Frage von FuerstVerres, 110

Darf man im Christentum als Christ einen Ring tragen?

Antwort
von Matzko, 45

Selbstverständlich kannst du als Christ Ringe tragen wo du es möchtest. Auch widerspricht es in keiner Weise dem Glauben, wenn Ringe auch an ungewöhnlichen Körperstellen getragen werden. Ob es gut aussieht und ob man in der Öffentlichkeit damit "aneckt", ist eine persönliche Empfindungssache, die aber mit dem christlichen Glauben nichts zu tun hat. Ich habe sogar mal einen Pfarrer getroffen, der Ringe durch die Augenbrauen und durch die Ohrmuscheln hatte. Das ist nicht mein Ding, aber wem es gefällt. Dem christlichen Glauben widerspricht das nicht. Warum auch?

Antwort
von ThomasAral, 110

Ja, ... verheiratete sollten das sogar. Aber auch nicht verheiratete könnens ... nur dann könnte es sein dass eben Leute die falschen Schluesse ziehen.

Kommentar von FuerstVerres ,

Es geht um einen Siegelring, da ist das Wappen meiner Familie drauf.

Antwort
von nowka20, 33

selbst wenn du den durch die nase ziehst, kannst du das als christ ruhig machen (und noch viel viel schlimmeres)

Antwort
von legpuska, 55

Solange es kein Amulett ist oder irgendeinen anderen okkulten Hintergrund hat spricht nichts dagegen.

Antwort
von DerBuddha, 44

ehrlich, ich könnte mich über mache antworten hier totlachen, aber den gefallen tue ich euch nicht............*g*

du kannst den ring natürlich tragen, du kannst ALLES tragen was du willst, denn laut euren schriften weiß gott ja wie jeder mensch tief im herzen wirklich ist...........es kommt also gar nicht auf das äußere an und wenn jeder das anders behauptet, dann habt ihr ein probllm mit euren schriften und den aussagen darin, denn wenn euer gott jeden einzelnen von euch genau kennt, tief in sein herz reinschauen kann und alles schon vorher weiß, weil er alles auch vorherbestimmt (so steht es in vielen schönen lustigen zeilen in eurem märchenbuch), dann sind alle fragen dazu und auch die lustigen antworten hier überflüssig..........denkt mal darüber nach......!!! und vergesst auch nicht, vorher hier zu fragen, wann ihr aufs klo gehen könnt................*g*

Kommentar von FuerstVerres ,

Guten Abend ,,DerBuddha",

Sie erwarten sicherlich, dass ich oder ein anderer sie für voll nimmt, Sie respektiert, Ihnen Achtung entgegenbringt und mit Ihnen sachlich argumentiert.

Dasselbige erwarte ich auch Ihnen. Anderenfalls sehe ich keine Basis für einen vernünftigen Dialog.

Mit freundlichem Gruß

F. V.

Kommentar von DerBuddha ,

meine antwort war zu der lustigen frage absolut richtig, denn ihr gläubigen fragt oft dinge, die zeigen, dass ihr kein selbstvertrauen in euer leben und schon gar nicht in eurem glauben habt............zudem ist die frage mit dem ring schon deshalb lächerlich, weil ich schon geschrieben habe, dass euer gott ja selbst meint, dass er euch kennt, in euer herz schauen kann usw. usw......deshalb ist es auch völlig egal, ob ihr nackt rumlauft, oder in den schönsten klamotten, laut eurem gott kommt es nur auf euer herz an, aber das kapiert ihr ja nicht, deshalb kommen dann solche lustigen fragen von euch zustanden................:)

Kommentar von FuerstVerres ,

Guten Tag ,,DerBuddha",

allein Ihr Name zeigt schon, dass Sie keinerlei Anstand besitzen. Sie haben die Lehre der Kirche in keinster Weise verinnerlicht.
Fürwahr kommt es auf das Herz an und Gott weiß selbstverständlich, wie wir im Innersten sind. Das darf man aber nicht als Vorwand für alles weitere nehmen. Wenn man sündigt, aber an sich ein guter Mensch ist, hat man dennoch gesündigt. Das eine erklärt das andere nicht für nichtig.

Ich bin sehr selbstbewusst, aber ich bin auch katholisch. Demut vor Gott bedeutet nicht, kein Selbstvertrauen zu haben. Da liegt ein gewaltiger Unterschied.

Diese Diskussion ist von meiner Seite nun beendet.

Mit freundlichem Gruß

F. V.

Kommentar von DerBuddha ,

ich besitze mit sicherheit mehr anstand, als du dir vorstellen kannst, und warum soll ich eine lehre verinnerlichen, die nicht mal selbst von den verantwortlichen im vatikan auch nur in kleinster weise vorgelebt wird?....ausserdem glaube ich an keinen gott und schon gar nicht an einen, der in der bibel als monster beschrieben wird, und das ist nun mal fakt !!!

demut vor gott zu haben und sein leben nach einem gott auszurichten, bedeutet für mich, dass dieser mensch ein minderwertigkeitsproblem gegenüber dem leben hat, denn er traut sich nicht zu, selbst entscheídungen zu treffen ohne angst haben zu müssen, seinem monstergott nicht mehr zu gefallen.......und sehr selbstbewusst bist du nicht, denn das zeigt deine frage...........*g*, wärst du es, wäre es dir egal, denn dann hättest du die texte aus der bibel dazu genommen, die dann dazu passen würden, so wie es nämlich jeder gläubige macht, vor allem die verbrecher im vatikan (den jetzigen papst mal ausgenommen) und mal im ernst, du legst als gläubiger gerade deine eigenen vorstellungen über deinen glauben rein und vergisst, dass man leben kann wie man will, es kommt am ende nur darauf an, zum monstergott zu finden, denn dann ist alles vergeben............also, lebe wie du es willst und dann einfach nur am ende zu deinem gott finden, dass reicht schon, denn das steht auch in deinem märchenbuch drin..............*g*, und genau dass machen die verbrecher im vatikan auch......

Kommentar von Matzko ,

Leider ein sehr niveauloser Beitrag, der in keiner Weise hilfreich ist.

Kommentar von DerBuddha ,

für den einen ist ein schokoriegel, für den anderen die längste praline der welt...............alles ist nämlich immer relativ und wenn leute wie du solche antworten niveaulos und nicht hilfreich finden, liegt es sicher daran, dass sie ihr hirn beim glauben draussen lassen........:)

Antwort
von gottesanbeterin, 51

Ja, sicher; auch als Christin übrigens.

Antwort
von DonkeyDerby, 82

Als Papst gehört das sogar zum Job.

Antwort
von earnest, 78

Spricht irgendetwas dagegen?

Ein Christenmensch ist ein freier Herr aller Dinge und niemandem untertan. (Den zweiten Teil des Spruchs unterschlage ich hier mal.)


Antwort
von DerMinelord, 82

Bist du verheiratet?

Kommentar von FuerstVerres ,

Nein.

Es geht um einen Siegelring, da ist das Wappen meiner Familie drauf.

Kommentar von DerMinelord ,

Warum nicht?

Antwort
von Legomann27, 63

Ja... Warum nicht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community