd.

-> Contra, Pro, Contra, Pro, Contra, Pro

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sanduhr: Vom stärksten Argument der Gegenseite zum schwächsten Argument der Gegenseite, dann vom schwächsten eigenen Argument zum stärksten Argument der eigenen Meinung. Nimmt man vor allem, wenn man schon eine eindeutige Meinung hat und nun den Leser überzeugen will

Ping-Pong: Pro- und Contraargumente wechseln sich ab. Nimmt man eher, wenn man eine ausgewogene Meinung darstellen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung