Frage von coolkidtoomuch, 276

Darf mir meine Mutter Sex verbieten?

Ich (w17) hab seit 2 Jahren einen Freund (m18) und schlafe seit ca. 4 Monaten auch mit ihm:) das Problem ist nur, dass meine Mutter total gegen solche Dinge ist.(wenn es nach ihr gehen würde dürfte ich bis 25 nur mit ihm
Händchen halten) :( Sie hat uns mal vor paar Monaten dabei erwischt und statt einfach rauszugehen angefangen zu schreien, wollte die Decke wegziehen, hat ihn immer wieder Aloch genannt und ja mir das für die Zukunft eben verboten. (Deswegen machen wir es auch heimlich..) Seit diesem Vorfall hat sie allerdings aufgehört mir zu vertrauen und verbietet mir bei meinem Freund zu übernachten, er darf auch nicht bei uns und wir müssen immer abwarten bis sie mal Spätschicht arbeitet (sie ist Altenpflegerin und bei der Spätschicht ist sie halt ab mittags bis abends weg). Das ist auf Dauer echt anstrengend und irgendwie auch traurig.. Ich würde auch gerne ehrlich zu ihr sein, aber mit dieser Einstellung geht das ja schlecht..

Nun hatte sie gestern wieder die Vermutung ich hätte es mit meinem Freund getan, ist wieder total ausgetastet und möchte jetzt, dass ich mit ihm Schluss mache. Sie meint unter solchen Umständen hält er mich sowieso schon für eine Schlpe, er mich nicht mal liebt sondern nur mit mir schlafen will und nachdem er mal mit mir geschlafen hat mich sowieso "wegwerfen" wird..
Ich weiß nicht mehr weiter :( ich hab schon so oft versucht mit ihr zu reden aber sie ist einfach so stur.. Es wär echt schön wenn sie meinen Freund auch mögen würde und nicht so eine schlechte Meinung von ihm hätte:/ außerdem findet sie noch, dass seine Familie genauso dreckig wär wie er, obwohl das eigentlich überhaupt nicht stimmt..

Was kann ich dagegen machen?  Bzw. wie ich kann sie davon überzeugen, dass alles nicht so schlimm ist wie sie es darstellt? Und kann es sein, dass sie vielleicht sogar Recht hat und Männer wirklich sofort so über Frauen denken, die mit Ihnen vor der Hochzeit ins Bett gehen?

Und ich habe auch schon andere Beiträge zu diesem Thema gelesen aber da waren die Mädchen ja erst 15 und die Mütter haben laut deren Aussagen auch nicht so schlimm reagiert.

Danke für eure Antworten im Vorraus! :)

Antwort
von adianthum, 47

Deine Mutter darf dir "ALLES" verbieten, aber ob du dich nach ihren Verboten richten musst, ist eine ganz andere Frage.

Mit 17 und 18 Jahren habt ihr Beide ein Recht auf eure Sexualität. Und auch ein Recht darauf sie auszuleben. Deine Mutter kann dir allerdings verbieten, es in eurer Wohnung zu tun, da sie die Hauptmieterin ist (würde mich zumindest wundern, wenn sie es nicht wäre.)

Wahrscheinlich hat sie ihre Gründe, warum sie dieser mittelalterlich anmutenden Einstellung anhängt. Aber das bedingt keinesfalls, dass du dazu keine eigene Meinung haben darfst, und auch nicht, dass du mit 17 keinen Sex haben darfst.

Ob du sie umstimmen/überzeugen/überreden kannst weiß ich nicht, ich kenne deine Mutter nicht. Ich habe eher den Eindruck, dass sie ausser der Einsicht, dass du ein Recht auf dein eigenes Leben hast, auch noch ein wenig Aufklärung braucht. ;-))

Ihre Sorge um dich verschleiert ihr den Blick auf die Realität.

Ihr seid seit 2 Jahren zusammen, das zeigt doch mehr als deutlich, dass es deinem Freund nicht nur um Sex geht. Aber da scheint deine Mutter ziemlich vernagelt zu sein.

Ich wünsche dir und deinem Freund, dass deine Mutter es nicht schaffen wird, euch beide mit ihrem Verhalten auseinander zu bringen!

Mütter, eigentlich generell Eltern, haben meistens ein Problem damit, ihre Kinder als sexuelle Wesen wahr zu nehmen- umgekehrt übrigens genauso.

Ich kann dir dazu leider keinen Rat geben, wie du das diplomatisch lösen kannst. Die Fähigkeit zu Diplomatie ist bei mir nicht so ausgeprägt.

Ich wäre da knallhart und würde ihr sagen, dass du auf deine Sexualität nicht verzichten wirst, egal wie sehr sie auch dagegen wettert, und sie fragen, ob es ihr lieber wäre, dass ihr es auf dem Schulklo, in der letzten Reihe im Kino oder in einem geliehenen Auto am Baggersee tut. Und ich würde ihr auch sagen, dass sie mit ihrem Verhalten eher das Verhältnis zwischen euch beiden torpediert, als das zwischen dir und deinem Freund.

Mit 17 ist man mitten in der Pubertät und im Abnabelungsprozess- und der ist für beide Seiten häufig schmerzhaft, und je enger das Verhältnis ist/war, desto schmerzlicher ist auch oft der Ablösungsprozess.

Vielleicht hat sie Angst dich zu verlieren? Vielleicht hat sie Angst, dass du plötzlich mit einem Kind im Bauch alleine da stehst? Vielleicht ist sie auch eifersüchtig/neidisch? Wenn es an einem dieser Gründe liegen sollte, kannst du die in einem besonnenen Gespräch vielleicht ausräumen, wenn nicht, dann wirst du über kurz oder lang wohl deiner eigenen Wege gehen müssen, bis sie sich wieder eingekriegt hat.

Antwort
von PainFlow, 42

Also natürlich kann man hier mal einen Ratschlag loswerden.

Wie ich aus deinem Text entnommen habe habt ihr über 1 1/2 Jahre gewartet um miteinander zu schlafen (das ist ja schonmal sehr gut und zeigt das er zu dir hält) und ich denke wenn er es nur auf das abgesehen hätte dann hätte er dich dazu gezwungen oder gedrängt aber das ist ja hoffentlich nicht passiert.

Das mit deiner Mutter ist ein nicht so seltener Fall, sie macht sich Sorgen um dich oder denkt du bist noch nicht reif genug. Ich denke du solltest dich mal mit ihr und deinem Freund hinsetzen und darüber reden! 

Du darfst laut Gesetz ab dem 14. Lebensjahr mit einer anderen Person schlafen und du bist in einem Alter in dem du selber entscheiden solltest ob du dies möchtest. Da du 17 bist ist es auch nicht mehr so lange hin bis du 18 bist und "Machen kannst was du willst" 

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen.

Antwort
von DexterMorgen, 51

Ich gehe mal davon aus das deiner Mutter diese Erfahrungen selber gemacht hat, worauf sich der Hass auf Männer ergibt. Du kannst versuchen es ihr klar zu machen das du nicht wie sie enden wirst indem du ihr starke Argumente auftischst ( wenn er mit mir vögeln möchte, warum hat er 2 Jahre darauf gewartet?). Auch wenn du 18 bist kannst du nicht alles machen, da du vermutlich noch bei ihr ins Haus wohnen wirst. Eine Lösung wäre es sich die Klamotten zu packen und mit dem Freund zusammenziehen falls ihr beide jobt, auf der andere Seite Unabhängig zu sein ist eine große Sache, da du auf dich gestellt bist, aber das Leben ist so. Wenn du meinst deine Mutter sei stur kannst du nichts großartiges dagegen tun, da für sie du nur ein Kind bist und sie  " immer " recht haben wird.

Seid nett aufeinander !

Antwort
von SMS170412, 89

Hallo, tue das was dich glücklich macht. Rein rechtlich gesehen darf deine Mutter dir den Sex nicht verbieten. Setz dich wirklich mit ihr zusammen, sag ihr das du ihn liebst und er dich glücklich macht. Du musst die aber auch verstehen sie hat angst davor das ihre "kleine" verletzt wird. Das die Männer denken : ,, Einmal fi****, weiterschicken!" ist Quatsch. Es gibt so Männer klar, aber genauso gibt es auch Frauen. Also hör auf dein Herz. Liebe Grüße  ☺

Kommentar von realistir ,

An sich gute Antwort. Aber, aber .....

Ich habe in meiner Büchersammlung bezüglich Beziehungen auch eines mit dem Titel: Was Frauen verschweigen. Warum Frauen lügen, heucheln und schweigen müssen.

Bevor du nun anfängst zu glauben das kann nur ein gewisses Klischee sein, lese es selbst. Das Buch setzt sich gesellschaftskritisch mit so einigem auseinander, das selbst die Reformbewegung Feminismus u.ä. nicht ganz bereingt haben. Es also in der Gesellschaft immer noch sehr einseitig gesehen und behandelt wird. Feminismus und Co

Antwort
von WizardHB, 51

Es ist so: Es gibt keine Altersbeschränkung ab wievielen Jahren mann Zusammen sein darf. Das dürfen auch deine Eltern nicht verhindern. Sexuell mündig bist du aber erst ab 14 da das auch der Fall ist, hast du volles Recht auf solche Angelegenheiten.

Antwort
von noName123456noN, 60

Verbieten kann sie es teoretisch nicht. 

Bei 10 Jährigen vtl. Nicht aber bei 17 Jährigen. Frag sie doch einfach mal was denn ihr Problem ist bzw. Warum sie so reagiert. Ab besten ist es wenn du es mit ihr ausdiskutierst und sie so davon überzeugen kannst. Anders ist es wohl kaum möglich. 

Antwort
von Accountowner08, 17

Ich denke schon, dass sie dir das verbieten darf, bis du 18 bist und dass sie dich danach im Prinzip auch noch "erpressen" kann, wenn du bei ihr wohnst...

Antwort
von GravityZero, 46

Sie hat natürlich unrecht und verbieten kann sie es dir nicht. Das mit dem übernachten hingegen schon.

Antwort
von Sonnenstern811, 58

Kläre sie mal auf, dass du in wenigen Monaten volljährig bist. Kommt sie aus einer anderen Kultur?

Sex vor der Ehe, wenn überhaupt eine geschlossen wird, ist in unseren Breitengraden durchaus nich unüblich. Du bist ja nicht gleich mit ihm in die Kissen gehüpft. Er hätte also keinen Grund, schlecht übe rdich zu denken.

Interessant zu wissen wäre, wie alt sie bei deiner Geburt, bzw. eines früheren Kindes war.


Kommentar von coolkidtoomuch ,

Sie war bei ihrem ersten Kind 27 :)

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Da hatte sie ja mal Glück. Aber auch ihr wird sicher nicht entgangen sein, dass es nicht unbedingt so vorgeschrieben, bzw. die Norm ist.

Wenn sie so weitermacht, kann es sein, dass sie dich verliert. Ändert sie sich, bekommt sie vielleicht einen Sohn dazu. Das würde ich mir ausgedruckt aufs Kopfkissen legen, sozusagen als Gute Nacht Lektüre.

Hast du noch Geschwister?

Antwort
von TheKn0wledge, 23

Nein darf sie nicht. Ab 14 hast du das sogenannte "Recht auf sexuelle Selbstbestimmung" und darfst selber deinen Partner wählen.

Antwort
von MancheAntwort, 51

anscheinend hat deine Mutter Probleme mit ihrer eigenen Sexualität !

.... und das ist sehr schade..... ich hoffe für dich, dass du bald volljährig wirst

und dann machen kannst,, was du willst ....

Antwort
von Rakulla, 16

Hm ... also wenn gar nicht mit ihr zu reden ist, dann komm ihr doch einfach genauso entgegen ^^ : Ihr seid seit 2 Jahren zusammen, hattet eh schon Sex und wenn sie dir verbietet bei ihm zu übernachten, kann man das auch einfach tagsüber machen ^^. (Könnest du ihr so klar machen ^^)

Sex ist in eurem Alter vollkommen normal und rechtlich gesehen gibt es da auch kein Problem.

Ich weiß nicht aus welchen Verhältnissen deine Mutter kommt und warum sie soein schlechtes Bild von deinem Freund hat. Muslimischen Glaubens seid ihr zufälliger Weise nicht, oder ?

LG

Antwort
von Geisterstunde, 43

Solange Du nicht volljährig bist kann Dir Deine Mutter auch das verbieten.

Antwort
von devinha35, 42

du bist mit 14 sexuell voll mündig - das kann sie dir also gar nicht verbieten

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Ganz so ist es ja nun aber auch wieder nicht. Meinst du etwa, 14jährige dürfen sich im Kinderzimmer vergnügen und die Eltern können allenfalls ratlos daneben stehen?

Antwort
von chriss456, 46

sei einfach auch stur.

Laut Gesetz hast du bei vollendung des 14. Lebensjahres ABSOLUTE sexuelle Freiheit!

Kommentar von realistir ,

das aber nur, damit die Gerichte nicht vollkommen überlastet wären mit Prozessen ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten