Darf meine Mutter entscheiden ob ich Abi mache oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Im Prinzip darf sie das. Sie darf über deine Schulbildung entscheiden bis du 18 bist. Ob das sinnvoll ist oder nicht sei mal dahingestellt.

Wenn es jeztzt allerdings nicht um einen wirklich bescheuerten Berufswunsch ala Model oder YouTube Star geht sondern eher so was wie Bäcker, Mechatroniker, Verkäufer etc. dann kannst du dich schon auch "wehren".

Abi ist nicht alles, man kann auch ohne Abi einen tollen Beruf haben, der einen selber zufriedenstellt. Das ist schon auch sehr wichtig.

Wende dich an deine Lehrer, vielleicht können die dir helfen. Im Extremfall ans Jugendamt oder ans Gericht. Dann können die die Elterliche Sorge im Bereich Schule außer Kraft setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie darf es und sie hat absolut Recht.

Wenn du dein Abitur hast, hast du automatisch ein höheres Ansehen und dir stehen deutlich mehr Möglichkeiten offen, w.z.B ein Studium.
Später hast du andere Interessen und willst vllt doch studieren - schlag dir diese Tür nicht zu!

Ich persönlich wollte auch immer früher aufhören mit der Schule, da ich mir sicher war dass ich nicht studieren werde.

Tja, habe es doch durchgezogen - und freue mich sehr, da ich nun Ökonomie Student bin...
Außerdem hast du lange frei und sehr viel zu feiern, wenn du es Abitur bestanden hast - die Freude ist riesig und Abifete & Abiball sind tolle Partys!

Ich hoffe für dich dass du es dir noch einmal überlefst ;) war eine meiner glücklichsten Entscheidungen, es durchzuziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von odaroc
18.10.2016, 15:28

Ich steh nicht so auf Partys und auch wenn ich nach dem Abi viel Zeit habe will ich es trottdem nicht machen

0
Kommentar von Thelostboy342
18.10.2016, 16:38

Dann wirst du deine Sturheit noch bereuen ... Ich war genauso

0

Solange du unter 18 bist, darf deine Mutter entscheiden, wenn du über 18 bist, kannst du ohne Einverständnis der Mutter die Schule abbrechen und einen Ausbildungsvertrag unterschreiben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beangato
18.10.2016, 14:23

Du findest also, dass eine Mutter über die Zukunft des eigenen Kindes entscheiden darf?

0

Deine Mutter darf Dir Dein zukünftiges Leben nicht vorschreiben.

Vlt. kann ja mal ein Lehrer mit Deiner Mutter reden.

Das schreibt eine Mutter, die ihre Kinder nie zu etwas zwang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von coding24
18.10.2016, 14:26

Wie alt ist dein Kind? Und hast du es immer zuhause gelassen, als es nicht zur Schule oder in den Kindergarten wollte?

Komische Kinder, die freiwillig Hausarbeit gemacht haben, freiwillig gelernt haben, ....

1
Kommentar von Snooooopy123
18.10.2016, 15:35

Endlich mal eine gute Mutter, ich bin 18 und super glücklich weil meine Mutter mich auch nie zu etwas gezwungen hat! Nur dann weiß man was richtig für einen ist! Hast du gut gemacht!

1

Ja, darf sie. Und du solltest dem auch folgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Snooooopy123
18.10.2016, 15:29

Man lebt zwar nur einmal aber weiß drauf dann ist man lieber unglücklich, guter Ratschlag fürs Leben "ich"

0

.

Sei froh, dass Du eine solche Mutter hast.

Ich wäre froh gewesen, wenn man sich in schulischen Dingen mehr um mich bemüht hätte.

Mir fiel lernen leicht. Ich war aber faul. Alles war für mich wichtig - nur die Schule nicht.

Eltern haben vor allem über ihre Kinder "zu bestimmen", weil Kinder oft die Tragweite ihrer Entscheidungen nicht abschätzen können. (leider wirst Du erst in 10 - 20 jahren wissen, was ich damit meine)

Wenn lernen für Dich keine Qual ist, dann lass Deinen Popo so lange in der Schule wie möglich. Später versäumtes nachzuholen, fällt ungleich schwerer.

Manche Aufstiegsmöglichkeiten sind ohne eine qualifizierte Schulbildung gar nicht möglich - heute mehr als vor Jahren.

So bin ich nach der Hauptschule in einen handwerklichen Beruf gegangen (Innungssieger=Jahrgangsbester) Körperlich war das für mich nicht gut für mich gewesen, daher mußte ich Umschulen ( Jahrgangsbester)

In dem Beruf nichts gefunden - weiter Qualifiziert in der EDV Branche. Da war ich dann genau Klassenschnitt. Nur war ich der einzige mit Hauptschule, einer mit Realschule und der Rest, Dipl. Meteorologin, Pastorin, BWL Abbrüchler, ein Hochseekapitän, Maschinenbauing, einige die Lehrer werden wollten und abgebrochen haben.

Man - was hätte ich alles werden können, wenn man mir während meiner Schulzeit öfters auf die Finger gekloppt hätte...

Und was hat mich das an Geld gekostet. Während der Schule gabs auch keinen üppigen Unterhalt. Locker hätte ich 1000 Euro pro Monat mehr verdienen können. Da rechne mal selber, was das in 45 Jahren ausmacht - und dann den höheren Rentenanspruch dazu.

Sei nicht dumm - mach Dein Abi.

.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich nun Deine Mutter wäre, müsstest Du mir schon stichhaltige Argumente auftischen.

So ein Argument wie das des neuen Literaturnobelpreisträgers würde bei mir jedenfalls nicht durchgehen: "Du bist zwar auf die feinsten Schulen gegangen, du Einsamer, aber letztlich hast Du da nur Deinen Saft getrunken." (Like a Rolling Stone"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest du denn für einen Beruf machen?

Ich würde nicht auf meine Mutter hören, es ist dein Leben! Du musst das was du machst gerne tun! Denk aber noch einmal darüber nach ob es wirklich das ist was du möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von odaroc
18.10.2016, 15:29

Ja das ist es

0

Wenn du 18 und damit nicht mehr schulfpflichtig bist, kannst du dich von der Schule abmelden, da hat deine Mutter dann keinen Einfluss mehr drauf.

Bedenke aber: Auch wenn deine Mutter dich vielleicht damit nervt, sie möchte dass du es später gut hast und gutes Geld verdienst.

-N

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe Eltern nicht die sich in das Leben ihrer Kinder einmischen. Wenn du einen bestimmten Beruf anstrebst und dafür kein Abitur brauchst, dann reicht ein Realschulabschluss vollkommen! Deine mutter kann nicht über dein Leben bestimmten. Will sie denn nicht, dass du das tust, was dich glücklich macht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von odaroc
18.10.2016, 14:21

Der Meinung bin ich auch aber wie bringe ich sie dazu dass sie das auch so sieht?

0
Kommentar von helfertantchen
18.10.2016, 14:23

Setz dich mal mit ihr zusammen und sag ihr was für sie wichtiger wäre: gutes Geld im späteren Beruf aber keine Zeit für Familie/Freunde und psychische Zerstörung oder Spaß im Beruf und im Leben, aber man verdient nicht über 200.000€ im Jahr bzw. der Beruf ist vielleicht nicht so hoch angesehen.

0
Kommentar von coding24
18.10.2016, 14:24

Das werde ich meiner Mutter auch immer ewig vorhalten!

Eigentlich wollte ich ja damals, als ich 12 war immer zocken. Nun muss ich so ein blödes Studium abgeschlossen haben und nen guten Beruf haben. Was die sich immer in das Leben ihrer Kinder einmischen ...

1
Kommentar von helfertantchen
18.10.2016, 14:25

Wenn die Person aber nicht studieren möchte, dann ist das immer noch die Entscheidung der Person und das heißt nicht, dass man ohne Studium nichts erreicht..

2

Hast du denn schon die Zusage für eine Ausbildung? Wenn du etwas festes in der Hinterhand hast, lässt sich deine Mutter ja vielleicht überzeugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du nicht volljährig bist, kann sie da sehr wohl mitentscheiden. Solltest du eine Ausbildung machen wollen, muß sie auch den Ausbildungsvertrag unterschreiben, wenn du noch nicht 18 bist!

Was für eine Ausbildung möchtest du denn machen?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von odaroc
18.10.2016, 14:24

Pferdewirt. Ich weiß selber dass man davon nicht reich wird und so aber es ist einfach mein Traumberuf und ich weiß was auf mich zu kommt

1
Kommentar von Thelostboy342
18.10.2016, 17:18

Schlag dir doch diesen Unsin pferdewirt ausm kopf lern anständig krieg nen guten Job und mach als Hobby was mit Pferden.

Andere wären froh wenn sie Abitur machen und Studieren könnten und du willst es wegwerfen...

0