Frage von RandomMeep, 49

Darf meine mutter mein Erarbeitetes geld einfach so nehmen?

meine mutter hatte mir mal als ich noch klein war ein Konto erstellt zu dem sie mir die daten nicht geben will. inzwischen habe ich neben meiner abschlussklasse noch einen mini job bei dem ich 80€ im monat verdiene. Jetzt packt sie dieses geld einfach ohne nachfrage auf das konto und ich kann auf dieses nicht zugreifen. sie sagte wenn ich 18 bin (nächstes Jahr) gibt sie mir VIELEICHT die kontodaten wenn ich nach der schule eine gute abeitsstelle habe. ansonsten behällt sie dieses konto auf dem geburtstagsgeld, taschengeld und eben das erarbeitete geld ist. darf sie das? und was kann ich tun um mein geld zu bekommen?

Antwort
von heidemarie510, 9

Bei uns war das so: Mein Ex und ich hatten unserem Sohn ein Jahr nach seiner Geburt ein Sparkonto eingerichtet zum Zweck der Ausbildung. Das Konto lief auf unseren Namen, also Vater und Mutter und zahlten auch regelmäßig darauf ein.  Zu diesem Konto gehörte auch der Vermerk, dass der Sohn ab dem 18. Lebensjahr über das Geld verfügen darf. Die Eltern entscheiden aber wann genau der Sohn darüber verfügt. Wir , mein Ex und ich fanden das 18. Lebensjahr allerdings etwas zeitig und übertrugen das angesparte Geld erst zum 21. Lebensjahr für diesen Zweck. Das Konto lief dann auf den Namen unseres Sohnes.

In Deinem Fall ist das anders. Du jobbst neben der Schule und verdienst Dir 80 Euro im Monat dazu. Ich würde sagen, das ist alleine Dein Geld.

Ist eine schwierige Sache. Deine Mutter wird das Geld ja für Dich sparen. Erkundige Dich doch mal bei dieser Bank, ob Du Dir ein Schülerkonto auf Guthabenbasis einrichten kannst, Du bist immerhin schon 17. Ich denke zwar, das geht nur mit Unterschrift der Eltern, aber was spricht dagegen, dass Du über Dein selbst verdientes Geld nicht verfügen darfst? Kann es sein, dass Du nicht so gut mit dem Geld umgehen kannst und Deine Mutter deshalb so reagiert? Sprich doch mal mit ihr!

Antwort
von Remmelken, 5

Wenn das Konto auf deinen Namen geführt wird dann wird die Bank die das Konto führt Auskunft über das Konto geben, auch wenn du nicht über das Guthaben verfügen kannst. Du musst dich halt zu dem zuständigen Sachbearbeiter durchfragen und dich auch Ausweisen können.

Deine Mutter darf bis zu deinem 18. Geburtstag deine Finanzen verwalten, ab diesem Tag jedoch bist du selbst dafür zuständig. Mit diesem Tage kannst du selbst über deine Konten verfügen und auch die Verfügungsbrechtigungen in deinem Sinne regeln.

Antwort
von Fortuna1234, 25

Wie kommt sie denn an das Geld? Hast du kein eigenes Konto?

Kommentar von RandomMeep ,

sie verlangt das sobald ich irgendwas mache das mit meinem einkommen zu tun hat sie das erledigt. nicht das irgendjemand mich über den tisch zieht. anschliesend landet mein ganzes geld auf dem konto und mein gerburtstagsgeld nimmt sie weg und zahlt es wieder darauf ein. sie will aber auch nicht dass ich lerne mich selbst um das alles zu kümmern. da stellt sie sich quer

Antwort
von WoolySheep, 24

Wenn es dein eigenes Konto ist kann sie es dir mit 18 nicht verbieten weil es gehört dir und du has ein Anspruch darauf

Antwort
von FaTech, 37

So lange du nicht 18 bist, ist da nichts zu machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten