Frage von Tropiusflyer, 77

Codierte 7-Segment-Anzeige und Dreh-Codierschalter?

Ich möchte mir eine kleine Anzeige mit 2 mal 4 7-Segment-Anzeigen selber basteln und dafür keinen Microcontroller oder ähnliches benutzten, da ich mich mit der Programmierung absolut nicht auskenne.

Jede 7-Segement-Anzeige möchte ich mit einem Drehschalter von 0-9 einzeln einstellen können.

Mit einem normalen Stufenschalter ist es einfach viel zu umfangreich um es alles in ein kleines Gehäuse aus Holz zu packen.

Daher habe ich mir überlegt es mit einem Dreh-Codierschalter zu steuern, aber ich finde keine 7-Segement-Anzeige die man codiert ansteuern kann. Welche Codierung die Anzeige benutzt, ist egal, sie muss nur zum Schalter passen.

Wenn jemand passende Bauelemente kennt, oder für mich eine andere Möglichkeit sieht, bitte ich um Hilfe.

Grüße, Tropiusflyer

Antwort
von treppensteiger, 52

Anzeigeelemente sollen fast immer, automatisch etwas anzeigen. Eine Anzeige ähnlich einer Schrifttafel, die man selbst per Hand einstellt ist so unüblich, dass sich höchstwahrscheinlich kein Hersteller je darum bemüht hat, einen extra Schalter dafür zu bauen. Auch wenn es für den ein oder anderen Bastler passend wäre.

Antwort
von Modem1, 34

Das Drahtwirrwarr möchtest du dir zumuten? .. 96 Drähte bzw Anschüsse beschalten und dann noch in der Auswahl der Zahlen?   .Drehcodierschalter werden gerade an Microcomputer IC angeschlossen.Die Mühe solltest du dir mal machen programmieren zu lernen. Das ist nicht schwer... Programme selber schreiben ist schwer.Programme aber gibt es oft umsonst im Internet.

Antwort
von Kesselwagen, 43

Hi,

nicht direkt. Was gibt der Drehschalter denn aus? In nem parallelen 4/8 Bit-Bus? Kannst Dir ja diesen:

http://www.electronics-tutorials.ws/combination/comb_6.html

Artikel mal durchlesen. Hier werden am Ende paar ICs vorgestellt, die die Funktion haben, binär gecodete Dezimalzahlen (BCD) für 7-Segment-Anzeigen umzuwandeln.

A binary coded decimal (BCD) to 7-segment display decoder such as the TTL 74LS47 or 74LS48, have 4 BCD inputs and 7 output lines, one for each LED segment. This allows a smaller 4-bit binary number (half a byte) to be used to display all the denary numbers from 0 to 9 and by adding two displays together, a full range of numbers from 00 to 99 can be displayed with just a single byte of 8 data bits.

---

LG. Kesselwagen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community