Frage von DirectionFreak, 357

Darf man mit Tourette-Syndrom Führerschein machen?

Ich weiß ich bin ein Mädchen, aber ich liebe Autos. Naja, also ich warte seit ich klein bin darauf meinen Führerschein zu machen und letztens habe ich überlegt ob das mit Tourette-Syndrom auch möglich ist.
Ich habe Tourette und oft auch so Tics, dass ich meine Augen stark zusammenkneifen muss und das kommt ja nicht so gut beim fahren..
Oder die Hände in die Luft und so und Lenkrad loslassen ist ja auch keine gute Idee.
Dürfte ich trotzdem Führerschein machen? Ich werde dieses Jahr auch 16.

Antwort
von Rollerfreake, 264

Ich habe schon öfter gehört, das man trotzdem einen Führerschein machen darf. Bei den meisten treten die Ticks bei Konzentation nicht auf und Auto fahren ist Konzentration. Es kann sein, das entsprechende ärztliche Untersuchungen notwendig sind, die meisten dürfen aber einen Führerschein machen und Auto fahren. 

Antwort
von Steffile, 243

Das solltest du mit deinem Neurologen absprechen.

Antwort
von CrazyChiller7, 220

Natürlich darft du auch damit einen führerschein machen.

Musst ihn halt nur bestehen, viel glück.

ps: kommt natürlich drauf an wie stark die das beeinträchtigt wenn nen artzt dir das aber bescheinigt & du dich in der lage fühlst spricht erstmal nichts dagegen!

~ sascha

Antwort
von oldman54, 167

Das ist sicher von deinen Tics abhängig. Ich habe im Freundeskreis einen Tourette Menschen der hat seit 1983 seinen F-Schein. 2003 musste er ihn neu machen da er ihn abgeben musste. Nicht wegen Tourette sondern wegen Dummheit im Strassenverkehr. Um es mal nett aus zu drücken. Jetzt hat er BE wieder.

Antwort
von Spongbob1234, 168

Ich kann dir leider keine 100 % Antwort geben aber ich habe gerade mal ein wenig herum gelesen und es sieht so aus als ob es generell nicht verboten ist. (Viele Erfahrungsberichte von TS - Erkrankten und deren Problemen beim Autofahren -> Folglich muss es ja möglich sein. 

Es ist dafür allerdings dann von Person zu Person unterschiedlich und wie der Fahrlehrer, der vorher genug aufgeklärt worden sein sollte, dann letzten Endes den Schüler einschätzt. Der Schüler bzw Schülerin muss halt auch in Stresssituation dann doch noch genug Kontrolle beweißen in der Praxis den Wagen weiterhin zu kontrollieren und das ist, wie gesagt, von Person zu Person leicht unterschiedlich.

Viel Glück,

Spong

Antwort
von DeKralle, 189

Nein darfst du nicht machen ?! gefärdung für dich selbst und vorallem andere

Kommentar von DirectionFreak ,

:,( so ein sch* davon träum ich schln seit ich klein bin :( blöde Krankheit

Antwort
von NukeDerowne, 152

Finde schon nice dass frauen autos mögen ;) aber leider darfst du keinen führerschein machen auf grund der gefährdung von dir und anderer :( tut mir leid dir das sagen zu müssen

Kommentar von DirectionFreak ,

Ach man :( das war es also mit der Zukunft

Kommentar von NukeDerowne ,

naja. besser als mal fahren zu können und dann ein kind unterm motor liegen zu haben ( nur ein beispiel)

Antwort
von Jupidoo, 122

Mit einer ärztlichen bestätigung das es keine gefährdung für den straßenverkehr gibt, sollte das kein problem sein!

Antwort
von howelljenkins, 144

abhaengig von der auspraegung und art des syndroms darfst du oder darfst du nicht den fuehrerschein machen, bzw. auto fahren.

bei den beschriebenen symptomen ein klares nein.

ich leide an fokaler epilepsie (also ohne bewusstseinsverlust) und ich darf, obwohl ich medikamentoes gut eingestellt bin, auch nicht auto fahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten