Der beste Wurstsalat den man selbst zu Hause schnell machen kann?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kann dir erzählen, wie ich Wurstsalat mache. Ob das der beste ist...? Jedenfalls finde ich ihn sehr lecker und recht einfach.

- 400 g Lyoner. Fleischkäs´ finde ich besser (entsprechend zugeschnitten, für Wurstsalat eben)

- 1 kleine Zwiebel (in kleine Würfel geschnitten)

- 1 bis 2 Tomaten (bissel größer als ein Hühnerei)

- 1 hart gekochtes Ei (in kleine Würfel geschnitten, das geht mit der Eierharfe am besten: ein mal quer, ein mal längs)

- eine Hand voll Essiggürkchen (in Scheibchen geschnitten)

- 2 EL Essig, 5 EL Öl, 1 - 2 TL Senf

- Salz, Pfeffer


Aus Essig, Öl und Senf eine Vinaigrette zusammen rühren. Alle Zutaten in eine Schüssel geben, Vinaigrette drüber kippen und gut durchmischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Du kannst auch noch etwas Zitronensaft rein geben.

Guten Appetit!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RubberDuck1972
06.06.2016, 22:03

Achja: Die Tomate(n) sollten natürlich auch klein geschnitten werden. Gemüsepaprika geht auch.

0

Chefkoch hat sehr viele :)
Lyoner eignet sich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Cervelat in Stücke hauen. Und Salatsauce draufklatschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pudelcolada
06.06.2016, 20:33

Jawoll!
Danach noch Kümmel drauf und das Ganze ab in's Klo!
Nix für ungut...

3

Wurst in Streifen schneiden Zwiebel in Ringe schneiden und mit 'nem Dressing aus Essig, Öl, Brühe,Senf, Pfeffer und Salz übergießen. Kaltstellen und etwas durchziehen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von depinnbarger
06.06.2016, 18:12

Ach ja, an das Dressing muss noch 'ne Priese Zucker.

1
Kommentar von swissss
06.06.2016, 19:54

das ist das "richtige" Rezept. ! 

0
Kommentar von Pudelcolada
06.06.2016, 20:31

Jepp! Geht auch gut mit süßem Senf.
Generell für ein Wurstsalatdressing ohne Brühe:
1 Teil milden Weißweinessig, 3-4 Teile Öl.

1