Frage von Miamelody, 116

Darf man Olivenöl mit Teebaumöl über Nacht auf der Kopfhaut einwirken lassen?

Hallo,

das man Olivenöl über Nacht auf der Kopfhaut einwirken lassen kann bzw. sogar soll, ist mir bekannt. Wie ist es aber, wenn ich Teebaumöl dazu gebe? Kann ich die Mischung auch bedenkenlos über Nacht einwirken lassen? Ich lese im Netz überall nur, dass man Teebaumöl (Mischungen) eine Stunde mind. einwirken lassen soll aber nicht ob es evtl. die Kopfhaut bei längerer Anwendung reizt. Kennt sich da jemand mit aus?

Antwort
von Mondhexe, 87

Die Leute im Internet haben Recht. Teebaumöl wirkt tatsächlich leicht reizend - das ist für manche Dinge gut, aber nicht auf so lange Zeit.

Antwort
von Pangaea, 78

Teebaumöl ist hautreizend und allergen und hat auf der Haut überhaupt nichts zu suchen.

Kommentar von Miamelody ,

Teebaumöl ist für seine antibakteriellen, antiviralen und Anti-Pilz-Eigenschaften bekannt, und ist damit eine ausgezeichnete Wahl um eine trockene Kopfhaut und die Auswirkungen von trockenem Haar zu bekämpfen. 

Kommentar von Pangaea ,

Teebaumöl wirkt antibakteriell, antivital und antimykotisch, das  stimmt. Also eignet es sich als Zusatz zu Putzmitteln, aber auf der Haut hat es nichts zu suchen. Und beim Putzen trägt man dann auch besser Handschuhe.

Trockene Haut und trockene Haare entstehen durch eine verminderte Fettproduktion der Talgdrüsen  und werden unter Garantie nicht besser, wenn man hautreizende Duftöle draufschmiert.

Antwort
von Dummie42, 77

Und was soll das? Teebaumöl kann - soweit ich weiß - auch Allergien auslösen. Das Zeug ist, zumindest unverdünnt, nicht ungefährlich.

Kommentar von Miamelody ,

genau. Unverdünnt. Ich habe es ja mit Olivenöl gemischt. Es wirkt sehr beruhigend auf der Kopfhaut, wenn diese gereizt ist und juckt. Deswegen habe ich es angewendet. Für mich fragt sich halt nur, wie lange das in Ordnung ist. 

Kommentar von Dummie42 ,

Was sagt denn dein Hautarzt dazu? Um das ganze Öl wieder rauszuwaschen, musst du doch extrem viel Zeug anwenden, was wiederum nicht so optimal für die Haut ist.

Kommentar von Miamelody ,

Ich glaube du hast nicht so viel Ahnung von der Materie...aber danke trotzdem. 

Kommentar von Pangaea ,

@Dummie42 hat Recht und deutlich mehr Ahnung von der Materie als du.

Olivenöl auf der Kopfhaut fettet nur, und um es zu entfernen, muss man so intensiv waschen, dass jeder Rest von Pflege-Effekt zunichte gemacht wird. Und Teebaumöl gehört, wie gesagt, überhaupt nicht auf die Haut.

Antwort
von Chiaralau, 80

Ich würde es dir mit Teebaumöl nicht empfehlen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community